Studie E-Mobilität: Tesla, Varta und Co. – das ist nicht möglich!

Varta hat aus der Sparte der E-Mobilitätsunternehmen am Donnerstag das schlechteste Ergebnis produziert. Die Batteriehersteller verloren mehr als 12 %. Was ist mit Tesla

Varta ist bei den Unternehmen der Branche der E-Mobilität derzeit einer der großen Verlierer. Der Titel musste am Donnerstag einen Abschlag in Höhe von über -12 % hinnehmen. Wie sieht es mit Unternehmen wie Tesla und Co. aus?

Tesla, Varta und Co.: Das Warten auf die Trendwende

Generell ist die Branche einer der Profiteure der Diskussion um höhere Benzinpreise. E-Mobilität hat nach dem Impuls aus der Klimaschutzdiskussion eine weitere Argumentationshilfe erfahren. Es wäre zu erwarten, dass die neue Stimmung die Werte um Tesla und Co. trägt.

Die Realität sieht zumindest in diesen Tagen anders aus. Das prominente Batterie-Unternehmen Varta musste einen Rücksetzer um mehr als -12 % hinnehmen. In einer Woche ging es um über -15 % nach unten. Die Performance seit dem Top vor 6,5 Monaten ist um mehr als -57 % nach unten gesunken. Varta ist bezogen auf den technischen Trend mit einem Abstand von -25 % in eine massive Abwärtsphase übergegangen. Die 200-Tage-Linie ist gar um -35 % verfehlt worden. Seit dem letzten Bericht vor genau einem Monat hat der Titel -21,7 % abgegeben. Nun erschienen neue Zahlen zum ersten Quartal.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Varta hat dabei enttäuscht. Der bereinigte operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ist im ersten Quartal gefallen. Ausgehend von 60 Millionen Euro fiel der Gewinn auf 38,1 Millionen Euro, also um über 35 %. Einer der Gründe soll der sinkende Umsatz sein, was jedoch auf den zweiten Blick recht unwahrscheinlich anmutet.

Der Umsatz ist von 204 Millionen Euro auf 185,3 Millionen Euro gesunken, also um weniger als 19 Millionen Euro gefallen. Demzufolge ist der Umsatz weniger schnell gefallen als der Gewinn. Allein der sinkende Umsatz kann demnach nicht als Erklärung herhalten. Dennoch blieb Varta optimistisch.

Der Batteriehersteller erwartet für das gesamte Jahr einen Umsatz in Höhe von 950 Millionen Euro bzw. in der Spitze der Schätzungen von 1 Milliarden Euro. Das bereinigte EBITDA würde demnach bei 260 bis 280 Millionen Euro liegen. Dies würde einer Marge von gut 25 % entsprechen, die also deutlich höher wäre als die Marge im ersten Quartal. Die lag ausweislich der oben genannten Zahlen bei gut 20 %.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Tesla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Zweifel an dieser Schätzung sind jedenfalls darauf zurückzuführen, als die Entwicklung der Rohstoffpreise am Markt derzeit wenig abzuschätzen ist. Die Börsen jedenfalls haben sich den Zweiflern offenbar angeschlossen und das oben beschriebene Minus produziert.

Die Kursentwicklung ist charttechnisch und technisch betrachtet bedenklich. Die Notierungen befinden sich in einem eindeutigen Abwärtstrend. Die Kurse sind bei einem anderen Branchen-Unternehmen, Tesla, deutlich stärker.

Tesla ist am Donnerstag vergleichsweise ruhig gewesen und hat sich nicht vom Fleck gerührt. In den vergangenen Tagen sind zudem kaum neue Nachrichten für das Unternehmen an den Markt gekommen. Die Notierungen sind indes zuvor schon innerhalb von einer Woche um -16 % nach unten gesackt. In einem Monat ging es um -28 % nach unten. Tesla hatte vor 17 Tagen berichtet. Seither ist der Kurs um -25 % nach unten durchgereicht worden. Insofern ist die Stimmung nicht der Richtung, sondern nur der Stärke nach besser als bei Varta.

Die Branche insgesamt ist angesichts der jüngsten Kursentwicklungen nicht besonders stark aufgestellt. Der Hype nach dem Benzinpreisschock ist aktuell beendet. Branchenfavorit unter den großen Unternehmen ist auch nach den jüngsten Ereignissen noch immer die Aktie von Alfen. Das hier weniger bekannte Unternehmen ist klar im Aufwärtstrend. Seit dem jüngsten Quartalsbericht ging es um 35 % aufwärts. Der nächste Bericht wird am 25. August veröffentlicht werden.

Tesla kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Tesla
US88160R1014
678,40 EUR
-6,22 %

Mehr zum Thema

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?
Andreas Opitz | Mi

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Dogecoin: Alles im grünen Bereich? Benzinga 164
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) wurde innerhalb von 24 Stunden bis zum frühen Dienstagmorgen um 3,2 % höher bei 0,09 $ gehandelt. DOGE wurde zusammen mit anderen wichtigen Münzen höher gehandelt, während die globale Kryptowährungsmarktkapitalisierung innerhalb von 24 Stunden um 3,25 % auf 1,3 Billionen Dollar anstieg. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden 3,2% 24-Stunden gegen Bitcoin -0,4% 24-Stunden gegen Ethereum…
Di Tesla-Aktie: Licht und Schatten! Andreas Göttling-Daxenbichler 158
Allen Unkenrufen zum Trotz legte die Tesla-Aktie in den vergangenen Jahren eine beispiellose Performance aufs Parkett. Zeitweise schwoll der Börsenwert auf mehr als eine Billion US-Dollar an und ließ damit sämtliche Konkurrenten alt aussehen. Ganz so hoch ist die Bewertung mittlerweile allerdings nicht mehr. In der jüngeren Vergangenheit geriet die Tesla-Aktie vermehrt unter Druck. Das ist zum einen auf anhaltende…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9899
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
Mo Bitcoin: Keine Zukunft? Benzinga 128
Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich In einem Interview mit der Financial Times am Montag sagte Bankman-Fried, dass energieeffizientere Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich wären, um Krypto als Transaktionsschicht weiterzuentwickeln. "Das Bitcoin-Netzwerk ist kein Zahlungsnetzwerk und es ist kein skalierendes Netzwerk," sagte er. Bitcoin läuft auf einem Proof-of-Work-Konsensmodell, was bedeutet, dass es eine beträchtliche Menge an Rechenleistung benötigt, um Kryptowährungstransaktionen zu verifizieren. Die Menge an Energie, die…
12.05. Geduld der Tesla-Anleger hat sich nicht ausgezahlt! Aktien-Broker 218
Überkaufter RSI sorgt für Verdruss Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Tesla-RSI ist mit einer Ausprägung von 78,72 Grundlage für die…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Tesla Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz