Steinhoff-Aktie: Es geht voran!

Mit einem unerwarteten Zukauf sorgte die Steinhoff-Tochter Pepkor jüngst für Aufsehen an den Märkten. Der Steinhoff-Aktie bleibt ein Ausbruch nach oben dennoch verwehrt.

Gerade erst hat die Steinhoff-Aktie den möglichen Untergang des Konzerns verhindern können, da geht die Tochter Pepkor schon auf Einkaufstour. Wie kürzlich bekannt wurde, will die sich rund 130 Filialen der „Grupo Avenida“ in Brasilien zu Eigen machen, in denen hauptsächlich Kleidung und Zubehör für den Haushalt verkauft werden.

Das Angebot passt damit schon mal zur Pepkor Group, die mit einem ganz ähnlichen Konzept in Südafrika schwer erfolgreich ist und derzeit das Aushängeschild von Steinhoff darstellt. Entsprechend hoch sind die Hoffnungen, dass sich in Südamerika nun eine ähnliche Erfolgsstory entwickeln wird.

Munteres Rätselraten

Was genau Pepkor sich den Spaß hat kosten lassen, wurde nicht näher kommuniziert. Die Rede ist lediglich davon, dass der Kaufpreis weniger als vier Prozent der eigenen Marktkapitalisierung betrage. Grob geschätzt dürfte der Kaufpreis also unter 200 Millionen Euro liegen. Das scheint den Anlegern auszureichen, um zumindest etwas optimistisch zu werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Zumindest lässt das die Kursentwicklung der Steinhoff-Aktie am gestrigen Donnerstag vermuten. Um 1,4 Prozent konnte das Papier sich steigern, nachdem es tags zuvor noch zu einer unschönen Korrektur gekommen ist. Den Startschuss zur nächsten Rallye stellt das Ganze allerdings noch nicht dar.

Kein Ausbruch bei der Steinhoff-Aktie in Sicht

Eine solche würde sich frühestens mit Überschreiten der Marke bei 0,30 Euro abkündigen. Zuletzt verfuhren allerdings viele Anleger nach dem bewährten Prinzip „buy the rumour, sell the news“ und so kam es nach den jüngsten positiven Meldungen zu teils erheblichen Kurskorrekturen.

Die gute Nachricht: bisher ließen jene den Aufwärtstrend an sich noch nichts ins Wanken bringen und die Käufer konnten die wichtige Unterstützung bei 0,25 Euro relativ problemlos verteidigen. Damit bleibt auch weiterhin die Hoffnung am Leben, dass Steinhoff in Zukunft noch zum ganz großen Comeback ausholen wird. Selbst wenn dieses kommen sollte, werden die Aktionäre sich bis dahin aber wohl noch etwas gedulden müssen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Steinhoff
NL0011375019
0,15 EUR
-0,33 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Sa

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Hier kommt Steinhoff! Aktien-Broker 302
Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Steinhoff damit 2,08 Prozent unter dem Durchschnitt (4,63 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Haushalts-Gebrauchsgüter" beträgt 2,84 Prozent. Steinhoff liegt aktuell 0,28 Prozent unter diesem…
Mi Steinhoff-Aktie: Wie geht es weiter? Freya Wester-Ebbinghaus 230
Die Aktien von Steinhoff bleiben weiterhin im Abwärtstrend. Allein in diesem Monat ging es rund 12 Prozent in den Keller für das Papier. Die Aktien werden wohl auch solange spekulativ bleiben, bis der Einzelhandelskonzern nachhaltig in die Gewinnzone zurückgekehrt ist. Wichtig bleibt die weitere operative Entwicklung Steinhoff hat zwar bereits deutliche Fortschritte bei der Sanierung erzielt und mit seinen Klägergruppen…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7694
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
09.05. Steinhoff-Aktie: Leider nichts Neues! Andreas Göttling-Daxenbichler 236
Die neue Woche beginnt für die Steinhoff-Aktie, wie die vergangenen ihr Ende nahm. Erneut bewegt der Titel sich tief im roten Bereich. Bis zum Vormittag mussten die Anteilseigner Abschläge in Höhe von 2,8 Prozent hinnehmen, was den Kurs bis auf 0,157 Euro beförderte. Die spontane Erholung von Anfang letzter Woche gerät damit nahezu vollständig in Vergessenheit. Vielleicht war damit zu…
09.05. Steinhoff-Aktie: Hammer! Bernd Wünsche 496
Steinhoff musste zuletzt an den Aktienmärkten einen weiteren massiven Rücksetzer hinnehmen. Beobachter sprechen bereits von einem echten Hammer. Denn die Notierungen sind am Freitag um mehr als -5,2 % nach unten gerauscht. Die positive Entwicklung zu Beginn der vergangenen Woche wurde damit weitgehend einkassiert. Wie geht es für Steinhoff weiter? Steinhoff: Was ist da los? Die entscheidende Frage: Was ist…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz