Tesla-Aktie: Probleme für Elon Musk?

UK-Parlament lädt Elon Musk wegen Twitter-Deal vor.

Das britische Parlament hat den Tesla-Chef Elon Musk aufgefordert, vor dem britischen Parlament über seinen Deal zum Kauf der Social-Media-Plattform Twitter für 44 Milliarden Dollar auszusagen. Julian Knight, Vorsitzender des parlamentarischen Ausschusses für Digitales, Kultur, Medien und Sport, forderte Musk in einem Brief auf, vor dem Gesetzgeber zu erscheinen, um den Vorschlag „eingehender“ zu diskutieren.

Schutz der Twitter-Nutzer

In einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung sagte Knight: „In einer Zeit, in der Social-Media-Unternehmen mit der Aussicht auf strengere Vorschriften auf der ganzen Welt konfrontiert sind, sind wir sehr daran interessiert, mehr darüber zu erfahren, wie Musk sein klares Bekenntnis zur freien Meinungsäußerung mit neuen Verpflichtungen zum Schutz der Twitter-Nutzer vor Online-Schäden in Einklang bringen wird.

Politische Entscheidungsträger beunruhigt

Ein Vertreter von Tesla war für eine Stellungnahme zu den Entwicklungen nicht sofort erreichbar. Musks Plan, Twitter zu kaufen, hat politische Entscheidungsträger auf der ganzen Welt beunruhigt, da sie befürchten, dass der reichste Mann der Welt die Beschränkungen dessen, was Nutzer auf der Social-Media-Plattform sagen oder veröffentlichen können, lockern würde.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Twitter?

Neue Gesetze

In Großbritannien plant die Regierung die Verabschiedung neuer Gesetze, die Online-Plattformen eine Sorgfaltspflicht auferlegen würden, um gegen schädliche und illegale Inhalte vorzugehen. Das als Online Safety Bill bekannte Gesetz würde es der Medienaufsichtsbehörde Ofcom ermöglichen, bei Verstößen Geldstrafen von bis zu 10 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens zu verhängen. Bei wiederholter Verweigerung der Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden könnten die Verantwortlichen von Unternehmen auch ins Gefängnis kommen.

Der kommende Digital Services Act der Europäischen Union würde Big Tech-Plattformen dazu zwingen, illegale Inhalte und Produkte schneller aus ihren Diensten zu entfernen. Letzte Woche hatten EU-Beamte Musk gewarnt, dass er die Regeln befolgen müsse, wenn er Twitter übernehmen wolle.

Nicht das erste Mal

Es ist nicht das erste Mal, dass ein milliardenschwerer Tech-Boss aufgefordert wird, vor dem britischen Parlament zu erscheinen. Im Jahr 2018 luden die Gesetzgeber Facebook-CEO Mark Zuckerberg zu einer Anhörung über Desinformation und den Datenschutzskandal von Cambridge Analytica vor, eine Bitte, die er höflich ablehnte.

Twitter kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Twitter jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Twitter-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Twitter-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Twitter. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Twitter Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Twitter
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Twitter-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Hanover Bancorp IPO

Angesichts der wirtschaftlichen und geldpolitischen Bedingun...

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...
Twitter
US90184L1026
37,44 EUR
2,70 %

Mehr zum Thema

Dogecoin: Wale reagieren auf Marktturbulenzen!
Benzinga | 20.05.2022

Dogecoin: Wale reagieren auf Marktturbulenzen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.05. Dogecoin: Unglaublich, aber wahr! Benzinga 284
73 Mio. DOGE in einer einzigen Transaktion verschickt Bei der am Montag durchgeführten Transaktion wurden 72.888.274 DOGE von einer unbekannten Adresse zu einer unbekannten Wallet verschoben, was einem Gesamtwert von fast 6,6 Millionen Dollar entspricht, wie der Transaktionsverfolgungsdienst Clank berichtet. Dieser Transaktion ging eine 50-Millionen-Dogecoin-Transaktion am Montag voraus, bei der Coins von einer unbekannten Adresse in eine unbekannte Wallet verschoben…
17.05. Twitter-Aktie: Was ist am Wochenende passiert? Benzinga 254
Vor dem Beginn der neuen Handelswoche könnten die Anleger darauf warten, dass die Markterholung vom Freitag an Fahrt aufnimmt. Die Ertragssaison nähert sich ihrer letzten Etappe, und es wird erwartet, dass die Einzelhandelserträge in Strömen fließen werden. Der Markt könnte sich auch von einer Reihe von Fed-Reden, die für diese Woche geplant sind, und den Wirtschaftsberichten über die Industrieproduktion und…
Anzeige Twitter: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1762
Wie wird sich Twitter in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Twitter-Analyse...
13.05. Die Aktie des Tages: Twitter – Übernahme auf Eis gelegt! Erik Möbus 771
Liebe Leser, der Kampf rund um die Twitter-Übernahme geht in die nächste Runde! Erst vor wenigen Stunden hat Elon Musk getwittert, dass der Deal vorerst auf Eis gelegt wurde. Dazu hat er in seinem Beitrag auf den Anteil der sogenannten Spam-Bots hingewiesen. In einer ersten Reaktion korrigiert die Twitter-Aktie um 20,32 Prozent. Natürlich hat sich dadurch das Chance-Risiko-Verhältnis verändert –…
13.05. Dogecoin: Schöpfer ist voller Freude! Benzinga 266
Dogecoin (CRYPO: DOGE) Mitschöpfer Billy Markus ist voller Freude, wenn er Tipps in der Meme-Münze “herumfliegen” auf Twitter Inc’s (NYSE:TWTR) Plattform sieht, sogar während dessen, was er “diesen super deprimierenden Markt nennt.” Markus twitterte: “Zu sehen, dass [Dogecoin]-Tipps auf Twitter herumfliegen, sogar während dieses super deprimierenden Marktes, erfüllt mich mit viel Freude.” Die #dogecoin Tipps, die auf Twitter herumfliegen, erfüllen…

Twitter Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Twitter-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Twitter Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz