x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Svenska Cellulosa Aktie: 2017 war ein starkes Jahr

SCA wurde in 2 Unternehmen aufgespalten. Der Bereich Forest Products; den wir weiterführen, hat sein 1. Geschäftsjahr abgeschlossen. 2017 war ein starkes Jahr für SCA, mit einer guten Nachfrage in allen Segmenten und Regionen. Der Umsatz stieg um 8%, und das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) wuchs um 15%. Der Hauptbeitrag zur Verbesserung kam von den Kraftliner- und Holzprodukten. Der im Segment Holz erwirtschaftete Umsatz lag mit 5,99 Mrd SKR um 10% über dem Vorjahresniveau.

Mit einem Plus von 33% auf 443 Mio SKR wies das EBITDA eine deutlich höhere Steigerungsrate aus. Es wurde zwar weniger Nadelschnittholz ausgeliefert, doch die etwas geringere Auslieferungsmenge konnte durch höhere Verkaufspreise ausgeglichen werden. Die höheren Preise waren auch wesentlich für die Steigerung des EBITDA verantwortlich. Der Ausbau der Produktionskapazität von Östrand von ursprünglich 430.000 t auf zukünftig 900.000 t/Jahr läuft planmäßig. Die Inbetriebnahme der Anlage, in deren Bau von SCA bis Ende 2017 rund 5,5 Mrd SKR investiert wurden, ist für Juni dieses Jahres geplant.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Svenska Cellulosa Sca?

Die Kapazität des Papier- und Zellstoffwerkes in Obbola soll von derzeit 450.000 auf 850.000 t/Jahr erweitert werden. Dazu wird SCA eine Umweltverträglichkeitsprüfung in Auftrag geben, mit der die Auswirkungen der Kapazitätserweiterung untersucht werden soll. Gegenstand der Untersuchungen soll dabei auch der aus einer Kapazitätserhöhung resultierende Mehrbedarf an Frisch- und Recyclingfasern sein.

Sollten Svenska Cellulosa Sca Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Svenska Cellulosa Sca jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Svenska Cellulosa Sca-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)