Tesla-Aktie: Schnellerer Service!?

Mit einer "Formel-1-Boxencrew-Technologie " will Tesla seinen Service innerhalb einer Stunde verwirklichen!

Tesla-Chef Elon Musk hält den Service des Elektroautoherstellers schon für sehr gut, will ihn aber noch weiter optimieren. Hierzu bedient er sich auch der flotten Boxencrews der Motorsportserie Formel 1. „Ich bin begeistert davon, mit dem Tesla Service so oft wie möglich einen Service innerhalb einer Stunde zu ermöglichen! Dafür wenden wir die Techniken der Formel-1-Boxencrews auf Teslas an“, schrieb Musk jüngst auf Twitter.

Bereits im Jahr 2015 hatte Musk angekündigt, dass er den Service von Straßenfahrzeugen mit Formel-1-Methoden „revolutionieren“ will. Hintergrund der Ankündigung war die Verpflichtung von Kenny Handkammer als Teslas Leiter für neue Dienstleistungsprogramme. Kenny Handkammer hatte viele Jahre in der Formel 1 gewirkt, darunter zuletzt als Chefmechaniker bei Red Bull Racing. Er arbeitete nur zwei Jahre bei Tesla und ist jetzt für den Service beim US-Konkurrenten Lucid mitverantwortlich.

Was er genau von den Formel-1-Boxencrews im Tesla-Service übernehmen will, hat Musk nicht gesagt. In den Monaten zuvor hatte das Unternehmen schon in Aussicht gestellt, den Service wieder vermehrt in den Fokus zu rücken. In den vergangenen Jahren ist Tesla extrem gewachsen, wodurch Kundenbeschwerden über den Service erheblich gelitten haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Schon jetzt besser als die Konkurrenz?

Wie etablierte Automobilhersteller unterhält Tesla kein breites Vertriebs- und Servicenetz. Vielmehr setzen die Kalifornier auf gezielt positionierte Showrooms und Servicezentren sowie auf mobile Service-Teams. Aufgrund des hohen Digitalisierungsgrades der Elektroautos können Defekte oft durch ein Software-Update über das Netz gelöst werden. Mit der Marken-App können die Kunden Mängel mitteilen und unkompliziert Termine für Werkstattaufenthalte festlegen. Dennoch gibt es häufig längere Wartezeiten, wobei Schäden an der Karosserie in manchen Fällen an zertifizierte Partner weitergegeben werden.

Tesla ist nach Ansicht von Musk mit seinem Service der Konkurrenz überlegen, aber er ist mit dem derzeitigen Stand noch nicht glücklich. Er kommentierte kürzlich: „Ich denke, wir haben immer noch einen ziemlich traditionellen Ansatz für den Service – obwohl wir die Fahrzeug-App verwenden. Wir bieten also definitiv einen besseren Service als der Rest der Industrie, doch ich möchte wirklich, dass sich Tesla Gedanken darüber macht, wie wir diesen Service verändern und ihn, ich weiß nicht, 10 Mal besser gestalten können als der Rest der Branche.“

Eines von Musks Zielen ist es, dass zwei Drittel der Service-Termine binnen eines Tages abgeschlossen sind. Dafür plant er größere Servicezentren und eine bessere Spezialisierung. So soll zum Beispiel jedes Service-Center über Serviceplätze für ganz spezielle Dienstleistungen verfügen. Dies soll vorerst für den nordamerikanischen Markt realisiert werden. Sollte dies in der Tat erfolgreich sein, dann wird Europa höchstwahrscheinlich als nächstes, in den Genuss des neuen und schnelleren Service von Tesla kommen.

Sollten Tesla Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Tesla
US88160R1014
895,40 EUR
-1,01 %

Mehr zum Thema

Tesla Whale Trades für August 16
Benzinga | Di

Tesla Whale Trades für August 16

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Mama und Papa, hier ist ein Tesla AI-Roboter zum Reinigen und Mähen de... Benzinga 80
Der Tesla Bot, der auf dem Tesla AI Day 2021 vorgestellt wurde, ist ein Produkt von Tesla Inc. (NASDAQ:TSLA), das dem Marktführer für Elektrofahrzeuge eine neue Einnahmequelle bietet. Tesla-CEO Elon Musk schrieb kürzlich einen Essay über einige der zukünftigen Anwendungsfälle und Zielkunden für den Tesla Bot. “Da die Technologie immer schneller wird, könnte sie eines Tages das menschliche Verständnis und…
Mo Tesla-Aktie: Elon Musk DPA 8
BEIJING (dpa-AFX) - Der Luxus-Elektroautohersteller Tesla Inc. hat nach Angaben seines Gründers und Vorstandsvorsitzenden Elon Musk mehr als 3 Millionen Fahrzeuge produziert, davon 1 Million in der Gigafactory in Shanghai. In einem Tweet am Sonntag sagte Musk: "Gratulation an Giga Shanghai zur Herstellung des millionsten Autos! Total Teslas made now over 3M." Das 2018 eröffnete Werk in Shanghai hat den…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7941
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
So Elon Musk kündigt über 3 Millionen produzierte Tesla-Autos an und gratuliert Giga Shanghai Benzinga 51
Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) CEO Elon Musk twitterte am Sonntag eine Glückwunschbotschaft an Gig Shanghai zur Produktion des ein millionsten Autos und gab bekannt, dass Tesla nun über drei Millionen Elektrofahrzeuge hergestellt hat. Was geschah: In seinem Tweet lobte Musk die Leistung und zeigte ein Bild der Arbeiter von Giga Shanghai in der Fabrikhalle, die das einmillionste produzierte Auto, einen roten Tesla,…
So Tesla: Was macht der Kurs? Lisa Feldmann 84
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Tesla. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Trotz der derzeit alles andere als einfachen wirtschaftlichen Situation konnte Tesla mit seinen Zahlen die die Erwartungen übertreffen. Tesla Rating vom 12.08.2022: 7 von 9 Punkten! Die Entwicklung! Bei Tesla zeigen die letzten Quartalszahlen, dass die Nachfrage trotz…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort