Steinhoff-Aktie: Ist das ein Grund?

Wie geht es weiter mit der Steinhoff-Aktie? Sind die Bären und zittrigen Hände mit dem jüngsten Kursrutsch aus dem Wert gefegt worden?

Starke Kursabschwünge und Panikreaktionen in einem Wert sind hilfreich für eine Aktie oder gar einen gesamten Index sowie Aktienmarkt. Diejenigen Anleger, die verkauft haben, sind aus dem Markt gefegt worden.

Lediglich die Anleger, die eh gewillt sind, keine Stücke ihrer Aktien zu verkaufen, sind sodann noch im Markt oder in ihrem Papier. So fehlt auch einfach Angebot nach starken Panikreaktionen nach unten und die Kurse können nur noch steigen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Steinhoff-Aktie mit Marktbereinigung?

Dieses Marktverhalten könnte sich nun bei der Steinhoff-Aktie durchsetzen. Am Montag vergangener Woche fiel der Wert wie ein Stein. Nur um sich von diesem dramatischen Kurseinbruch intraday recht zügig wieder zu erholen.

Die Steinhoff-Aktie kann sich seitdem – unter hohen Schwankungen – am erreichten Niveau stabil halten. Nun fehlt eigentlich nur noch ein kleiner positiver Impuls, um die Steinhoff-Aktie weiter nach vorn zu treiben. Nur deutlich negative Nachrichten dürften den Wert nochmals einbrechen lassen – so zumindest die Sichtweise der Chartanalyse.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0
:D
29. Apr
197
25. Apr
0 Beiträge
Offenbar ist es nicht so klar, wie sich das GS auf Tekkie auswirkt. Warum? Tekkie scheint seine C
0 Beiträge
es zu verstecken. ;-)
0 Beiträge
"was ist schon ein einbruch in eine bank verglichen mit der gründung einer bank?" (bertold brecht)
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)