Steinhoff Aktie: Geht der Ausverkauf los?

2570

Steinhoff muss jederzeit damit rechnen, dass der Ausverkauf los geht. Dies jedenfalls befürchten Investoren und Analysten, die dem Wert bescheinigen, fast aussichtlos in einen Abwärtsstrudel eingebunden zu sein. Seit Wochen stagnieren die Notierungen, womit sich die Aussichten dennoch allenfalls zaghaft verbessern.

Keine neuen Informationen

Auch am Dienstag sind über die Kläger und Gläubiger des Unternehmens keine neuen Informationen an den Markt gekommen. Dementsprechend langsam entwickelt sich das aktuelle Kursniveau des Trendwertes. Nur: Der Trend ist eindeutig abwärts gerichtet. Ohnehin kursieren Meinungen, wonach es reichen würde, wenn die Aktie auf weniger als 5 Cent fällt. Dann wäre es keine besondere Überraschung mehr, wenn der Kurs plötzlich um weitere 1, 2 Cent rutschen würde. Denn die Unterstützungen sind dann allesamt passiert.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Nach oben finden sich derzeit keine Gelegenheiten, um schnell für einen Aufwärtsmarsch zu sorgen. Die Notierungen dürften auf Basis der vergangenen sechs Wochen schon daran scheitern, auch nur bis zu 6 Cent nach oben zu klettern. Denn der Wert hat zuletzt innerhalb von sechs Wochen den aktuellen Bereich um gut 5 Cent nicht mehr verlassen. Damit sind verschiedene Hürden noch aktiv: Unter anderem dürfte selbst eine einem gelungenen Ausbruch die Marke von 6 Cent nicht mehr nennenswert zu überwinden sein.

Damit sind die Chancen auf ein Comeback aus charttechnischer Sicht gering. Technisch orientierte Analysten halten an der Vorstellung fest, es könne fast gar nicht mehr zum Turnaround kommen. Trotz eines sinkenden GD200 verläuft die Trendlinie noch immer bei ungefähr gut 7 Cent und ist damit um mehr als 30 % entfernt. Die Aktie ist aus dieser Sicht sogar kurzfristig noch ohne Chance auf ein Comeback nach oben. Denn der GD38 ist derzeit allenfalls erreicht. Das Momentum sowie die relative Stärke sind in verschiedenen zeitlichen Dimensionen noch nach unten gerichtet. Das wiederum signalisiert den Experten, dass es auch kurzfristig schwierig werden dürfte.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
um die von Steinhoff in Reserve gehaltenen 700 Mio Euro , wo man bis 30.6. entschieden haben wird
0 Beiträge
Das Interesse an der Steinhoff Aktie lässt nach . Vorige Woche stand sie noch bei über 100 000 Au
0 Beiträge
...wie festgenagelt. Aber die Branche ist wohl insgesamt nicht sexy genug. Metro, carrefour usw dümp
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)