Tesla-Aktie: Das kam nicht gut an!

344

Nein, das war kein guter Wochenstart für Tesla an der Börse: Die Papiere des US-amerikanischen Elektroautobauers verloren im Xetra-Handel bis Börsenschluss rund 2,3 Prozent auf 569,90 Euro. Die kurzfristige Aufwärtsbewegung vom Freitag, als die Tesla-Aktie sich von rund 550 auf mehr als 580 Euro verbessert hatte, ist damit bereits wieder zu Ende. Und das hat offenbar einen handfesten Grund.

Tesla wird wohl später produzieren

Denn laut Medienberichten zeichnet sich nun endgültig ab, dass Tesla in der neuen Fabrik in Grünheide bei Berlin nur mit ziemlicher Verspätung in die Produktion gehen wird. Das berichtete zuerst die Automobilwoche. Demnach komme es zu einer Verzögerung um sechs Monate bis Ende Januar 2022, wie es heißt. Tesla-Chef Elon Musk habe dem Team offiziell ein halbes Jahr mehr Zeit gegeben, heißt es. Die Automobilwoche beruft sich auf Unternehmenskreise.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Neben der noch fehlenden, endgültigen Baugenehmigung für das Werk verzögere sich der ursprünglich für Juli geplante Serienstart „aber auch wegen Problemen in der Batteriepack-Produktion“, meldet das Manager Magazin. Bis Jahresende soll es demzufolge keine Batterie aus dem Grünheider Werk geben. „Im Gegensatz dazu seien den Informationen zufolge Karosseriebau, Presswerk und Lackiererei schon weit fortgeschritten“, so der Bericht.

Tesla-Aktie schwächelt seit Mitte April

Der Aktie des E-Auto-Pioniers tat all das zuletzt nicht wirklich gut: Seit ihrem jüngsten Hoch am 14. April bei knapp 660 Euro, hat die Tesla-Aktie wieder fast 15 Prozent an Wert eingebüßt. Allerdings: In den vergangenen zwölf Monaten hat Tesla seinen Börsenwert trotz der aktuellen Schwäche noch immer um mehr als 300 Prozent gesteigert. Das Unternehmen kommt damit auf einen aktuellen Börsenwert von 684,9 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Daimler wird auf 95,5 Milliarden Dollar taxiert.

Sollten Tesla Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie.



Tesla Forum

0 Beiträge
Der Marktanteil von Tesla in Q1 liegt bei reinen Batterieautos weltweit bei 25% http://ev-sales.b
0 Beiträge
Once a month, senior executives from Yangtze Memory Technologies, also known as YMTC, fly to Beijin
0 Beiträge
Tesla ist ja ganz böse und verstößt gegen den Arbeitsschutz auf der Baustelle, blabla ... Wird von T
5305 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Tesla per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)