Terra (LUNA): Es wird munter spekuliert!

Terra LUNA mischt derzeit die Kryptomärkte aus und glänz mit ansehnlichen Kursgewinnen, während andere schwächeln. Ob das so bleibt, darüber wird spekuliert.

Während Bitcoin und Co. im laufenden Jahr mit massiven Problemen zu kämpfen hatten und mehr als einmal heftige Verluste hinnehmen mussten, zeigte sich Terra LUNA von all dem weitgehend unbeeindruckt. Kaum eine Kryptowährung entwickelte sich in jüngster Zeit derart stark, was natürlich viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Allerdings ist mit Blick auf die Zukunft längst nicht jeder weiter optimistisch. In den sozialen Medien mehren sich derzeit die warnenden Worte. Dabei ist nicht nur von einem Ende des Aufwärtstrends die Rede, sondern gar von einem regelrechten Crash. Mancher Beobachter hält einen Rückfall auf 55 US-Dollar für realistisch.

Kein Grund zur Sorge?

Sollte es dazu kommen, wäre das nicht einmal etwas Neues. Bereits im Februar fiel Terra LUNA in derartige Regionen zurück, teilweise sogar noch tiefer. Wie viel Glauben man nun einigen Analysten auf Twitter schenken mag oder nicht: selbst im schlimmsten Fall wäre mit einem derartigen Rücksetzer noch kein langanhaltender Abwärtstrend besiegelt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Terra?

Terra selbst kauft derweil laut „coincierge.de“ Bitcoin zur Absicherung ein, und das nicht zu knapp. Ganze zehn Milliarden Euro sollen in das „digitale Gold“ investiert werden, um die eigene Kryptowährung zu stützen. Das ist durchaus bemerkenswert, da es so etwas in diesem Umfang bisher noch nicht gegeben hat.

Bei Terra LUNA ist alles möglich

Letzten Endes ist und bleibt Terra LUNA eine spekulative und damit riskante Angelegenheit. Neuer Aufwind könnte in das Thema kommen, sollten sich noch mehr institutionelle Anleger finden. Eben jene ermöglichten seinerzeit auch dem Bitcoin die ersten Höhenflüge.

Hinter den Kulissen wird aktiv daran gearbeitet, die digitale Währung großen Investoren schmackhaft zu machen. Ob das von Erfolg gekrönt sein wird, lässt sich aber nicht vorhersagen und somit kommen Anleger bei einem Investment in Terra LUNA nicht daran vorbei, für den Moment noch größere Risiken einzugehen.

Sollten Terra Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Terra jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Terra-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Terra
CRYPTO00LUNA

Mehr zum Thema

Terra-Coin: Ist die Rettung realistisch?
Lisa Feldmann | Sa

Terra-Coin: Ist die Rettung realistisch?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Terra - Rettungsplan in Gefahr Stefan Salomon 158
Der Gründer und Entwickler von Terra, Do Kwon, hat den einstigen Fans, der "Terra-Community" einen Vorschlag zur Rettung seines Coins unterbreitet. Der abgestürzte Coin, der immerhin rund 99 Prozent seiner Wertes verloren hat, soll umbenannt werden in "Terra Classic". Eine neue Blockchain wiederum soll von der alten abgespalten werden und sodann den Namen Terra weiterführen. So ähnlich gehen auch manche…
Di Bitcoin: Rekordzuflüsse! Benzinga 164
Bitcoin (CRYPTO: BTC) verzeichnete die größten wöchentlichen Zuflüsse in diesem Jahr, obwohl das Chaos um Terra (CRYPTO: LUNA) die Märkte in der vergangenen Woche auf Talfahrt schickte.  Zuflüsse im Wert von 298,6 Millionen Dollar Dem CoinShares-Bericht von letzter Woche zufolge, der die Fondsströme in digitale Anlageprodukte untersucht, verzeichnete Bitcoin in der Woche zum 13. Mai Zuflüsse im Wert von 298,6…
Anzeige Terra: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7896
Wie wird sich Terra in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Terra-Analyse...
Mo Terra und Bitcoin - Der Schock sitzt tief! Stefan Salomon 212
Der Crash beim Stablecoin Terra ist historisch. Fast ein kompletter Wertverlust innerhalb weniger Tage. Eine nachhaltige Erholung ist nicht in Sicht. Experten sehen eher das Risiko eines "Aus" für Terra. Stützungsversuche durch die "Luna Foundation Group" haben zu nichts geführt. Vielmehr scheint dem Unternehmen das Geld und die "Kryptowallets" auszugehen. Doch auch für die anderen Krypto-Währungen wie dem Bitcoin oder…
15.05. Terra: Es hilft alles nichts! Andreas Göttling-Daxenbichler 312
Mit einem spektakulären Crash ist der Stablecoin LUNA kürzlich in die Wertlosigkeit abgerutscht. Aktuell liegt der Kurs bei gerade einmal 0,0003 US-Dollar und allein heute mussten weitere Verluste von 40 Prozent hingenommen werden. Der Absturz scheint sich überhaupt nicht mehr aufhalten zu lassen. Verantwortlich für das Ganze ist nicht (nur) der schwache Bitcoin, welcher am Wochenende schwer um die Marke…