Target Corporation-Aktie: Daumen hoch!

Target Store in Kalifornien als erstes Einzelhandelsunternehmen zum Netto-Nullenergieobjekt erklärt.

Eine Filiale der Target Corporation (NYSE:TGT) in Vista, Kalifornien, ist die erste Netto-Nullenergie-Filiale des Einzelhändlers, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Was geschah:

Nach Angaben des in Minneapolis ansässigen Unternehmens wurde das Geschäft so umgerüstet, dass es mit Hilfe von 3.420 Solarzellen auf dem Dach und neu installierten Carport-Vordächern erneuerbare Energie erzeugt. Es wird erwartet, dass der Standort jährlich einen Energieüberschuss von bis zu 10 % produziert, der in das lokale Stromnetz eingespeist werden kann. Das Vista-Geschäft ist eines von 542 Target-Gebäuden mit Solaranlagen.

Darüber hinaus wurde das Gebäude so umgerüstet, dass die Emissionen reduziert werden, indem die Heizung der Klimaanlage über die Solarpaneele auf dem Dach und nicht über Erdgas betrieben wird. Die Filiale wurde auch auf Kohlendioxid-Kühlung umgestellt, ein natürliches Kältemittel, das laut Target bis 2040 in der gesamten Kaufhauskette eingeführt werden soll, um die direkten Betriebsemissionen um 20 % zu senken.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Target?

Der Grund:

„Wir arbeiten bei Target seit Jahren daran, mehr erneuerbare Energien zu beziehen und unseren CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren. Die Umrüstung unserer Vista-Filiale ist der nächste Schritt auf unserem Weg zur Nachhaltigkeit und ein Blick in die Zukunft, auf die wir hinarbeiten“, sagte John Conlin, Senior Vice President of Properties bei Target.

„Unsere neuen Filialen und Umbauprogramme sollen dazu beitragen, unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, während wir unsere Innovationen testen, lernen und im Laufe der Zeit auf alle unsere Betriebe ausweiten.

Mit der Fertigstellung der Vista-Filiale hat Target die Netto-Nullenergie-Zertifizierung des International Living Future Institute beantragt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Target-Analyse vom 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Target jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Target-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Target
US87612E1064
144,94 EUR
-6,27 %

Mehr zum Thema

Target-Aktie: Fragwürdige Trades entdeckt!
Benzinga | 30.04.2022

Target-Aktie: Fragwürdige Trades entdeckt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.04. Target-Aktie: Wahnsinns Performance! Benzinga 146
Target (NYSE:TGT) hat den Markt in den letzten 5 Jahren um 20,92% auf annualisierter Basis übertroffen, was einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 32,75% entspricht. Derzeit hat Target eine Marktkapitalisierung von $107,37 Milliarden. Kauf von TGT-Aktien im Wert von 1000 $: Wenn ein Anleger vor 5 Jahren TGT-Aktien im Wert von 1000 $ gekauft hätte, wären diese heute 4.151,16 $ wert,…
21.04. Target Corporation-Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short Interest! Benzinga 128
Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 14,26 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 3,09% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 3,4 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft wurden, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt…
Anzeige Target: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4794
Wie wird sich Target in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Target-Analyse...
07.04. Target-Aktie: Darauf wetten die Wale! Benzinga 80
Wir haben dies heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei TGT passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was…
05.04. Target Corporation-Aktie: Analyse des Short-Interest! Benzinga 92
Die Leerverkaufsquote der Target Corporation (NYSE:TGT) ist seit dem letzten Bericht um 13,43% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 8,30 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,74% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,9 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse…