TAG Immobilien AG-Aktie: Positive operative Entwicklung fortgesetzt!

Die TAG Immobilien AG startet in das Geschäftsjahr 2022 mit einer Steigerung des FFO I, deutlichem Wachstum in Polen und weiteren ESG-Initiativen.

– FFO I für Q1 2022 bei EUR 47,8 Mio. bzw. EUR 0,33 je Aktie (+5% ggü. Vorjahr); starke Cash-Erträge aus dem operativen Geschäft in Polen erwartet und in erhöhter FFO II-Prognose für 2022 von EUR 247-253 Mio. (+32% ggü. 2021) reflektiert

– Gesamtes Mietwachstum von 1,5% p.a. like-for-like, Leerstand in TAG-Wohnungen bei 5,7% im März 2022 und jetzt bei ca. 5,3% (Mai 2022)

– Stärkung der polnischen Aktivitäten durch Übernahme von ROBYG zum 31. März 2022; Grundstein für den Bau von ca. 20.000 Mietwohnungen in Polen in den nächsten sechs bis sieben Jahren gelegt

– ESG-Ziele fokussiert auf die weitere Umsetzung der Dekarbonisierungsstrategie und auf lebenswerte Wohnquartiere zu erschwinglichen Mieten

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TAG Immobilien?

Kennzahlen und Ergebnisentwicklung

Die TAG Immobilien AG (TAG) hat ihre positive operative Entwicklung im ersten Quartal 2022 erfolgreich fortgesetzt. Auf vergleichbarer Basis lag das Mietwachstum der TAG-Wohnungen bei 1,4 % p.a. und damit auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2021. Einschließlich der Auswirkungen von Leerstandsveränderungen betrug das gesamte Mietwachstum auf vergleichbarer Fläche 1,5 %, gegenüber 1,3 % p.a. im Jahr 2021. Im ersten Quartal 2022 stieg der Leerstand in den Wohneinheiten der TAG zunächst leicht von 5,5 % zu Jahresbeginn auf 5,7 % zum 31. März 2022 an und lag damit im Trend des Vorjahreszeitraums. Nach dem Berichtszeitraum ist die Leerstandsquote bereits auf ca. 5,3 % im Mai 2022 gesunken und bildet damit einen Trend analog zu den Vorjahren, wobei der Leerstand im weiteren Jahresverlauf kontinuierlich sinkt.

Der FFO I steigt

Der FFO I, der zu diesem Zeitpunkt noch ausschließlich auf Basis des Vermietungsgeschäfts in Deutschland berechnet wird, stieg im Berichtszeitraum um 2,2 Mio. EUR bzw. 5 % gegenüber dem Vorjahr. Getragen wurde dieser Anstieg, insbesondere von einem um EUR 1,9 Mio. höheren operativen Ergebnis (bereinigtes EBITDA). Insgesamt erwirtschaftete die TAG in den ersten drei Monaten 2022 ein Konzernergebnis von EUR 32,3 Mio. gegenüber EUR 34,5 Mio. im Vorjahreszeitraum. Zukünftig wird der FFO II als Berichts- und Steuerungsgröße an Bedeutung gewinnen, da er auch die Ergebniskomponenten des polnischen Vertriebsgeschäfts erfasst. Im ersten Quartal 2022 lag der FFO II bei 45,8 Mio. Euro, gegenüber 48,6 Mio. Euro im ersten Quartal 2021. Die Ergebnisse aus der Akquisition der ROBYG S.A. (ROBYG) sind im FFO II des ersten Quartals 2022 noch nicht enthalten, da die Erstkonsolidierung von ROBYG mit Wirkung zum 31. März 2022 erfolgte.

Prognose beleibt unverändert

Die bereits veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2022 für den FFO I von 188 Mio. EUR bis 192 Mio. EUR (1,30 EUR je Aktie), für den FFO II von 247 Mio. EUR bis 253 Mio. EUR (1,71 EUR je Aktie) und für die Dividende von 0,98 EUR je Aktie bleibt unverändert.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu TAG Immobilien sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die ROBYG-Akquisition hat im ersten Quartal 2022 die vertraglich gesicherte Pipeline für den Bau von Wohnungen in Polen um fast 25.000 Einheiten erweitert. Zum Stichtag umfasst die Pipeline ca. 37.300 Wohneinheiten. Davon sind derzeit ca. 19.100 Wohnungen für die Vermietung und ca. 18.200 Wohnungen für den Verkauf vorgesehen.

Nachfrage nach Wohnraum deutlich erhöht

Als Folge des Krieges in der Ukraine sind bereits mehr als drei Millionen Ukrainer nach Polen geflohen, was die Nachfrage nach Wohnraum insbesondere in Ballungszentren wie Warschau deutlich erhöht hat. Hier kann die TAG durch die Entwicklung von insgesamt rund 37.000 Wohneinheiten mittelfristig für ein erhebliches Angebot sorgen. Vor allem Mietwohnungsprojekte werden in Zukunft von der gestiegenen Nachfrage profitieren. Die TAG engagiert sich in Deutschland und Polen mit Spenden und logistischer Hilfe sowie mit Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingen und wird sich auch in Zukunft den Herausforderungen der krisenbedingten Flüchtlings- und Migrationsströme aus der Ukraine stellen.

Verschuldungsgrad erhöht

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2022 hat sich der Verschuldungsgrad der TAG durch die ROBYG-Akquisition vorübergehend erhöht. Die Loan-to-Value (LTV)-Ratio stieg von 43,2 % zum Ende des Geschäftsjahres 2021 auf 47,3 % zum 31. März 2022. Der durchschnittliche Zinssatz der gesamten Finanzverbindlichkeiten betrug 1,45%, verglichen mit 1,39% zum 31. Dezember 2021. Das Kreditrisiko der TAG wird von den Ratingagenturen Moody’s (Baa3, negativer Ausblick) und S&P Global (BBB-, stabiler Ausblick) weiterhin als Investment Grade eingestuft.

Schwerpunkte der Nachhaltigkeitsaktivitäten – Klimaschutz und lebenswerte Wohnquartiere zu bezahlbaren Mieten

Im Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2021, der am 21. April 2022 veröffentlicht wurde, wird ausführlich über die Themen der Nachhaltigkeit (ESG) berichtet. Die Nachhaltigkeitsstrategie der TAG befasst sich mit den ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen der Aktivitäten des Unternehmens. Wichtige Ziele sind die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum, die Maximierung der Klimaneutralität des Immobilienportfolios sowie weitere Aspekte in den Bereichen Kundenservice, Mitarbeiterzufriedenheit, Unternehmenskultur und Nachbarschaft.

Schwerpunkt für die ökologischen Ziele

Die eigene Dekarbonisierungsstrategie und das damit verbundene konkret geplante Investitionsprogramm in Höhe von ca. 690 Mio. Euro bis 2045 bilden einen Schwerpunkt für die ökologischen Ziele. TAG-Finanzvorstand Martin Thiel kommentiert: ‚Mit den geplanten Investitionen zur Dekarbonisierung unseres Portfolios und angesichts unseres im Branchenvergleich führenden Emissionsprofils sehen wir uns für langfristiges und nachhaltiges Wachstum bestens aufgestellt. Unsere bedeutende Projektentwicklungspipeline in Polen, die wir durch die ROBYG-Akquisition deutlich ausbauen konnten, ermöglicht es uns zudem, auch in Polen nachhaltige und emissionsarme Wohnungen zu entwickeln und in unser Portfolio zu integrieren.

Auch soziale Aspekte spielen für den langfristigen Erfolg der TAG eine wesentliche Rolle und stehen nicht im Widerspruch zum aktuellen und zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg. Die konsequente Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie ist essentiell für unsere Geschäftstätigkeit. Mit dem Erwerb von Wohnimmobilien in Lagen abseits der großen Metropolregionen tätigen wir wirtschaftlich attraktive Investitionen, mit denen wir für unsere Mieter bezahlbaren und attraktiven Wohnraum schaffen‘, erklärt Claudia Hoyer, COO der TAG.

Überblick über die wichtigsten Finanzkennzahlen

Kennzahlen der Gewinn- und Verlustrechnung (in Mio. EUR 01/01-03/31- 01/01-03/31-) /2022 /2021 Netto-Ist-Miete 84,3 83,1 EBITDA (bereinigt) 58,9 57,0 Konzernüberschuss 32,3 34,5 FFO I je Aktie in EUR 0,33 0,31 FFO I 47.8 45,6 AFFO je Aktie in EUR 0,22 0,21 AFFO 32,5 31,3 FFO II je Aktie in EUR 0,31 0,33 FFO II 45,8 48,6 Bilanzkennzahlen (in Mio. EUR 31.03.2022 31.12.2021) Bilanzsumme 8.236.8 7.088,6 EPRA NTA (fully diluted) je Aktie in EUR 24,13 25,54 LTV in % 47,3 43,2 Portfoliodaten 31.03.2022 31.12.2021 Einheiten Deutschland 87.539 87.576 Einheiten Polen (vertraglich gesichert 37.294 12.557 Pipeline) Immobilienvolumen (gesamt) 7.483,2 6.735.1 Immobilienvolumen Deutschland 6.396,2 6.387,4 Immobilienvolumen Polen 1.087,0 347,9 Leerstand in % (gesamt Deutschland) 6,0 5,7 Leerstand in % (Wohneinheiten Deutschland) 5,7* 5,4 l-f-l Mietwachstum in % (Deutschland) 1,4 1,4 l-f-l Mietwachstum in % (inkl. Leerstandsabbau 1,5 1,3 Deutschland) *inkl. Akquisitionen in 2021

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TAG Immobilien-Analyse vom 03.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich TAG Immobilien jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen TAG Immobilien-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
TAG Immobilien
DE0008303504
11,12 EUR
1,45 %

Mehr zum Thema

TAG Immobilien Aktie: Diese Infos sollten Sie kennen!
Aktien-Broker | 16.05.2022

TAG Immobilien Aktie: Diese Infos sollten Sie kennen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.03. Interssant für jeden TAG Immobilien-Anleger! Aktien-Broker 9
Welche Stimmung dominiert bei der Aktie? Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Tag Immobilien zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da eine erhöhte Aktivität…
18.02. TAG Immobilien Aktie: Alles unter Kontrolle? Aktien-Broker 15
Wie bewegt TAG Immobilien die Gemüter? Bei Tag Immobilien konnte in den letzten Wochen keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes feststellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Tag Immobilien in diesem Punkt keine…
Anzeige TAG Immobilien: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2012
Wie wird sich TAG Immobilien in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle TAG Immobilien-Analyse...
19.01. Damit hat keiner bei TAG Immobilien gerechnet! Aktien-Broker 34
TAG Immobilien: Was sagt die Stimmung aus? Die Diskussionen rund um Tag Immobilien auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund,…
18.10.2021 Tag Immobilien: Ich hoffe Sie haben DAS noch auf dem Schirm Aktien-Broker 21
Tag Immobilien: Aktuelle Kursrendite ein Schwachpunkt Tag Immobilien erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -1,07 Prozent. Ähnliche Aktien aus der ""-Branche sind im Durchschnitt um 15,24 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -16,3 Prozent im Branchenvergleich für Tag Immobilien bedeutet. Der "Immobilien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 15,24 Prozent im letzten Jahr. Tag Immobilien lag 16,3 Prozent…