Steinhoff Investment-Aktie: Druck erhöht sich!

3696

Steinhoff Investment-Aktie: erst Ende März kam eine Mitteilung heraus, dass die Manager Haftpflichtversicherer der ehemaligen Führungsriege für einen kleinen Teil des Schadens aufkommen. So können Gläubiger und Aktionäre mit insgesamt 78 Millionen Euro rechnen. Am Ende dieses Monats findet die Jahreshauptversammlung statt.

Möglicherweise gibt es dort weitere neue Informationen. Aus charttechnischer Sicht baut sich bei Steinhoff Investment jedenfalls weiterhin Druck auf dem Kursbereich von rund 0,15 EUR auf. Dort lief der Aktienkurs bereits mehrfach heran und prallte ab.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Wird dieser langfristige Widerstandsbereich nun überwunden werden? Falls ja, so besteht weiterhin Luft zur Oberseite. Als Preisziel kommt dann der Kursbereich von rund 0,21 EUR in den Fokus.

Der Chart der Steinhoff Investment-Aktie in EUR:

Steinhoff Investment-Aktie
„Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Trendanalyse:

HighLow Indikator: Hierbei wird untersucht, ob bei der Steinhoff Investment-Aktie höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Ein Aufwärtstrend wird durch höhere Hochs und steigende Tiefpunkte gekennzeichnet. Von insgesamt 10 HighLows sind sogar 9 steigend. Das ist als sehr bullisch zu bezeichnen.

Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geschaut, ob die GDs steigend sind. Denn steigende GDs kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind tolle 10 steigend. Das ist schonmal als sehr bullisch zu bezeichnen. Zudem befindet sich der Kurs auch über 10 GDs, wir haben also einen sehr guten Aufwärtstrend.

Gratis PDF-Report zu Steinhoff sichern: Hier kostenlos herunterladen

Macd Indikator: Als Letztes muss bei dem wichtigen Oszillator von Steinhoff Investment geprüft werden, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Außerdem auch, ob sich der Macd über null befindet. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind ganze 9 positiv. Das ist mega bullisch.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
Viking  @Dirty 00:06
Ich glaube das Beispiel ist eine Fehlinterpretation. SNH wird in Abstimmung mit den relevanten Gläub
0 Beiträge
Dirty Jack  @Souza Gestern
Wenn nach einem IPO letztendlich Aktien an der Pepco Group in Wert von 2,9 Mrd € in unserem Portfoli
0 Beiträge
tues  Thanks Gestern
Müssen ja nicht mehr viele sein, Hauptsache die werden wieder Preis pro Stück angepasst an den akt
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)