Tesla-Aktie: Optimus-Roboter bleibt Hauptpriorität!

Teslas Optimus-Roboter könnte schon bald als vollständig selbstfahrendes EV auf den Markt kommen.

KI-Roboters namens Optimus

Bei der jüngsten Gewinnbenachrichtigung von Tesla Inc’s (NASDAQ:TSLA) stellte CEO Elon Musk die Erwartungen für das Erreichen des vollständigen selbstfahrenden Fahrens im Jahr 2022 dar, wies aber darauf hin, dass die Hauptpriorität des Unternehmens in Bezug auf Produkte die Entwicklung eines humanoiden KI-Roboters namens Optimus sei.  Musk erläuterte am Donnerstag in einem Interview-Clip, der im Rahmen von  „TED2022.“ veröffentlicht wurde, wie diese beiden Themen zusammenhängen.

„Um das Problem des selbstfahrenden Autos zu lösen, muss man die KI in der realen Welt lösen, und an dem Punkt, an dem man die KI in der realen Welt für ein Auto löst, das eigentlich ein Roboter auf vier Rädern ist, kann man das dann auf einen Roboter auf Beinen verallgemeinern,“ sagte Musk.

Zurzeit fehle es dem Roboter an der Fähigkeit, in großem Maßstab hergestellt zu werden, sowie an realer Intelligenz, sagte er und fügte hinzu, dass er über genügend Intelligenz verfügen müsse, um sich in der realen Welt zurechtzufinden und nützliche Dinge zu tun, ohne explizit Anweisungen zu erhalten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Größer als das Auto

„Die Menschen haben keine Ahnung. Dies wird größer sein als das Auto,“ betonte Musk. Zu den Aufgaben, die Optimus übernehmen kann, gehören beispielsweise das Zubereiten des Abendessens, das Mähen des Rasens und sogar die Pflege eines geliebten Menschen, sagte er und fügte hinzu, dass der Roboter in der Lage sein wird, Personen in einem Haushalt zu erkennen und zu unterscheiden.

„Natürlich müssen wir aufpassen, dass dies nicht zu einer dystopischen Situation wird,“ sagte Musk. Es wird wichtig sein, Sicherheitsfunktionen einzubauen, die lokalisiert sind und nicht aus der Ferne aktualisiert werden können, erklärte er und schlug vor, dass es eine Regulierungsbehörde für KI geben sollte.

Musk stellt sich eine Zukunft vor, in der ein Großteil der Haushalte von Robotern begleitet wird.  „Ich denke, wir werden irgendwann in diesem Jahr einen interessanten Prototyp haben. Vielleicht haben wir nächstes Jahr etwas Nützliches, aber ich denke, dass es in mindestens zwei Jahren so weit sein wird,“ sagte Musk.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 23.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Tesla
US88160R1014
625,30 EUR
-0,59 %

Mehr zum Thema

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?
Andreas Opitz | 04:00

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Dogecoin: Alles im grünen Bereich? Benzinga 182
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) wurde innerhalb von 24 Stunden bis zum frühen Dienstagmorgen um 3,2 % höher bei 0,09 $ gehandelt. DOGE wurde zusammen mit anderen wichtigen Münzen höher gehandelt, während die globale Kryptowährungsmarktkapitalisierung innerhalb von 24 Stunden um 3,25 % auf 1,3 Billionen Dollar anstieg. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden 3,2% 24-Stunden gegen Bitcoin -0,4% 24-Stunden gegen Ethereum…
Di Tesla-Aktie: Licht und Schatten! Andreas Göttling-Daxenbichler 206
Allen Unkenrufen zum Trotz legte die Tesla-Aktie in den vergangenen Jahren eine beispiellose Performance aufs Parkett. Zeitweise schwoll der Börsenwert auf mehr als eine Billion US-Dollar an und ließ damit sämtliche Konkurrenten alt aussehen. Ganz so hoch ist die Bewertung mittlerweile allerdings nicht mehr. In der jüngeren Vergangenheit geriet die Tesla-Aktie vermehrt unter Druck. Das ist zum einen auf anhaltende…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7632
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
16.05. Bitcoin: Keine Zukunft? Benzinga 188
Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich In einem Interview mit der Financial Times am Montag sagte Bankman-Fried, dass energieeffizientere Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich wären, um Krypto als Transaktionsschicht weiterzuentwickeln. "Das Bitcoin-Netzwerk ist kein Zahlungsnetzwerk und es ist kein skalierendes Netzwerk," sagte er. Bitcoin läuft auf einem Proof-of-Work-Konsensmodell, was bedeutet, dass es eine beträchtliche Menge an Rechenleistung benötigt, um Kryptowährungstransaktionen zu verifizieren. Die Menge an Energie, die…
13.05. Studie E-Mobilität: Tesla, Varta und Co. – das ist nicht möglich! Bernd Wünsche 452
Varta ist bei den Unternehmen der Branche der E-Mobilität derzeit einer der großen Verlierer. Der Titel musste am Donnerstag einen Abschlag in Höhe von über -12 % hinnehmen. Wie sieht es mit Unternehmen wie Tesla und Co. aus? Tesla, Varta und Co.: Das Warten auf die Trendwende Generell ist die Branche einer der Profiteure der Diskussion um höhere Benzinpreise. E-Mobilität…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Tesla Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz