x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

TECO 2030-Aktie: Weiter im Plus!

Die TECO 2030-Aktie lässt nicht locker und startet auch in dieser Woche mit grünen Vorzeichen und neuen Höchstständen.

Auf einen Blick:
  • Gute Neuigkeiten beförderten die TECO 2030-Aktie in die Höhe.
  • Die hervorragende Stimmung scheint auch in dieser Woche anzuhalten.
  • Das macht sich nicht zuletzt im Chart bemerkbar.

Über mangelnde gute Neuigkeiten konnten die Anleger von TECO sich in letzter Zeit wahrlich nicht beschweren. Gleich in mehrfacher Hinsicht punktete das Unternehmen, beispielsweise durch frische Deals mit anderen Wasserstoffplayern oder Investitionen durch die EU. Die Laune der Anleger steigerte sich dadurch in immer neue Höhen.

Die TECO 2030-Aktie steigerte sich allein in den letzten fünf Tagen um 33 Prozent; auf Monatssicht sind sogar Zugewinne von knapp 70 Prozent zu verzeichnen. Die gute Stimmung hält auch zu Beginn der neuen Woche an und charttechnisch hinterlässt das Papier eine immer bessere Figur.

Kommt der nächste Ausbruch für die TECO 2030-Aktie?

Heute Morgen startete die TECO 2030-Aktie mit dem nächsten Kurssprung in die neue Woche und es ging zunächst bis auf 0,84 Euro aufwärts, was nicht weniger als einem neuen Allzeit-Hoch entspricht. Bis zum Vormittag korrigierte der Kurs zwar wieder bis auf 0,79 Euro, was aber noch kein Beinbruch ist und sich mit Gewinnmitnahmen erklären lässt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TECO?

TECO Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Chancen auf weitere Ausbrüche in Richtung Norden sind vorhanden, vor allem wenn der Newsflow weiterhin so positiv ausfällt wie in den vergangenen Tagen und Wochen. Der Fokus der Anleger sollte bei der TECO 2030-Aktie aber wahrscheinlich ohnehin nicht auf kurzfristigen Entwicklungen liegen.

Eine Aktie für die Zukunft?

Wann TECO richtig durchstarten will, das findet sich bereits im Unternehmensnamen wieder. Angepeilt wird vor allem, im Jahr 2030 und darüber hinaus mit Wasserstoff den großen Unterschied zu machen und die Aussichten dafür sind alles andere als schlecht. Experten rechnen damit, dass sich bis zum kommenden Jahrzehnt ein Milliardenmarkt entwickelt, an dem auch TECO 2030 kräftig mitverdienen wird. Garantien gibt es selbstredend keine, doch ein frühzeitiger Einstieg kann sich selbstverständlich lohnen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TECO-Analyse vom 27.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich TECO jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen TECO-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

TECO
NO0010887516
1,03 EUR
-1,91 %

Mehr zum Thema

TECO 2030-Aktie: Auf der Suche nach dem Boden!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mi

TECO 2030-Aktie: Auf der Suche nach dem Boden!

Weitere Artikel

17.01. TECO 2030-Aktie: Aufgepasst!Andreas Göttling-Daxenbichler 797
Direkt Neuigkeiten rund um TECO 2030 gibt es aktuell nicht zu vermelden. Zumindest gibt es aber die leise Aussicht darauf, dass es schon am morgigen Mittwoch etwas Neues zu hören geben wird. Dann findet der UBS Energy Transition Call statt, bei dem zahlreiche Vertreter aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien auftreten werden. Mit dazu gehört Tore Enger als CEO von…
11.01. TECO 2030-Aktie: Verschnaufpause!Andreas Göttling-Daxenbichler 136
Wie TECO 2030 am Dienstag mitteilen ließ, hat das Unternehmen die erste Komponentenbeschaffung für die Brennstoffzelle FCM400 abgeschlossen. Der Fertigung steht nun also prinzipiell nichts mehr im Wege und das Unternehmen ist einen Schritt weitergekommen. Das klingt zunächst nach einer guten Nachricht und viel Schlechtes ist daran nicht zu finden. Dennoch hält sich die Euphorie bei den Anlegern eher in…
Anzeige TECO: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1077
Wie wird sich TECO in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle TECO-Analyse...
31.12.2022 TECO-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 892
Die Preisentwicklung gestaltet sich äußerst positiv. Allein innerhalb der letzten 3 Monate ist ein Kursgewinn von mehr als 130% entstanden. Aus technischer Sicht ist der Aufwärtstrend in vollem Gange. Wichtig wird jetzt das im März 2021 generierte Hoch sein. Oftmals bieten alte Hochpunkte Widerstand. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die TECO-Aktie jetzt zu kaufen. Um…
16.11.2022 TECO-Aktie: Durchschnaufen!Andreas Göttling-Daxenbichler 45
Erst zu Beginn dieser Woche wurde bekannt, dass TECO eine neuerliche Finanzspritze von SunHydrogen erhält. Der Wasserstoffkonzern investiert gezielt in die emissionsfreien Brennstoffzellenprojekte von TECO, welche ab dem Jahr 2030 richtig durchstarten sollen. Synergieeffekte gibt es hier fraglos mehr als genug. Dem Vernehmen nach sollen 100 Millionen NOK (ca. 9,6 Millionen Euro) an TECO fließen, um Forschung und Entwicklung zu…