x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Tesla-Aktie: Kommt es nun zum großen Comeback?

Die Tesla-Aktie hat sich in den letzten Tagen etwas von ihren Tiefständen lösen können. Von Euphorie unter den Anlegern kann aber noch keine Rede sein.

Auf einen Blick:
  • Tesla-Aktie mit leichtem Anstieg in den letzten beiden Wochen
  • Gerüchte über möglichen Einstieg von Warren Buffett
  • Elektrolaster vorgestellt, erste Modelle gehen wohl an PepsiCo

Die Tesla-Aktie hat sich in den letzten Tagen etwas von ihren Tiefständen befreien können, ohne dabei jedoch besondere Angriffslust zu versprühen. Zu Beginn der vergangenen Woche war das Papier auf ein 2-Jahres-Tief bei 166,19 Dollar abgerutscht. Der horizontale Support bei 167,50 Dollar und die 200-Wochen-Linie (EMA200) verhalfen der Aktie schließlich zu einer Umkehrbewegung. Der Kurs ist vom unteren Ende des Abwärtstrendkanals nach oben gedreht.

In dieser Woche konnte sich die Aktie wieder oberhalb des 200-Wochen-Durchschnitts positionieren, zum Wiederanstieg über die 200-Dollar-Marke hat es aber noch nicht gereicht. Für positive Impulse sorgt aus charttechnischer Sicht ein Kaufsignal aus dem Relative-Stärke-Index (RSI). Hier ist der RSI aus der überverkauften in die neutrale Zone zurückgekehrt und hat obendrein die Signallinie durchbrochen. Hinzu kommt ein Kaufsignal im MACD.

Wie geht es für die Tesla-Aktie weiter?

Auf der Oberseite wird es nun darum gehen, die 200-Dollar-Marke zu durchbrechen, um die Erholungsbewegung am Laufen zu halten. Darüber warten mit dem Mai-Tief bei 206,86 Dollar und der 50-Tage-Linie (EMA50) weitere Hindernisse. Gerüchte über einen möglichen Einstieg von Investorenlegende Warren Buffet, der seinen Anteil am chinesischen E-Auto-Rivalen BYD zuletzt sukzessive reduziert hat, könnten die Aktie weiter antreiben. Erst recht, wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Tesla Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max