Super, Fabrinet!

Der RSI sendet für Fabrinet ein Kaufsignal

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Fabrinet. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 3,81 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Fabrinet momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als „Buy“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Wie auch beim RSI7 ist Fabrinet auf dieser Basis überverkauft (Wert23,53). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Buy“ eingestuft. Fabrinet wird damit unterm Strich mit „Buy“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Fabrinet: Analysten heben Daumen

Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Fabrinet als „Buy“-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor3 Buy, 3 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Fabrinet vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 118,2 USD. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 20,9 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 97,77 USD beträgt, was einer „Buy“-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung „Buy“.

Gute Stimmungslage bei Fabrinet

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sieben Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an fünf Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Fabrinet. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Buy“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Buy“-Einschätzung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fabrinet?

Wie performt die Aktie aus Anlegersicht?

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -12,08 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Fabrinet damit 70,25 Prozent unter dem Durchschnitt (58,18 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Elektronische Geräte und Komponenten“ beträgt 24,64 Prozent. Fabrinet liegt aktuell 36,71 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Über die Aktie wird positiv gesprochen

Bei Fabrinet konnte in den letzten Wochen eine deutliche Veränderung des Stimmungsbildes hin zum Positiven festgestellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Fabrinet in diesem Punkt positive Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit „Buy“. In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, wurde dagegen eine abnehmende Aufmerksamkeit über das Unternehmen registriert. Dies honorieren wir mit einer „Sell“-Bewertung. Zusammengefasst bekommt Fabrinet für diese Stufe daher ein „Buy“.

In welchem Trend bewegt sich die Aktie?

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Fabrinet verläuft aktuell bei 100,5 USD. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Hold“, insofern der Aktienkurs selbst bei 97,77 USD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -2,72 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 85,19 USD angenommen. Dies wiederum entspricht für die Fabrinet-Aktie der aktuellen Differenz von +14,77 Prozent und damit einem „Buy“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Buy“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Fabrinet-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Fabrinet jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Fabrinet-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Fabrinet
KYG3323L1005
94,62 EUR
-1,43 %

Mehr zum Thema

Fabrinet-Aktie: Aktionäre wahrscheinlich optimistisch!
Benzinga | 30.04.2022

Fabrinet-Aktie: Aktionäre wahrscheinlich optimistisch!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
29.04. Fabrinet-Aktie: Ein Blick auf die Kapitalrendite!Benzinga 3
Fabrinet (NYSE:FN) verdiente im zweiten Quartal 48,88 Mio. USD, was einem Anstieg von 9,47 % gegenüber dem vorangegangenen Quartal entspricht. Fabrinet verzeichnete außerdem einen Gesamtumsatz von 566,63 Mio. $, was einem Anstieg von 4,29 % gegenüber Q1 entspricht. Im ersten Quartal verdiente Fabrinet 44,65 Millionen Dollar, und der Umsatz belief sich auf 543,32 Millionen Dollar. Was ist die Rendite des…
01.02. Fabrinet Aktie: Wie wird es weiter gehen?Benzinga 21
Fabrinet (NYSE:FN) berichtete am Montag, den 31. Januar 2022 um 04:15 Uhr über seine Q2-Ergebnisse. Hier ist, was die Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Fabrinet übertraf die Gewinnschätzungen um 3,45% und meldete ein EPS von $1,5 gegenüber einer Schätzung von $1,45, was die Analysten nicht überraschte. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $112,81 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung…
Anzeige Fabrinet: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9926
Wie wird sich Fabrinet in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Fabrinet-Analyse...
01.11.2021 Loews Aktie: Diese Ergebnisse sind für den 1. November 2021 geplant!Benzinga 209
Unternehmen, die vor der Glocke berichten - ANI Pharmaceuticals (NASDAQ:ANIP) wird voraussichtlich die Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlichen. - Kiniksa Pharmaceuticals (NASDAQ:KNSA) wird voraussichtlich die Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlichen. - Affiliated Managers Group (NYSE:AMG) wird voraussichtlich einen Gewinn für das dritte Quartal vorlegen. - Emerald Holding (NYSE:EEX) wird voraussichtlich einen Gewinn für das dritte Quartal ausweisen. -…
26.10.2021 Fabrinet-Aktie: Auf dem absteigenden Ast?Benzinga 34
Fabrinet (NYSE:FN) verdiente im vierten Quartal 43,59 Mio. USD, was einem Anstieg von 15,71 % gegenüber dem Vorquartal entspricht. Fabrinet verzeichnete auch einen Gesamtumsatz von 509,57 Mio. $, was einem Anstieg von 6,31 % seit Q3 entspricht. Im 3. Quartal verdiente Fabrinet 37,68 Mio. $, und der Umsatz belief sich auf 479,32 Mio. $. Was ist ROCE? Der Return on…