Tesla-Aktie: Gigantisch einfach

Das war keine Überraschung. Die Tesla-Aktie über 1.000 US-Dollar. Dieses Ziel konnte schon Anfang August 2021 prognostiziert werden.

Anfang August 2021 war das Kaufsignal für Tesla perfekt. Ein Ausbruch aus einem fallenden langfristigen Dreieck nach oben. Die Schwankungsbreite des Dreiecks als mögliches Kursziel an das Ausbruchsniveau nach oben abgetragen ergab das Ziel für die darauffolgenden Wochen.

Nach einem mustergültigen Pullback, einem technischen Rücklauf noch Mitte August ging es dann aufwärts. Innerhalb eines Aufwärtstrendkanals stieg die Tesla-Aktie wie prognostiziert an. Mitte Oktober zudem ein weiteres letztes Kaufsignal: Der Ausbruch aus dem Trendkanal nach oben offerierte eine Beschleunigung der Aufwärtsbewegung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Tesla – Chart von www.tradesignalonline.com. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Ziele sind erreicht – Gewinne mitnehmen?

Die Gründe für den starken Anstieg sind natürlich bekannt. Eine starke Marktstellung von Tesla, hohe Auslieferungszahlen gepaart mit der Fantasie, dass mit neuen Fabriken der Absatz sich nochmals steigern kann – und nicht zuletzt die Bitcoin-Fantasie.

Charttechnisch allerdings darf der Anleger nun auch einmal aktive Teilgewinnmitnahmen an den erreichten Kurszielen mitnehmen. Doch langfristig bestünde gar noch die Chance, dass die Tesla-Aktie in Richtung 3.000 US-Dollar in den kommenden Monaten bis Ende 2022 anzusteigt.

Tesla kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie.