x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?

Jüngst hat die Kult-Investoren Cathie Wood zugeschlagen und sich eine Position gesichert. Sollten Anleger jetzt ähnliches tun und die Tesla-Aktie kaufen?

Auf einen Blick:
  • Der ARK Innovation ETF (ARKK) hat zugeschlagen und sich Positionen gesichert.
  • Gewinne und Umsätze des Unternehmens entwickeln sich zuletzt rückläufig.
  • Charttechnisch befindet sich die Aktie in einer großen Seitwärtsphase.

Cathie Wood nutzt die derzeitige Schwäche, um weitere Positionen von Tesla zu kaufen. Inzwischen beläuft sich die Gesamtinvestition nun auf mehr als 10 %. Das letzte Mal konnte die Investoren ein gutes Timing bei dem Kauf der Aktie beweisen. Leider ist das kein Garant für einen weiteren Anstieg des Titels. Immerhin notiert der ARK Innovation ETF von Cathie auf einem Niveau von 2018. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Tesla-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu klären, ob sich ein Kauf anbietet, werden jetzt verschiedene Kriterien erörtert. Neben den Analystenschätzungen und der Aktionärsstruktur kommt auch die fundamentale sowie charttechnische Situation in den Fokus. Mit dieser Übersicht lässt sich die Gemengelage abschätzen. Doch fangen wir von vorne an, was ist Tesla überhaupt?

Tesla – Hersteller von Elektroautos und Batterien

Tesla, Inc. entwirft, entwickelt, fertigt, vermietet und verkauft Elektrofahrzeuge sowie Energieerzeugungs- und -speichersysteme in den Vereinigten Staaten, China und international. Das Unternehmen ist in zwei Segmenten tätig: Automotive sowie Energieerzeugung und -speicherung. Das Segment Automotive bietet Elektrofahrzeuge an und vertreibt Emissionszertifikate für Kraftfahrzeuge.

Es bietet Limousinen und Geländewagen über den Direkt- und Gebrauchtwagenverkauf, ein Netzwerk von Tesla Superchargern und In-App-Upgrades sowie Kauffinanzierungs- und Leasingdienstleistungen an. Dieses Segment ist auch in die Bereitstellung von Nicht-Garantie-Kundendienstleistungen für Fahrzeuge, den Verkauf von Gebrauchtwagen, Einzelhandelswaren und Fahrzeugversicherungen sowie den Verkauf von Produkten an Drittkunden involviert; Dienstleistungen für Elektrofahrzeuge durch die firmeneigenen Servicestandorte und die mobilen Tesla-Servicetechniker; und Fahrzeuggarantien und erweiterte Servicepläne. Das Segment Energieerzeugung und -speicherung befasst sich mit der Entwicklung, der Herstellung, der Installation, dem Verkauf und der Vermietung von Produkten zur Erzeugung von Solarenergie und zur Energiespeicherung sowie den damit verbundenen Dienstleistungen für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden und Versorgungsunternehmen über seine Website, Geschäfte und Galerien sowie über ein Netzwerk von Vertriebspartnern.

Dieses Segment bietet auch Service und Reparaturen für seine Energieproduktkunden an, auch im Rahmen der Garantie, sowie verschiedene Finanzierungsoptionen für seine Solarkunden. Das Unternehmen war früher als Tesla Motors, Inc. bekannt und änderte im Februar 2017 seinen Namen in Tesla, Inc. Tesla, Inc. wurde im Jahr 2003 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Austin, Texas.

Wertpapier: Tesla-Aktie
Branche: Autohersteller
Webseite: https://www.tesla.com
ISIN: US88160R1014

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

04. October 2022 | Elon Musk sagt zu Zelenskyy: "Ich unterstütze die Ukraine immer noch sehr, aber... - Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) CEO Elon Musk reagierte am Montag auf eine Twitter-Umfrage, die der ukrainische Präsident Volodymyr Zelenskyy. Was geschah: Musk sagte zu Zelenskyy: “Ich unterstütze die Ukraine immer noch sehr, bin aber überzeugt, dass eine massive Eskalation des Krieges der Ukraine und möglicherweise der Welt großen Schaden zufügen wird.” Die Äußerungen des Unternehmers waren eine Reaktion auf eine von Zelenskyy durchgeführte… Quelle: Finanztrends

03. October 2022 | Ein Blick auf Teslas jüngste Whale Trades - Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bärische Haltung zu Tesla eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Tesla (NASDAQ:TSLA) haben wir 550 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 42% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 57% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten… Quelle: Finanztrends

03. October 2022 | Warum ein prominenter Tesla-Analyst die EV-Aktie heute fallen sieht - Tesla Inc. (NASDAQ:TSLA)-Aktien werden voraussichtlich auf einige Katalysatoren in der kommenden Woche reagieren, und ein Analyst ist nicht allzu optimistisch, was ihre Performance am Montag angeht. Was geschah: Future Fund’s Gary Black, ein Tesla-Bulle, sagte in einem Tweet, dass er erwartet, dass die Aktie am Montag fallen wird, da sie auf einige Katalysatoren reagieren wird. Die Auslieferungen im dritten Quartal… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Mit den großen Fischen wie State Street oder The Vanguard Group an der Seite, dürfen sich Anleger natürlich wohlfühlen. Bei den gerade genannten Unternehmen handelt es sich um die größten Vermögensverwaltungen der Welt. Es ist immer ein gutes Gefühl, Big-Player investiert zu sehen. Möchte man ihnen folgen, so müsste man die Tesla-Aktie jetzt kaufen.

Name Aktien %
Vanguard Group Inc 68.239.528 2,18%
State Street Corporation 31.787.724 1,01%
Capital World Investors 30.168.888 0,96%
Natixis SA 15.271.638 0,49%
Geode Capital Management, LLC 14.750.127 0,47%
T. Rowe Price Associates, Inc. 14.233.086 0,45%
FMR Inc 11.836.142 0,38%
Jennison Associates LLC 9.845.920 0,31%
Baillie Gifford & Co Limited. 9.404.304 0,30%
Northern Trust Corp 8.637.625 0,28%

So steht es fundamental um Tesla

Das Unternehmen kann mit soliden Fundamentaldaten aufwarten. Immerhin haben mehr als zwei Drittel der restlichen Unternehmen einen schwächeren Mix aus Verschuldung, Rentabilität, Wachstum und Vorhersagbarkeit, so marketscreener.com.

Weiterhin ist das für die kommenden Jahre prognostizierte Wachstum eines der vielen Stärken von Tesla. Zudem generiert der Konzern erhebliche Margen und erzielt eine hohe Rentabilität. Die finanzielle Situation sieht hervorragend aus. Deswegen besteht eine erhebliche Investitionskapazität. Das spricht dafür, die Tesla-Aktie zu kaufen.

Allerdings müssen auch Schwächen aufgezeigt werden. Beispielsweise scheint die Bewertung unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien sehr hoch zu sein. Etwa mit Blick auf die Bilanz und des generierten Cashflows. Auch macht die Bewertung der Analysten Sorgen. Hier gibt es sehr weit auseinanderdriften der Schätzungen. Entweder besteht eine schwierige Vorhersagbarkeit, oder die Analysten legen die Daten grundlegend anders aus. Die Bewertung ist damit nicht gerade leicht.

Das zeigt der Preisverlauf über die Tesla-Aktie auf

Möchte man die charttechnische Verfassung erörtern, so muss eine technische Analyse erstellt werden. Für Investoren ist es so leichter, zu erfahren, ob sie die Tesla-Aktie jetzt kaufen sollen. Manchmal bietet es sich an, zu warten, bis entsprechende Kaufsignale vorlegen.

Der Kurs hat eine beeindruckende Rally hinter sich. Während er im Jahr 2012 noch etwa bei 1,50 EUR stand, so konnte die Tesla-Aktie bis zum Ende 2021 in der Spitze auf 357 EUR anziehen. Das ist natürlich eine fulminante Bewegung, welche auch mal korrigieren muss.

Das Allzeithoch ist bei 409,97 Dollar zu finden, das Allzeittief notiert bei 1,05 Dollar . Das 52‑Wochenhoch muss mit 409,97 Dollar und das 52‑Wochentief bei 209,39 Dollar angegeben werden. Aktuell tendiert die Tesla-Aktie bei 242,40 Dollar . Mit Bezug auf die Markttechnik, ist es so, dass immer wieder neue Hochs tendenziell einen intakten Aufwärtstrend anzeigen.

Derzeit befindet sich die Tesla-Aktie in einer Korrektur- bzw. Seitwärtsphase. Es muss ins Auge gefasst werden, dass aufgrund der technischen Verfassung ein weiterer Rückgang möglich ist. Wichtig wird es werden, die Unterstützung von rund 150 EUR zu halten. Sobald ein neues Hoch generiert wird, ist die Luft zur Oberseite wieder frei.

Der Preisverlauf der Tesla-Aktie

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max