Tecan-Aktie: Ausblick für 2017 bestätigt!

Liebe Leser,

Tecan lieferte zufriedenstellende Zahlen für das 1. Halbjahr. Der Umsatz konnte um 7,7% auf 253,3 Mio SFr gesteigert werden. Der Gewinn kletterte um 9,6% auf 25,7 Mio SFr. Die Sparte Life Science Business legte mit einem Umsatzplus von 17,4% auf 128,2 Mio SFr am stärksten zu. Synergieeffekte ergaben sich durch gemeinsame Vermarktung von Produkten durch Tecan und Tecan SP (ehemals SPEware). Durch die globale Vertriebsstruktur von Tecan profitieren die Produkte von Tecan SP, die bisher hauptsächlich in Nordamerika verkauft wurden.

Auftragseingang legt für beide Geschäftsbereiche im zweistelligen Bereich zu

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tecan?

Beim OEM Geschäft führte eine große Bestellung einer auslaufenden Instrumentenplattform zu einem sehr guten Ergebnis im vergangenen Jahr. Dieser Einmaleffekt konnte annähernd kompensiert werden, dennoch ging der Umsatz um 2,1% auf 115,1 Mio SFr zurück. Mit DiaSorin, einem weltweit führenden Diagnostikunternehmen aus Italien,wird eine Plattform entwickelt, die den kompletten Laborablauf automatisieren soll. Dabei setzt DiaSorin auf die Automatiklösungen von Tecan.

Die Präzisionspumpen der im März 2017 übernommenen französischen Pulssar Technologies SAS erweitern das Technologieportfolio. Dass operativ alles glatt läuft, zeigt der Auftragseingang, der für beide Geschäftsbereiche im zweistelligen Bereich zulegte. Insgesamt stieg dieser um 16,2% auf 292 Mio SFr. Der Ausblick für 2017 wurde bestätigt, und das Management rechnet mit einem Umsatzplus von mehr als 6% auf 540 Mio SFr.

Sollten Tecan Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Tecan jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tecan Aktie.



4705 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Tecan per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)