Steinhoff-Aktie: Wird der Kurs zum wiederholten Male explodieren?

Zuletzt befindet sich die Steinhoff-Aktie in einer Rangelphase. Wird den Bullen von Steinhoff der Ausbruch gelingen, um eine neue große Aufwärtswelle anzuschieben?

Schon seit Langem macht dem Unternehmen die immense Verschuldung zu schaffen. Nicht nur Schulden stehen im Vordergrund, sondern auch eine entsprechende Zinslast. Wann können Anleger der Steinhoff-Aktie endlich aufatmen? Ein Strohhalm ist mit Sicherheit die Pepco Group. Die Pepco Group ist ein schnell wachsender, paneuropäischer Discounter für verschiedene Sorten, der in über 3.000 Geschäften in 17 Gebieten in ganz Europa aktiv ist.

Steinhoffs Tochtergesellschaft Pepco konnte jüngst mit einem Umsatzplus aufwarten. Zudem steigt die Zahl der Neueröffnungen auf 450 gegenüber dem Vorjahr. Wie bei vielen Unternehmen, macht auch die Gesamtsituation bezüglich der weltweiten Probleme zu schaffen: „Die Invasion in der Ukraine, einem Land, das an drei unserer größten Geschäftsgebiete grenzt, sorgt weiterhin für Volatilität“, so Steinhoffs Tochter. Lassen Sie uns nun einen Blick auf die Aktionäre der Steinhoff-Aktie werfen, möglicherweise kann dies Anlegern ein gewisses Maß an Sicherheit bieten.

Welche Aktionäre sind an Bord?

Der Blick auf die Aktionäre kann oft Aufschluss darüber geben, ob die großen Fische mit an Bord sind. Bei dem Unternehmen handelt es sich eher um ein spekulatives Investment. Dennoch mischen die größten Vermögensverwaltungen der Welt mit. Allen voran The Vanguard Group, Blackrock aber auch Dimensional Fund Advisor. Aus dieser Sicht können sich Investoren, oder sollte man Spekulanten sagen, bei dem Unternehmen einigermaßen wohlfühlen. Möchte man es The Vanguard Group oder auch Blackrock gleichtun, so müsste man die Steinhoff-Aktie kaufen.

Name Aktien %
Public Investment Corporation (SOC) Ltd. 423 118 257 9,91%
The Vanguard Group, Inc. 130 789 052 3,06%
Steinhoff International Holdings N.V. 83 446 248 1,95%
Markus Jooste 68 247 244 1,60%
BlackRock Fund Advisors 44 686 886 1,05%
Dimensional Fund Advisors LP 12 414 154 0,29%
BlackRock Advisors (UK) Ltd. 12 016 583 0,28%
Invesco Capital Management LLC 11 333 861 0,27%
Old Mutual Customised Solutions (Pty) Ltd. 8 402 611 0,20%
FV Frankfurter Vermögen AG 7 700 000 0,18%
Quelle: marketscreener.com

Wer sind die größten Aktionäre?

Public Investment Corporation: Hierbei handelt es sich um ein südafrikanisches, staatliches Unternehmen. Das verwaltete Vermögen hat immerhin eine Größe von rund 150 Milliarden USD. Steinhoff ist ein weltweit agierender Konzern mit Sitz in Amsterdam. Die operative Hauptzentrale befindet sich jedoch in Sandton (Johannesburg/Südafrika). Damit schließt sich ein wenig der Kreis zu Public Investment Corporation. Die Investition in die Steinhoff-Aktie beträgt immerhin 9,91 %.

Der zweitgrößte Aktionär ist „The Vanguard Group“. Der US-amerikanische Finanzdienstleister hat seinen Sitz in Malvern, Pennsylvania im Großraum Delaware Valley und gehört zu den größten Vermögensverwaltern der Welt. An der Spitze ist jedoch BlackRock. Mit über 10 Billionen US-Dollar an verwaltetem Vermögen ist BlackRock der weltgrößte Vermögensverwalter. Beide haben in die Steinhoff-Aktie investiert, was als positiv angesehen werden muss.

Die Preisentwicklung der Steinhoff-Aktie (Chartanalyse)

Bis zum Herbst 2020 kannte das Papier über mehrere Jahre lediglich eine Abwärtsstrecke. Dann stellte sich die Trendwende ein und mehrere Aufwärtsschübe konnten sich durchsetzen. Schon im Februar 2021 wurde ein Kurs von rund 0,16 EUR an der Frankfurter Börse erreicht. Im September 2021 wurde dieses Ergebnis noch mal übertrumpft, dort stand der Preis bereits bei 0,23 EUR. So kam es schließlich zum Januar 2022 zu einer erneuten Aufwärtswelle in den Bereich von 0,33 EUR. Sie können sehen, die Steinhoff-Aktie befindet sich also übergeordnet in einem validen Aufwärtstrend.

Zwischenzeitlich ist jedoch immer wieder mit scharfen Einbrüchen zu rechnen. So kommt die Steinhoff-Aktie mehrfach um etwa 50 % zurück. Der aktuelle Kursrückgang beträgt ungefähr 55 %. Die große Frage ist nun – wird eine neuerliche Aufwärtswelle starten können? Prinzipiell besteht natürlich die Möglichkeit, dass sich eine weitere Welle über das Kurshoch vom Anfang des Jahres schiebt.

Idealerweise wird als Erstes der Unterstützungsbereich von etwa 0,13 EUR von den Bullen der Steinhoff-Aktie gehalten. Im weiteren Verlauf muss zwangsweise das Widerstandslevel von etwa 0,18 EUR nachhaltig aufgebrochen werden. Dieser Umstand würde für ein valides Kaufsignal sorgen und weitere Anstiege möglich machen.

Der Linien-Chart von der Steinhoff-Aktie (D1)

Der Linien-Chart von der Steinhoff-Aktie (D1)
Steinhoff-Aktie | Quelle: finanztrends.de

Was sagt die Trendanalyse (D1) für die Steinhoff-Aktie?

  • Macd Oszillator: Bei dem wichtigen Indikator muss geprüft werden, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Außerdem auch, ob sich der Macd über null befindet. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nur eine positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies sehr bärisch ist.
  • Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geschaut, ob bei der Steinhoff-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 2 steigend. Insofern muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.
  • Parabolic SAR Indikator: Es wird als Letztes noch analysiert, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzige positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

08.07.2022: Wie fällt der Blick auf die Gesamtauswertung aus? Von 30 gemessenen Kriterien sind 3 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 10,00 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Steinhoff-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Fazit – Steinhoffs Tochtergesellschaft befindet sich auf einem guten Weg. Auch der Preisverlauf der Steinhoff-Aktie verhält sich wie gewohnt. Wenn es wie seit Ende 2020 weitergeht, dann könnte eine neue größere Aufwärtsbewegung anstehen. Allerdings ist die Vergangenheit kein Garant für die Zukunft. Etwas Sicherheit bietet die Aktionärsstruktur. Anleger müssen jedoch wissen, dass es sich um ein spekulatives Investment handelt. Um ein gutes Timing beim Einstieg zu gewährleisten, kann ein charttechnisches Kaufsignal helfen.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, finanzielle Verluste auf...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwischen zwei Parteien ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Steinhoff
NL0011375019
0,15 EUR
-0,82 %

Mehr zum Thema

Steinhoff: Hopp, oder top!
Andreas Opitz | Do

Steinhoff: Hopp, oder top!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.08. Steinhoff Aktie: Wer hat das bitte nicht kommen sehen? Aktien-Broker 245
Steinhoff: Wie reagieren die Anleger? Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Steinhoff im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich negative Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den negativen Themen rund um Steinhoff. Dieser Umstand löst…
09.08. Steinhoff: Wieder nichts! Andreas Göttling-Daxenbichler 31
Man rechnet nicht mehr wirklich damit, blickt aber doch immer mal wieder auf die Nachrichtenlage bei Steinhoff. Die nennenswerten Meldungen rund um den kriselnden Möbelkonzern ließen sich in den letzten Monaten an einer Hand abzählen. Daran scheint sich wohl auch nichts ändern zu wollen. Wieder einmal gibt es nichts neues von Steinhoff zu hören, obwohl die Anleger ungeduldig daraf warten,…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9838
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
03.08. Steinhoff: Gehen die Lichter aus? Mirko Hennecke 509
Was ist mit der Aktie des Möbelhändlers Steinhoff los? Diese Frage stellen sich Analysten nach dem zunächst starken Ende des Börsenjahres 2021 und den ernüchternden Entwicklungen in diesem Jahr. Am Mittwoch musste Steinhoff in den ersten Handelsminuten an den Börsen schon wieder einen Abschlag in Höhe von -0,7 % hinnehmen. Das ist ein deutlicher Rücksetzer, nachdem die Aktie ohnehin in…
22.07. Steinhoff-Aktie: Es hilft alles nichts! Andreas Göttling-Daxenbichler 512
In der laufenden Woche ging es für so manchen Titel deutlich in die Höhe und auch insgesamt konnten DAX, Dow Jones und Co. sichtlich zulegen. Die nachlassenden Sorgen vor einer möglichen Rezession sowie erfreuliche Bilanzen einiger großer Unternehmen sorgen wieder für vorsichtigen Optimismus. Wenig davon merkte allerdings die Steinhoff-Aktie, die sich auf altbekanntem Niveau festgebissen hat. Zwar gab es hier…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort