TeamViewer: Das reicht einfach nicht!

TeamViewer hat seine Zahlen zu Q2 veröffentlicht. Wirklich überzeugen konnte der Softwareanbieter damit aber nicht.

Die Geschichte von TeamViewer ist zwar kurz, aber umso turbulenter. Der Anbieter von Remote-Software galt eigentlich als Profiteur der Corona-Krise und des Stay-at-Home-Trends. Doch umstrittene Geschäftsentscheidungen ließen die Aktie in den letzten beiden Jahren schwer unter die Räder geraten.

Am Mittwoch hat das deutsche Unternehmen nun seine Zahlen zum zweiten Quartal 2022 veröffentlicht. Kurzum: Das Zahlenwerk ist eigentlich durchaus erfreulich. Auf den zweiten Blick aber offenbaren sich Probleme.

TeamViewer auf Wachstumskurs

So steigerte der Softwareanbieter seine Umsätze in Q2 um 12 Prozent auf 137,5 Millionen Euro. Das bereinigte Betriebsergebnis EBITDA verbesserte sich marginal um 2 Prozent auf 58,1 Millionen Euro. Die Billings (Rechnungsstellungen) stiegen derweil um 12 Prozent auf 136,1 Millionen Euro. Bei den Billings handelt es sich vereinfacht gesagt um die künftigen Umsätze

Die andere Seite der Medaille

Der erste Wermutstropfen: Die Analysten hatten dem Konzern sowohl beim Umsatz als auch bei den Billings mehr zugetraut.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TeamViewer?

Der zweite Wermutstropfen: Für das Gesamtjahr 2022 zeigte sich TeamViewer in Sachen Billings nun zurückhaltender. So soll sich die Kennzahl nun am oder rund um das untere Ende der bisherigen Prognosespanne von 630 bis 650 Millionen Euro einpendeln. TeamViewer begründete das unter anderem mit dem Rückzug aus Russland und Belarus, der rund 1 Prozent der Billings ausmachen werde.

Der Umsatz hingegen soll wie geplant auf 565 bis 580 Millionen Euro steigen. Für die EBITDA-Marge erwartet TeamViewer eine Spanne zwischen 45 und 47 Prozent.

TeamViewer-Aktie bleibt unter Druck

An der Börse verfing das Zahlenwerk jedenfalls nicht. Die TeamViewer-Aktie verlor am Mittwochmittag rund 0,3 Prozent (Stand: 03.08.2022, 12:30 Uhr). Offenbar scheinen die Anleger dem Braten immer noch nicht zu trauen.

TeamViewer kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich TeamViewer jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen TeamViewer-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TeamViewer-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu TeamViewer. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

TeamViewer Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu TeamViewer
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose TeamViewer-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

TeamViewer
DE000A2YN900
10,81 EUR
-0,05 %

Mehr zum Thema

TeamViewer: Da muss noch mehr passieren!
Andreas Göttling-Daxenbichler | So

TeamViewer: Da muss noch mehr passieren!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10.08. TeamViewer-Aktie: TeamViewer AG DPA
Mitteilung bedeutender Beteiligungen 1. Angaben zum Emittenten Name: TeamViewer AG Straße: Bahnhofsplatz 2 Postleitzahl: 73033 Stadt: Göppingen Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 3912000FZ0R0KEK9JS42 2. Grund für die Meldung X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb/Veräußerung von Instrumenten Änderung der Stimmrechtsaufteilung Sonstiger Grund: 3. Angaben zur mitteilungspflichtigen Person Rechtsträger: Finanzministerium im Namen des Staates Norwegen Sitz, Land: Oslo, Norwegen 4 Namen…
10.08. TeamViewer Aktie: Lieber beobachten als handeln Aktien-Broker 34
Das Chartbild von TeamViewer in der Analyse Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Teamviewer-Aktie ein Durchschnitt von 12,33 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 10,73 EUR (-12,98 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für…
Anzeige TeamViewer: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4850
Wie wird sich TeamViewer in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle TeamViewer-Analyse...
27.07. TeamViewer-Aktie: Neue strategische Partnerschaft mit Siemens Digital Industries Software! DPA 200
TeamViewer, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Remote-Konnektivität und Arbeitsplatzdigitalisierung, gab heute eine neue strategische Partnerschaft mit Siemens Digital Industries Software bekannt, um die Leistungsfähigkeit der AR-Plattform Frontline von TeamViewer mit der Teamcenter®-Software von Siemens zu verbinden, einer führenden Product Lifecycle Management (PLM)-Lösung aus dem Siemens Xcelerator-Portfolio. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es den weltweiten Kunden von Siemens, ihren Produktentwicklungsprozess auf…
16.07. TeamViewer-Aktie: Nur ein kleiner Schluckauf? Andreas Göttling-Daxenbichler 30
Es herrschte am Freitag allgemeine Erleichterung an den Märkten, was sowohl auf dezent nachlassende Zinssorgen als auch die Aktivität von Schnäppchenjäger zurückzuführen war. Die griffen auch bei der TeamViewer-Aktie beherzt zu und gönnten jener ein Kursplus von 1,94 Prozent, was es in den letzten Wochen und Monaten selten genug zu sehen gab. Am unschönen Abwärtstrend des Papiers hat sich dadurch…

TeamViewer Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TeamViewer-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort