Steinhoff-Aktie: Charttechnische Indikatoren mahnen zur Vorsicht!

Die Steinhoff-Aktie konsolidiert ihren Anstieg derzeit im Bereich der 0,3000-Euro-Marke. Zur Vorsicht mahnen hohe RSI-Werte und ein Verkaufssignal im MACD.

Der durch einen Bilanzskandal in Schieflage geratene Möbelkonzern Steinhoff hat sich zuletzt mit dem Tekkie Town-Gründer und damit wohl wichtigsten Gläubiger auf einen Vergleich einigen können. Für das Unternehmen war dies ein absoluter Durchbruch bei der Schuldenfrage und möglicherweise der Beginn einer neuen Ära, da nun das operative Geschäft wieder in den Blickpunkt rücken könnte.

Die Börse reagiert euphorisch

Die Reaktion an der Börse fiel dementsprechend positiv aus. Seit Ende November befindet sich die Aktie in einer steilen Aufwärtsbewegung, die den Kurs von einem Niveau bei 0,1050 Euro im Hoch bis auf 0,3278 Euro geführt hat. In nicht einmal vier Wochen gelang der Aktie damit eine Kursverdreifachung. In der zweiten Dezemberhälfte wurde zunächst das September-Hoch von 0,2360 Euro und kurz darauf der Widerstand bei 0,2440/0,2520 Euro durchbrochen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Steht die Steinhoff-Aktie vor einer technischen Korrektur?

Aktuell wird der Anstieg im Bereich der 0,3000-Euro-Marke konsolidiert. Allerdings mahnen einige charttechnische Indikatoren zur Vorsicht. So zeigt der Relative-Stärke-Index auf Wochenbasis weiterhin überkaufte Bedingungen an, was eine technische Korrektur zur Folge haben könnte.

Verkaufssignal im MACD

Hinzu kommt, dass sich im Tageschart kürzlich ein Verkaufssignal im MACD gebildet hat. Dort hat der MACD die Signallinie oberhalb der Nulllinie nach unten durchkreuzt, was das Verkaufssignal für gewöhnlich verstärkt. Es ist nicht auszuschließen, dass der Kurs also noch einmal zurückfällt. Ein interessanter Rücklaufpunkt wäre dabei der Bereich um 0,2400 Euro, da sich auch das untere Bollinger Band befindet.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Steinhoff
NL0011375019
0,15 EUR
-0,26 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Sa

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Hier kommt Steinhoff! Aktien-Broker 302
Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Steinhoff damit 2,08 Prozent unter dem Durchschnitt (4,63 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Haushalts-Gebrauchsgüter" beträgt 2,84 Prozent. Steinhoff liegt aktuell 0,28 Prozent unter diesem…
Mi Steinhoff-Aktie: Wie geht es weiter? Freya Wester-Ebbinghaus 212
Die Aktien von Steinhoff bleiben weiterhin im Abwärtstrend. Allein in diesem Monat ging es rund 12 Prozent in den Keller für das Papier. Die Aktien werden wohl auch solange spekulativ bleiben, bis der Einzelhandelskonzern nachhaltig in die Gewinnzone zurückgekehrt ist. Wichtig bleibt die weitere operative Entwicklung Steinhoff hat zwar bereits deutliche Fortschritte bei der Sanierung erzielt und mit seinen Klägergruppen…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6100
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
09.05. Steinhoff-Aktie: Leider nichts Neues! Andreas Göttling-Daxenbichler 236
Die neue Woche beginnt für die Steinhoff-Aktie, wie die vergangenen ihr Ende nahm. Erneut bewegt der Titel sich tief im roten Bereich. Bis zum Vormittag mussten die Anteilseigner Abschläge in Höhe von 2,8 Prozent hinnehmen, was den Kurs bis auf 0,157 Euro beförderte. Die spontane Erholung von Anfang letzter Woche gerät damit nahezu vollständig in Vergessenheit. Vielleicht war damit zu…
09.05. Steinhoff-Aktie: Hammer! Bernd Wünsche 496
Steinhoff musste zuletzt an den Aktienmärkten einen weiteren massiven Rücksetzer hinnehmen. Beobachter sprechen bereits von einem echten Hammer. Denn die Notierungen sind am Freitag um mehr als -5,2 % nach unten gerauscht. Die positive Entwicklung zu Beginn der vergangenen Woche wurde damit weitgehend einkassiert. Wie geht es für Steinhoff weiter? Steinhoff: Was ist da los? Die entscheidende Frage: Was ist…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz