SunMirror-Aktie: Könnte es bald wieder bergauf gehen?

Könnte es bald wieder bergauf gehen? Diese Aussichten geben einen Einblick...

Seit Jahresbeginn hat die Aktie von SunMirror knapp 25 Prozent des Wertes verloren. Damit befindet sich die Aktie des Unternehmens eindeutig in einem Abwärtstrend. Könnte es bald wieder bergauf gehen?

Das Thema Energiewende auf die Fahne geschrieben

SunMirror investiert in Explorationsprojekte mit einem Schwerpunkt auf Batteriemetallen sowie Eisenerz- und Goldvorkommen in entwickelten Märkten zum Zwecke der Bewertung und Exploration. Ziel ist es, zu einem späteren Zeitpunkt entweder Metalle selbst abzubauen, sofern sich die Projekte der SunMirror als wirtschaftlich rentabel erweisen, oder diese Projekte zu veräußern.

Auch die neue Bundesregierung hat sich das Thema Energiewende auf die Fahne geschrieben. Nicht nur Solar- und Windstrom werden gefragt sein, sondern auch Batterien, die als Speichermedium unverzichtbar werden dürften. Deshalb entstehen bereits jetzt zahlreiche Gigafabriken in ganz Europa. Doch woher sollen die Rohstoffe kommen?

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SunMirror?

Große Abhängigkeiten zu China und afrikanischen Ländern

Derzeit bestehen große Abhängigkeiten zu China und afrikanischen Ländern. Doch leider sind Themen wie Arbeitsschutz, Kinderarbeit und Umweltvorschriften in vielen dieser Länder noch immer ein Fremdwort. Das hat auch die Europäische Union bemerkt, die deshalb die Abhängigkeit von unsicheren Drittländern bei kritischen Metallen wie Lithium, Nickel oder Kobalt verringern will.

Diese Umstände machen Unternehmen wie SunMirror für den ein oder anderen interessanter. Wurde die Aktie bisher nur in Düsseldorf gehandelt, ist sie seit November auch auf Xetra und anderen Regionalbörsen gelistet. Die Schweizer haben zudem bei institutionellen Investoren 70 Millionen Euro via Kapitalerhöhung eingesammelt, weshalb das Papier auch liquider handelbar wird. Das Geld wird nun für die Übernahme des finnischen Unternehmens Lattitude 66 Cobalt Limited verwendet.

SunMirror kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich SunMirror jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SunMirror-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
SunMirror
CH0396131929
92,50 EUR
-3,19 %

Mehr zum Thema

SunMirror-Aktie: Auf unf ab!
Aktien-Barometer | 15.04.2022

SunMirror-Aktie: Auf unf ab!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.04. SunMirror-Aktie: Auch eine Chance! Aktien-Barometer 236
Die Sunmirror-Aktie hat im laufenden Jahr einiges an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Börse Düsseldorf um 47,74 gesunken. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens einen weiteren Rücksetzer erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 9,74 Prozent. Den letzten Handelstag schloss das Sunmirror-Papier jedoch mit einem 2,96-prozentigen…
01.04. SunMirror Aktie: Wie reagieren die Anleger? Aktien-Broker 134
SunMirror: Was können wir dem RSI entnehmen? Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Sunmirror anhand des kurzfristigeren RSI der letzten…
Anzeige SunMirror: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7182
Wie wird sich SunMirror in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SunMirror-Analyse...
14.03. SunMirror-Aktie: Kommt die Aktie jetzt zurück? Anna Hofmann 314
Noch bis Ende des letzten Jahres war die Aktie stark gefragt. Durch die hohe Nachfrage wurde der Preis immer weiter nach oben getrieben. Auch die Kaufsignale des Stochastik- und MACD-Indikators haben zu einer enormen Steigerung beigetragen. Nachdem die gleitende Durchschnittslinie nach oben durchbrochen wurde, kam es zu einem weiteren Kaufsignal und der Kurs bildete einen Hochpunkt über der 300-Euro-Marke. Noch…
12.03. SunMirror-Aktie: Hier sind starke Nerven gefragt! Andreas Göttling-Daxenbichler 266
So richtig stabil war die SunMirror-Aktie noch nie. Die Anleger hatten es hier stets mit enormen Schwankungen zu tun, welche sich schon mal im zweistelligen Prozentbereich bewegen konnten. Die haben zuletzt aber noch einmal eine völlig neue Qualität erhalten, ohne dass es nennenswerte Neuigkeiten zum Unternehmen selbst gegeben hätte. Der Krieg in der Ukraine hinterließ jedoch so ziemlich überall an…