SunHydrogen

SunHydrogen-Aktie: Das kann was werden!

SunHydrogen

SunHydrogen – Support sollte halten!

Seit Anfang Februar kommen die Kurse sehr stark unter Druck. So auch bei der SunHydrogen-Aktie. Immerhin ist der Preis von 0,34 bis auf 0,09 US-Dollar regelrecht runter geprügelt worden. Doch aktuell liegt der Schein auf dem gleitenden Durchschnitt mit der Periode 200 auf.

Zudem kommt bei SunHydrogen das 78,6 % Fibonacci-Retracement der vorangegangenen Aufwärtsbewegung in den Fokus. Weiterhin sind bereits einige Tiefpunkte in dem Kursbereich zu sehen, so wird es durchaus möglich und wahrscheinlich, dass es zu einer Gegenbewegung Richtung Norden kommt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SunHydrogen?

Um diese einzuleiten, muss das letzte kleine Hoch bei ca. 0,11 US-Dollar von den Bullen genommen werden können. Auf der Unterseite spielt das alte Hoch aus dem Jahr 2020 bei 0,065 US-Dollar eine Rolle. Spätestens dort sollte für SunHydrogen wirklich ausreichend Support bestehen.

Der Heikin-Ashi-Chart (D1) in USD

Gratis PDF-Report zu SunHydrogen sichern: Hier kostenlos herunterladen

SunHydrogen-Aktie
SunHydrogen-Aktie „Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Nun die Indikatoren der SunHydrogen-Aktie im Detail!

Der Macd Indikator: (Unter null – aber steigend) Er ist unter der Nulllinie, aber die Signallinie ist über der Triggerlinie. Somit könnte man das als Kaufsignal auslegen.
Der High-Low Channel – SunHydrogen-Aktie: Obere-Band (bärisch) Untere-Band (bärisch). Der Kanal mit Periode 30 weist zurzeit einen Abwärtstrend auf. Denn sowohl das obere Band als auch das untere Band ist fallend, das ist als bärisch zu werten.

Die gleitenden Durchschnitte – SunHydrogen-Aktie: 38-Tage-Linie (bärisch) 100-Tage-Linie (neutral) 200-Tage-Linie (bullisch). Grundsätzlich befinden wir uns in einem Aufwärtstrend. Zwar ist der Kurs nicht über der 38 und 100-Tage-Linie, aber er notiert doch über der wichtigen 200-Tage-Linie. Das gilt im Allgemeinen als Kaufsignal.

Der Stochastik Indikator – SunHydrogen-Aktie: (Überverkauft) Dieser Oszillator notiert im überverkauften Bereich. Insofern kann in den nächsten Tagen ein Kaufsignal entstehen.
Der Rsi Indikator: (Neutral) Dieser Indikator befindet sich im neutralen Bereich. Soweit gibt es in keine Richtung eine Übertreibung.

Sollten SunHydrogen Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich SunHydrogen jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SunHydrogen Aktie.



SunHydrogen Forum

0 Beiträge
sezai  HYSR Gestern
Bahnbrechende eimer mit hassenpimmel ,, hahahahaha
0 Beiträge
hasenpimmel  ???? Gestern
ha ha ha
0 Beiträge
in serie geht, gibt es mind. 500% kursaufschlag an dem tag der verkündung. beste grüße
511 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SunHydrogen per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)