STS Group-Aktie: Das ist neu!

Dividende von 0,04 EUR je Aktie beschlossen. Expertise von Adler Pelzer unterstützt künftige Expansionsstrategie.

Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter globaler Systemlieferant für die Automobilindustrie, hat heute erfolgreich ihre Hauptversammlung in virtueller Form abgehalten.

Dividende von 0,04 Euro je Aktie

Die Hauptversammlung folgte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat und beschloss erstmals eine Dividende von 0,04 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2021. Damit werden insgesamt 260.000 EUR aus dem Bilanzgewinn der STS Group AG ausgeschüttet. Der verbleibende Betrag von 1.114.000 EUR wird in die Gewinnrücklage eingestellt und für geplante Investitionen verwendet.

Ein zufriedenstellendes Jahr

In seiner Rede ging Alberto Buniato, Vorstandsvorsitzender der STS Group AG, auf die Entwicklungen im abgelaufenen Geschäftsjahr ein und verdeutlichte die Wachstumspotenziale der Gruppe und die Synergien, die zusammen mit der seit mehr als drei Jahrzehnten gewachsenen Expertise der Adler Pelzer Gruppe im Automobilbereich gehoben werden können: „Zusammenfassend können wir auf ein zufriedenstellendes Jahr in einem herausfordernden Marktumfeld zurückblicken. Darüber hinaus ist es der STS Group AG gelungen, im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals einen Jahresüberschuss zu erwirtschaften und somit der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 0,04 Euro vorzuschlagen. Darüber hinaus möchten wir die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel vor allem für den weiteren Ausbau des Geschäfts nutzen, um die zukünftige Wertsteigerung unseres Unternehmens zu unterstützen.‘

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei STS Group AG?

Bei einer Präsenz von 81,12% des Grundkapitals wurden die Beschlussvorschläge der Verwaltung überwiegend mit großer Mehrheit angenommen. Über die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2022 wird das Unternehmen mit der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen im August 2022 berichten.

Über die STS Group

Die STS Group AG, www.sts.group (ISIN: DE000A1TNU68), ist ein führender Systemanbieter für die Automobilindustrie. Sie beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 242,0 Mio. EUR. Die STS-Gruppe („STS“) produziert und entwickelt in ihren zwölf Werken und drei Entwicklungszentren in Frankreich, Deutschland, Mexiko, China und künftig auch in den USA Kunststoffspritzguss- und Verbundwerkstoffkomponenten (Sheet Molding Compound – SMC) wie massive und flexible Fahrzeug- und Aerodynamikverkleidungen, komplette Innenraumsysteme sowie Leichtbau- und Batteriekomponenten für Elektrofahrzeuge.

STS gilt als Technologieführer in der Herstellung von Kunststoff-Spritzgussteilen und Komponenten aus Verbundwerkstoffen. STS ist mit Werken auf drei Kontinenten weltweit vertreten. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Hersteller von Nutzfahrzeugen, Pkw und Elektrofahrzeugen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre STS Group AG-Analyse vom 04.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich STS Group AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen STS Group AG-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
STS Group AG
DE000A1TNU68
5,34 EUR
0,37 %

Mehr zum Thema

STS Group-Aktie: Nächster Meilenstein!
DPA | 30.05.2022

STS Group-Aktie: Nächster Meilenstein!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.05. STS Group AG Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten sollten! Aktien-Broker 2
Anleger äußern sich positiv zu STS Group AG Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Sts Group AG auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Sts Group AG in den…
06.04. STS Group AG-Aktie: Geschäftsbericht 2021 veröffentlicht! DPA 18
Organisches Umsatzwachstum von 3,0% auf 242,0 mEUR (2020: 235,0 mEUR) Bereinigtes EBITDA steigt um 12,4% auf 19,9 mEUR (2020: 17,7 mEUR) Nettofinanzverschuldung zum 31. Dezember 2021 auf 12,2 mEUR reduziert (31. Dezember 2020: 22,9 mEUR) Geschäftsbericht veröffentlicht Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter globaler Systemlieferant für die Automobilindustrie, veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht…
Anzeige STS Group AG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7394
Wie wird sich STS Group AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle STS Group AG-Analyse...
29.03.2021 STS Group: Deutliche Anzeichen einer Erholung Der Aktien-Global-Researchguide 44
In der ersten Welle der Corona-Pandemie ist wegen des umfassenden Lockdowns der Absatz der Automotive-Industrie eingebrochen, worauf sogar mit temporären Werksschließungen reagiert wurde. Der Einbruch der Branche hat auch der STS Group, die u.a. Plastikteile und Systeme für die Außenverkleidung von LKWs herstellt, das Jahr 2020 verhagelt. Nach dem Verkauf einer defizitären Sparte gab es zum Jahresende aber schon eine…
23.11.2020 STS Group: Jahresausblick deutet weitere Erholung an Holger Steffen 50
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat STS Group zuletzt erste Erfolge nach einer Strategieanpassung erzielt. Aus Sicht der SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen deutet der kürzlich veröffentlichte Jahresausblick eine weitere Erholung des Geschäfts im vierten Quartal an. Die STS Group sei im ersten Halbjahr als Unternehmen der Automobilzulieferindustrie gemäß SMC-Research von dem Ausbruch der Corona-Pandemie stark getroffen worden,…