Steinhoff-Aktie: Vergleiche purzeln!

6654

Sei es die geplanten Börsengänge von Tochtergesellschaften oder die Fortschritte bei der Einigung mit Gläubigern, bei Steinhoff ist dieser Tage viel los. Der Aktienkurs drehte im Umfeld der genannten Entwicklungen stark auf und notiert derzeit bei grob 0,13 Euro. Das klingt zwar nicht viel, macht aber dennoch eine stolze Marktkapitalisierung von rund 560 Mio. Euro aus.

Gewogene Klägergruppen

Die möglichen Börsengänge der Tochtergesellschaften Pepco und Fantastic Furniture sorgen anscheinend auch bei den durch den Bilanzskandal 2017 geschädigten Investoren für den Willen sich schnell zu einigen. Nicht verwunderlich, könnten doch aus den IPOs Milliardenbeträge erwirtschaftet werden. Steinhoff bietet sechs Klägergruppen insgesamt 943 Mio. Euro an und machte bereits unmissverständlich deutlich, dass ein Aufschlag nicht möglich ist, da er die Gesellschaft in die Insolvenz treiben würde. Vier der sechs Klägergruppen haben nun zugestimmt und ihre Klagen ausgesetzt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Spielball vieler Umstände

Trotz der positiven Nachrichten gibt es natürlich immer noch viele unsichere Faktoren, die den Aktienkurs entweder stark in die eine oder in die andere Richtung treiben können. Zumindest scheint sich aber im Vergleich zu vor einem Jahr die Lage ein wenig zu lichten. Dies wurde von der Börse mit Blick auf den Aktienkurs nun aber bereits in einer Steigerung seit Dezember 2020 von 0,05 auf nun 0,13 ordentlich berücksichtigt.

Steinhoff kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0
:D
29. Apr
197
25. Apr
0 Beiträge
Was sind denn das für Manieren? Beim Austeilen und bei der Denunziation mitten drin und dann nichts
0 Beiträge
0 Beiträge
ach übrigens, dann gehört die SARB auch ins Prospekt. Man stelle sich mal vor der das Settlement sch
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.