Steinhoff-Aktie: Im Depot halten?

Bei der Steinhoff-Aktie geht es wieder auf und ab mit dem Kurs, denn vieles ist ungeklärt. Zumindest die Technische Analyse aber scheint eindeutig.

Liebe Leser,

letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Steinhoff-Aktie. Ihre Erkenntnisse im Überblick:

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

  • Der Stand! Bei der Steinhoff-Aktie wirkt sich derzeit die Ungewissheit in Bezug auf den Vergleichsvorschlag überraschend positiv auf den Kurs aus, denn der Wert profitiert von seiner eigenen Volatilität.
  • Die Entwicklung! Obwohl rund um die Steinhoff-Aktie noch alles in der Schwebe ist, kann sich der Wert durchaus sehen lassen. Die hohe Volatilität lässt die Kurse nicht nur fallen, sondern eben auch steigen. Die starken Kursabschwünge haben die Zweifler zum Verkauf getrieben und nur noch diejenigen, die das Risiko nicht scheuen, haben den Wert im Depot.
  • Die Technische Analyse! Bei der Steinhoff-Aktie ist der Kurs mit 0,09 CHF +12,5 Prozent vom GD200 bei 0,08 CHF entfernt. Der GD50 liegt bei 0,09 CHF sogar auf Kursniveau. Dies sieht insgesamt recht gut aus.
  • Der Ausblick! Trotz der hohen Schwankungen hält sich die Steinhoff-Aktie derzeit recht stabil, so dass sich der Wert – allerdings wohl nur für hochrisikofreudige Ableger – gut im Depot halten könnte.

Wie wird sich die Situation nun weiter entwickeln? Wir bleiben für Sie dran.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 28.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.