Steinhoff: Was ist denn jetzt los?

Liebe Leser,

Steinhoff zählt derzeit zu den gefragtesten Aktien am Markt. Allerdings sind die Vorzeichen denkbar ungünstig, meinen  charttechnische Analysten, wirtschaftlich orientierte Experten sowie technische Analysten gleichermaßen. Charttechniker meinen, die Aktie habe quasi keine Chance mehr auf eine nachhaltige Erholung. Short-Investoren dürften sich auf hohe Gewinne einstellen. Im Detail: Die Aktie verlor allein am Freitag erneut 22 % (abhängig von der Börse, in diesem Fall im Xetra-Handel). Damit bestätigte sich das übergeordnete Bild. Nach vergleichsweise gemächlichen Kursrücksetzern hatte die Aktie nach Bekanntwerden eines vermeintlichen Bilanzskandals um den bisherigen Chef massiv an Wert eingebüßt. Innerhalb einer Woche ging es um etwa 84 % nach unten. Ein absolutes Kurs-Massaker. Damit hat sich jedes positive Zeichen verflüchtigt. Die Aktie fällt charttechnisch betrachtet wie ein Stein. Das bisherige Allzeittief bei 0,55 Euro vom 8. Dezember dürfte demnach weiter nach unten verschoben werden. An diesem Montag kommt es allerdings zu einer spontanen Gegenreaktion und die Aktie kann bis mittags rund 14 % zulegen. Hier dürften allerdings Zocker/Trader am Werk sein, eine nachhaltige Kurserholung ist nicht abzusehen.

Die Aktie ist vor allem aus Sicht der wirtschaftlichen Analysten gefährdet. Nun finden Gespräche mit Banken statt, die Kredite an das Unternehmen vergeben haben bzw. möglicherweise weitere Kredite ausreichen sollen. Dies könnte in den kommenden Sitzungen für weitere Kursbewegung sorgen. Stellungnahmen von Banken sind derzeit bislang meistens mit der Empfehlung „hold“ versehen. Die Stimmung ist damit besser als die tatsächliche Lage.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Technische Analysten: Alle Zeichen tiefrot

Technisch orientierte Analysten verweisen darauf, dass die Aktie in allen zeitlichen Dimensionen einen Abwärtstrend suggeriert. Die jeweiligen Trendsignale sind um mehr als 80 % unterschritten. Dies ist ein klares Verkaufssignal! Erst wenn die Aktie mindestens auf 2,91 Euro steigen würde, wäre wieder mit einem ersten – wenngleich kurzfristigen – formalen Trendwechsel zu rechnen. Danach sieht es auf absehbare Zeit nicht aus.

Steinhoff kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Steinhoff
NL0011375019
0,15 EUR
-1,16 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Droht der Ausverkauf?
Lisa Feldmann | So

Steinhoff-Aktie: Droht der Ausverkauf?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Steinhoff-Aktie: Deutliche Verluste! Lisa Feldmann 80
Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zur Steinhoff-Aktie bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Die Entwicklung! In den letzten vier Wochen ging es mit der Steinhoff-Aktie um -13 % nach unten und seit Januar gab der Wert um…
Sa Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 18066
Seitdem es im Januar zu einer Topbildung von 0,327 EUR kam, stellt sich eine Abwärtsbewegung ein. Diese hat in der im Tief sogar etwa -55 % verursacht. Aus charttechnischer Sicht heraus besteht erhöhte Gefahr, dass sich dieser Trend fortsetzen könnte. Zumindest ist der langfristig relevante GD200 bereits unterschritten. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Steinhoff-Aktie…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8348
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
Mi Hot Stock-Aktie Steinhoff: Eine Katastrophe? Bernd Wünsche 1706
Liebe Leser, Steinhoff ist am Mittwoch fast schon katastrophal in die neue Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen hat einen Abschlag in Höhe von -3,7 % hinnehmen müssen. Die Notierungen sind damit in den vergangenen vier Wochen um -13 % nach unten durchgereicht worden. Fällt jetzt eine Entscheidung für Investoren? Steinhoff: Das ist dran Die Aktie hat seit dem Topf in diesem…
Di Steinhoff-Aktie: Die Bullen gehen auf dem Zahnfleisch! Andreas Göttling-Daxenbichler 1062
Bei der Steinhoff-Aktie dreht sich nach wie vor alles um gute Hoffnungen und böse Vorahnungen. Ende vergangenen Jahres sah es dabei noch so gut wie selten zuvor aus. Nach jahrelangem Ringen gelang es dem durch einen Bilanzskandal schwer ins Schleudern geratenen Möbelkonzern endlich, sich mit seinen Gläubigern zu einigen. Zuvor leistete vor allem die ehemaligen Eigner von Tekki Town reichlich…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz