0,28 EUR
6,01 %

Steinhoff Aktie: In selten guter Lage!

Steinhoff: Der RSI mit neuen Signalen

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Steinhoff heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 35,61 Punkten, zeigt also an, dass Steinhoff weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine “Hold”-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Steinhoff auf dieser Basis überverkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein “Buy”-Rating. Zusammen erhält das Steinhoff-Wertpapier damit ein “Buy”-Rating in diesem Abschnitt.

Liegt die Aktie im Marktvergleich auf Kurs?

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 38,46 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Zyklische Konsumgüter”) liegt Steinhoff damit 34,4 Prozent über dem Durchschnitt (4,06 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Haushalts-Gebrauchsgüter” beträgt 2,62 Prozent. Steinhoff liegt aktuell 35,84 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.