Stripe-Gründer kritisiert Tech-Giganten

San Francisco (dts Nachrichtenagentur) – John Collison, Gründer des kalifornischen Bezahldienstleisters Stripe, fordert mehr Wettbewerb im Internet. „Die Online-Wirtschaft ist heute viel zu sehr geprägt von einer Hand voll großer Konzerne“, sagte Collison dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) mit Blick auf die Marktmacht von Tech-Giganten. „Das ist ungesund für das Internet.“

Strengere Gesetze für die IT-Riesen, wie sie Politiker in den USA oder in Europa fordern, führten jedoch nicht zwangsläufig zum Ziel. „Mehr Regulation ist immer die einfachste Antwort“, argumentierte Collison. Politiker sollten sich stattdessen darauf konzentrieren, Innovationen und Rivalität in der digitalen Wirtschaft zu fördern. „In Europa ist man geradezu besessen davon, das nächste Google, Facebook oder Amazon zu schaffen“, so der 27-Jährige.

Es sei jedoch nicht der richtige Ansatz, ein einziges sehr erfolgreiches Unternehmen auf den Weg zu schicken. „Tausende kleine Unternehmen erzeugen einen viel breiteren Wettbewerbsdruck.“ Regulierung helfe oft eher den großen Unternehmen, die eine ganze Rechtsabteilung auf die Umsetzung ansetzen können, erklärt er angesichts der Diskussion um die neue europäische Datenschutzrichtlinie. „Wir haben bei vielen unserer kleineren Nutzern eine ziemliche Ratlosigkeit festgestellt.“

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Das im Herbst 2010 gegründete Start-up Stripe wickelt Zahlungen per Kreditkarte, Überweisung oder Paypal ab. Es fungiert dabei als Schnittstelle zwischen Händlern und Kunden. Inzwischen bietet das Start-up aus San Francisco auch Software-Dienstleistungen für Unternehmen an, für Buchhaltung, Abrechnungen oder den Umgang mit unterschiedlichen Währungen.

Zu Stripes Investoren zählen die Google-Mutter Alphabet sowie der Investor Peter Thiel und Tesla-Chef Elon Musk, die bereits bei Paypal zusammenarbeiteten. Vor einem Jahr startete Stripe in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen 1.000 Mitarbeiter.

Alphabet kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Alphabet jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Alphabet-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Alphabet. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Alphabet Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Alphabet
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Alphabet-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Alphabet
US02079K3059
2.087,50 EUR
1,19 %

Mehr zum Thema

Google-Aktie: Whale Trades gesichtet!
Benzinga | 07.05.2022

Google-Aktie: Whale Trades gesichtet!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.05. Google-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 104
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei GOOGL passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…
30.04. Alphabet-Aktie: Nicht so übel, wie es scheint? Cemal Malkoc 236
In dieser Woche setzte die Alphabet-Aktie den negativen Trend der letzten Wochen fort. Die Aktie verlor im Laufe der Woche rund 7,3 Prozent. Ein Blick auf den vergangenen Monat zeigt einen Wertverlust von fast 18 Prozent. In dieser Woche legte Alphabet seine Ergebnisse für das erste Quartal vor. Auch diese dürften zu einem weiteren Rückgang des Aktienkurses geführt haben. Der…
Anzeige Alphabet: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9851
Wie wird sich Alphabet in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Alphabet-Analyse...
29.04. Alphabet-Aktie: Google schaut in die Röhre! Andreas Göttling-Daxenbichler 200
Die chinesische Videoplattform TikTok wächst immer stärker und gewinnt auch in westlichen Gefilden rapide an Bedeutung. Das scheint die Märkte ordentlich durcheinanderzuwirbeln. Was bereits im vergangenen Jahr Facebook schwer zusetzt, scheint jetzt auch die Alphabet-Tochter YouTube zu spüren zu bekommen. Die entwickelte sich im ersten Quartal des laufenden Jahres enttäuschend, wie ein Blick auf die kürzlich veröffentlichten Zahlen verrät. Beim…
29.04. Alphabet Aktie: Das ist unfassbar Stefan Salomon 170
Das US-Unternehmen Alphabet, der Mutterkonzern von Google, meldete einen Umsatzrückgang sowie einen Gewinnrückgang. Schon im Vorfeld der veröffentlichten Daten fiel die Alphabet-Aktie in den zurückliegenden Wochen. Von den Tops bei rund 3.000 US-Dollar hat sich der Wert nun deutlich entfernt. Die Kursreaktion nach den Zahlen macht allerdings fast Hoffnung. Denn deutlicher Verkaufsdruck fehlt. Und trotzdem sollten Anleger vorsichtig bleiben. Denn…

Alphabet Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Alphabet Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz