x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Steinhoff-Aktie: Übernahme steht im Raum!

Die Steinhoff-Tochter LIPO könnte an XXXL Lutz übergehen.

Obwohl der Einzelhandelskonzern Steinhoff weltweit um die 90000 Angestellte beschäftigt, ist der Name weitgehend unbekannt. Nur wenige wissen, dass das Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen tätig ist, angefangen in der Bekleidungsbranche über das Haushaltswarengeschäft bis hin zur Automobilindustrie.

Trotz dieses breiten Fundaments, das auf eine ordentliche Diversifizierung und somit auch Risikostreuung hindeuten sollte, laufen die Geschäfte doch recht unterdurchschnittlich. Bei einem Ertrag von rund 8 Milliarden Euro im Jahr 2020 musste Steinhoff zuletzt einen Jahresverlust von knapp 2,2 Milliarden Euro ausweisen. Auch in Sachen Gesamtverbindlichkeiten sieht es noch nicht berauschend aus.

Insbesondere der Einzelhandel leidet nämlich unter der anhaltenden Pandemie. Auch die restlichen Unternehmensbereiche schafften es offensichtlich nicht, für ein positives Betriebsergebnis zu sorgen. Dennoch sieht der Kursverlauf der Steinhoff-Aktie nicht sonderlich schlecht aus.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Kapital muss her!

Die Veräußerung von Unternehmenssparten kann besonders dann hilfreich sein, wenn die Muttergesellschaft selbst in den Schulden steckt. Deshalb wird sich Steinhoff nun aller Voraussicht nach von LIPO, einer Schweizer Discountmöbelkette, trennen. Ein konkreter Kaufpreis wurde jedoch noch nicht genannt.

Ein möglicher Käufer ist mit der österreichischen XXXL Lutz-Gruppe bereits gefunden. Eine Übernahme von LIPO könnte optimal in die Expansionsstrategie des Konzerns hineinpassen, zumal sich die Zahlen der Schweizer in letzter Zeit erheblich besserten. Steinhoff wiederum könnte das Geld aus einem Verkauf gut gebrauchen.

Wer den Nervenkitzel braucht…!

Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass mit der Steinhoff-Aktie durchaus Gewinne zu realisieren sind. Sicherheitsorientierten Anlegern ist dennoch nicht zu einem Investment zu raten. Wirklich solide ist der Konzern nämlich nach wie vor nicht aufgestellt. Eine Verbesserung der Unternehmensfinanzen ist allerdings nicht auszuschließen.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Steinhoff
NL0011375019
0,11 EUR
9,51 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Di

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Steinhoff-Aktie: Das hört nicht auf! Bernd Wünsche 181
Steinhoff hat in den vergangenen Tagen zumindest etwas Stabilität erreicht. Vor Beginn der neuen Woche steht jedoch ein weiteres Problem neben den tendenziell sackenden Kursen im Raum. Ob ein Comeback gelingt, erscheint vor dem Hintergrund sehr fraglich. Die Notierungen haben am Freitag allerdings nur noch minimal nachgegeben. Das Hauptproblem von Steinhoff - aktuell Steinhoff hat ohnehin deutliche Probleme. Das Unternehmen…
Fr Steinhoff-Aktie: Anleger brauchen einen langen Atem! Alexander Hirschler 218
Als Steinhoff-Aktionär hatte man in den vergangenen Wochen und Monaten nicht viel Grund zum Jubeln. Seit Jahresbeginn befindet sich der Anteilsschein auf dem Weg nach unten. Bei der für einen Pennystock typischerweise vorhandenen hohen Volatilität gab es für Trader zwar immer wieder Möglichkeiten Gewinne abzugreifen, doch die Trendpfeile sind klar abwärts gerichtet. Besonders bitter war der Bruch der markanten Unterstützung…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6477
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
25.09. Steinhoff-Aktie: Es wird offenbar schlimmer! Bernd Wünsche 775
Die Aktie von Steinhoff hat in den vergangenen Börsentagen erneut enttäuscht. Die Notierungen sind ohne mit der Wimper zu zucken auf ein bedenkliches Niveau nach unten gesackt. Dabei hat die Aktie aus der Sicht der Analysten derzeit kaum noch davon gelebt, dass es gute oder schlechte Nachrichten gegeben habe. Vielmehr hat einfach nur die Stimmung nachgelassen. Das sind Probleme Die…
23.09. Steinhoff-Aktie: Der RSI hat wieder einmal ein gutes Einstiegssignal geliefert! Alexander Hirschler 281
Für langfristige Investoren ist bei der Steinhoff-Aktie momentan nicht allzu zu viel zu holen. Nach dem kräftigen Aufschwung zum Ende des letzten und zu Beginn des neuen Jahres befindet sich das Papier inzwischen wieder seit vielen Monaten fest in Bärenhand. Von Mitte Mai bis Ende August nahm die Abwärtsdynamik zwar etwas ab, die fallende 50-Tage-Linie (EMA50) blieb aber stets bärisches…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort