0,30 EUR
-0,20 %

Steinhoff-Aktie: Ein starkes Signal!

Auch an Tagen mit roten Vorzeichen gibt es viel Positives an der Steinhoff-Aktie zu entdecken. Immer mehr deutet sich an, dass der Titel die Wende geschafft haben könnte.

Die Rallye bei der Steinhoff-Aktie kam am Donnerstag ganz leicht ins Stottern. Statt weiterer Zugewinne mussten die Anleger mit Verlusten von 1,15 Prozent Vorlieb nehmen. Zuvor prallte der Titel am 52-Wochen-Hoch nach unten ab. Dennoch können die Kurse sich weiterhin mehr als sehen lassen.

Trotz des kleinen Dämpfers konnten die Bullen die wichtige Marke bei 0,30 Euro relativ problemlos verteidigen. Das alleine ist schon ein hervorragendes Zeichen. Den Optimisten dürfte das weiteren Mut mit Blick in die Nahe Zukunft verleihen. Trotz vieler positiver Entwicklungen bleibt aber noch so manche Frage ungeklärt.

Bis hierher und nicht weiter?

Allem voran warten die Anteilseigner ungeduldig darauf, dass der mit den Gläubigern geschlossene Vergleich von den Gerichten bestätigt wird. Etwas Geduld wird hier noch benötigt, der entsprechende Termin ist für den 24. Januar angesetzt. Die meisten halten das Ganze mittlerweile für eine reine Formsache, die fehlende Gewissheit nagt aber an der guten Stimmung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Es dürfte auch ein gewichtiger Grund dafür sein, dass die Steinhoff-Aktie sich nicht noch weiter in Richtung Norden bewegen kann. Zumindest für den Moment hängt sie auf dem aktuellen Niveau etwas fest, was aber nicht unbedingt als Enttäuschung zu werten ist.

Es wird spannend bei der Steinhoff-Aktie

Die weitere Richtung wird sich Ende des laufenden Monats entscheiden. Neben erwähnter Gerichtsentscheidung stehen dann auch neue Zahlen von Steinhoff an, welche die Aktionäre sehr genau studieren werden. Es gilt, die Frage zu klären, ob das Unternehmen unter den neuen Voraussetzungen wieder Gewinne erwirtschaften kann.

Da der Vergleich formell noch nicht abgeschlossen wurde, wird es darüber noch keine Gewissheit geben. Zumindest ein Ausblick darauf, wie sich die Zukunft gestalten könnte, ist aber zu erwarten. Im Vorfeld machten vorläufige Ergebnisse der Tochter Pepco schon mal Lust auf mehr. Die kommende Woche dürfte aber weiterhin von viel Unsicherheit und starken Kursschwankungen geprägt sein.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 23.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.