Steinhoff: Neues Jahr, neues Glück?

Liebe Leser,

der Möbelhändler Steinhoff hat zuletzt für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Das Unternehmen wird von vielen Marktbeobachtern nahe der Insolvenz verortet. Dennoch gab es jetzt ein positives Zeichen. Chartanalysten meinen indes, die Aktie sei aus charttechnischer Sicht ein klarer Fall für den Kauf von Short-Investoren. Wer Geld verdienen will, sollte dies mit der Spekulation auf fallende Notierungen machen, so die Meinung. Konkret: Der Wert gewann am Freitag im Handel zunächst minimal dazu. Nur bewegt ein Kursaufschlag um 1 Cent die Kurse bereits um etwa 2 Prozent nach oben. Optisch sieht dies zunächst nach einer Erholung aus. Faktisch jedoch befindet sich der Wert nach Meinung von Chartanalysten in einem klaren, langfristigen Abwärtstrend. Dieser Trend sei Anfang Dezember noch einmal deutlich verstärkt worden, als auf die langfristig moderat sinkenden Notierungen dann ein deutlicher Absturz von mehr als 3 Euro auf weniger als 1 Euro folgte. Von diesem Absturz sollte sich der Wert nicht ohne weiteres erholen können, heißt es. Das bedeutet, dass die Aktie jederzeit auf das Allzeittief bei 0,29 Euro vom 20. Dezember zurückfallen könnte. Darunter sei dann sogar ein noch deutlich steilerer Absturz möglich.

Neue Nachrichten konnten die Optimisten an den Märkten ebenfalls nicht präsentieren. Im Gegenteil: Jüngst hatte Moody’s, eine der drei großen US-Rating-Agenturen, die Kreditwürdigkeit für das Unternehmen noch einmal gesenkt. Dennoch sind unter den fundamental orientierten Analysten noch 5 % der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 85 % wollen halten. 10 % verkaufen den Wert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Technische Analyse: Vorsicht!

Auch technisch orientierte Analysten haben sich eine Meinung gebildet. In allen zeitlichen Dimensionen ist der Wert unter dem jeweiligen gleitenden Durchschnittskurs angesiedelt. Damit hat die Aktie einen massiven Abwärtstrend inne, den technische Analysten als überdeutliches Signal verstehen. Hier liegt eine Verkaufsempfehlung vor, die klarer nicht sein könnte!

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 02.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 02.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...
Steinhoff
NL0011375019
0,15 EUR
1,56 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 05:30

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Steinhoff-Aktie: Still ruht der See! Peter Wolf-Karnitschnig 217
Seit fast zwei Monaten steckt die Steinhoff-Aktie nun schon in einer hartnäckigen Seitwärtsbewegung fest und pendelt in einem schmalen Kurskorridor zwischen 0,15 und 0,17 Euro auf und ab. Einerseits gute Nachrichten, da der monatelange Abschwung der Aktie des Möbelkonzerns damit offenbar gestoppt ist. Andererseits schlechte Nachrichten, da Investoren derzeit offenbar kein Potenzial für eine Aufwärtsbewegung sehen. Wie ist die Lage…
Mo Steinhoff-Aktie: Nach Zahlen - das ist zu beachten! Stefan Salomon 275
Steinhoff, der Einzelhändler aus Südafrika, konnte am letzten Freitag, dem 24. Juni einen Anstieg des Kerngewinns um rund 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum vermelden. Das am 31. März endende erste Geschäftshalbjahr scheint somit gut gelaufen zu sein. Allerdings ist der Ausblick eher enttäuschend. Hohe Nettoverschuldung bei steigenden Zinsen bei Steinhoff Denn Steinhoff betont, dass aufgrund der stark gestiegenen Inflation sowie…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5425
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
22.05. Steinhoff-Aktie: Droht der Ausverkauf? Lisa Feldmann 91
Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zur Steinhoff-Aktie bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Der Stand! Nachdem bei der Steinhoff-Aktie Ende letzten Jahres noch die Feierlaune überwog, sind nun wieder dunkle Wolken aufgezogen. Die Entwicklung! Im Januar setzte…
21.05. Steinhoff-Aktie: Deutliche Verluste! Lisa Feldmann 17
Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zur Steinhoff-Aktie bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Die Entwicklung! In den letzten vier Wochen ging es mit der Steinhoff-Aktie um -13 % nach unten und seit Januar gab der Wert um…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 02.07.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.