Tesla-Aktie: Giga Factory Berlin erhält GO!

Tesla's Giga Berlin Factory erhält endgültiges Umwelt-OK: Was Investoren wissen müssen

Die lange verzögerte Fabrik von Tesla, Inc.(NASDAQ:TSLA) in Giga Berlin könnte bald mit der Produktion von Fahrzeugen beginnen und damit die weltweiten Produktionskapazitäten des Elektroauto-Riesen erweitern.

Was geschah

Teslas Giga Berlin hat die endgültige Umweltgenehmigung erhalten, sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke auf einer Pressekonferenz am Freitag.

Die endgültige Baugenehmigung für die Fabrik sei Tesla erteilt worden, teilte das deutsche Landesamt für Umwelt in einer Presseerklärung mit. Woidke sagte, die Genehmigung sei eine Mammutaufgabe für Brandenburg. Das Bundesland liegt im Nordosten Deutschlands und grenzt an den Stadtstaat Berlin.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

In dem 536 Seiten umfassenden Genehmigungsbescheid werden 400 Auflagen und Bedingungen erörtert.

Der Genehmigungsbescheid wird im Amtsblatt des Landes und in den lokalen Zeitungen veröffentlicht und auch online zur Verfügung gestellt. Nach der Veröffentlichung des Genehmigungsbescheids hat man einen Monat Zeit, um Einwände gegen das Projekt zu erheben.

Tesla wird in der Fabrik voraussichtlich den Geländewagen Model Y herstellen. Die jährliche Produktionskapazität des Werks liegt bei 500.000 Einheiten.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Tesla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Weitere Schluckaufs voraus?

Bevor Tesla tatsächlich mit der Produktion beginnen kann, muss das Unternehmen mehrere Nebenbestimmungen erfüllen, darunter die Installation von Geräten zur Messung von Schadstoffen und Maßnahmen zum Schutz vor Feuer und Unfällen.

Der Genehmigungsantrag wurde erstmals am 3. Januar 2020 eingereicht, und im Juni 2020 und Juni 2021 erfolgten Antragsüberarbeitungen.

Umweltschützer, angeführt von der lokalen Gruppe Grüne Liga, behaupten, dass Giga Berlin die umliegende Umwelt, insbesondere das Trinkwasser, verschmutzen wird. Sie haben eine Klage gegen das Brandenburger Umweltamt wegen der Genehmigung für eine Grundwasserpumpe in der Fabrik eingereicht, wie Bloomberg Ende Februar berichtete.

Da Tesla die in Europa verkauften Model Y-Fahrzeuge nun aus seinem Werk in Giga Shanghai exportiert, steht das Unternehmen vor logistischen Herausforderungen. Ein schnellerer Produktionsstart im deutschen Werk, der die Kapazität erhöht, wird auch dazu beitragen, diese Probleme zu lindern. Tesla-Aktien fielen am Freitagmittag um 0,47 % auf 835,36 $.

Tesla kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Tesla
US88160R1014
876,90 EUR
5,16 %

Mehr zum Thema

Tesla Whale Trades gesichtet
Benzinga | Fr

Tesla Whale Trades gesichtet

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Elon Musk und Michael Burry kritisieren Pläne zur verstärkten Einstellung von IRS-Mitarbeitern und sagen, da... Benzinga 91
Das Inflationsbekämpfungsgesetz, das vor kurzem vom Senat gebilligt wurde, empfiehlt eine Rückstellung in Höhe von 80 Milliarden Dollar für den Internal Revenue Service, um die Durchsetzung der Vorschriften und die Einstellung von Personal zu verbessern. Gerüchte über eine Aufstockung der Bundesbehörde um 87.000 neue Mitarbeiter bis zum Jahr 2031 machen die Runde, und Berichten zufolge sollen 46 Milliarden Dollar der…
Fr Tesla: Nur kurzfristige Gewinnmitnahmen? Andreas Opitz 23
Im August stieg die Tesla-Aktie in der Spitze auf 940 USD an. Allerdings hielt sich der Anteilschein bereits während der letzten Handelstage in dieser Kurszone auf. Bedeutsam muss festgestellt werden, dass im Mai ein kleines Hoch in diesen Bereich zu finden ist. Zusammen mit dem langfristig sehr interessanten 200-Tage-Durchschnitt kommt es bei der glatten 900er-Marke also zu größeren Gewinnmitnahmen. Im…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8474
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
Do Ist Teslas selbstfahrende Technik sicher? Dieser Tester sagt "Nein", ohne die Software tatsächlich zu aktivie... Benzinga 5
Dan O'Dowd von Green Hills Software, einem Unternehmen, das an automatisierten Fahrsystemen arbeitet, glaubt nicht, dass Tesla Inc's (NASDAQ:TSLA) Full Self-Driving (FSD) Beta sicher genug für den Straßenverkehr ist. In einem neuen Video behauptet O'Dowd's "The Dawn Project" zu zeigen, wie Tesla's FSD Beta mehrfach über kindergroße Schaufensterpuppen fährt. Außerdem fordert er den Kongress auf, das FSD-Programm zu beenden. Fed Lambert…
Do Während Elon Musk seine Warnung vor dem "Bevölkerungszusammenbruch" mit der japanischen "Erwachsenenwindel"-... Benzinga 23
Tage nachdem Elon Musk, CEO von Tesla Inc (NASDAQ:TSLA), seine Warnung vor der rapide sinkenden Erdbevölkerung wiederholt und auf das Verhältnis von Windeln für Erwachsene zu Babywindeln in Japan als Grund zur Besorgnis hingewiesen hat, beunruhigt nun eine andere Kennzahl die Hauptstadt Tokio. Was geschah:  Daten aus Tokio zeigen nun, dass die Warteliste für die Aufnahme in Kindertagesstätten in Japan…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort