Steinhoff-Aktie: Ambitionierte Pläne!

Steinhoff hat an der Börse ein wenig zugelegt. Das könnte auch an den Expansionsplänen einer Unternehmenstochter liegen – erstmals auch in Deutschland!

Noch am Montag sah es wirklich übel aus für die Aktie von Steinhoff. Die Papiere des umstrittenen Möbelkonzerns waren am Morgen im Xetra-Handel bis auf 0,164 Euro zurückgefallen. Doch seitdem hat sich die Stimmung aufgehellt: Im Laufe des Dienstags ging es mit der Steinhoff-Aktie bis auf 0,180 Euro nach oben, ein zwischenzeitliches Plus von fast zehn Prozent. Und auch wenn die Papiere ihr Niveau nicht bis Börsenschluss hielten, der Grund für die Trendwende könnte in Deutschland liegen.

Steinhoff-Tochter Pepco startet in Berlin

Denn der seit Jahren in einen Bilanzskandal verwickelte sowie hoch verschuldete Konzern sorgte zuletzt für positive Schlagzeilen: Der Retailkonzern Pepco, an dem Steinhoff mit 78 Prozent beteiligt ist, setzt laut Nebenwertemagazin seinen Expansionskurs mit rund 400 Neueröffnungen europaweit fort. Und nun bereite das Unternehmen die Eröffnung der ersten Pepco-Filiale in Deutschland vor, heißt es. Auf 476 qm soll es bereits am Donnerstag in Berlins zweitgrößter Mall, im „Boulevard Berlin“ im Stadtteil Steglitz, losgehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Deutschland ist laut des Berichts das 16. Land, in dem Pepco Filialen eröffnet. „Und dann soll es Schlag auf Schlag weitergehen: Die Eröffnung der nächsten beiden Pepco-Filialen soll im Sommer in Ostdeutschland folgen“, so das Anlegermagazin. In den Monaten darauf sollen weitere Filialen der Steinhoff-Tochter in anderen deutschen Städten ihre Türen öffnen.

Europaweit 20.100 Neueröffnungen angestrebt

„Mit unserem Qualitätsversprechen, den unschlagbaren Preisen und unserem bekannt hoch geschätzten Kundenservice sind wir davon überzeugt, mit den von uns angebotenen Produkten die Erwartungen der Kunden in Deutschland zu erfüllen“, wird Patrick Steiger, Operations Manager von Pepco Deutschland, im Bericht zitiert. Und die Pläne sind zweifellos ambitioniert. Nach guten Halbjahresergebnissen will Steinhoff mit Pepco den eingeschlagenen „Europa-Ausbau“ vorantreiben, Zielgrösse seien mehr als 20.100 Neueröffnungen in den nächsten 10 Jahren.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Steinhoff
NL0011375019
0,16 EUR
-0,06 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Diese Aufgaben liegen vor den Bullen
Dr. Bernd Heim | Fr

Steinhoff-Aktie: Diese Aufgaben liegen vor den Bullen

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 18018
Seitdem es im Januar zu einer Topbildung von 0,327 EUR kam, stellt sich eine Abwärtsbewegung ein. Diese hat in der im Tief sogar etwa -55 % verursacht. Aus charttechnischer Sicht heraus besteht erhöhte Gefahr, dass sich dieser Trend fortsetzen könnte. Zumindest ist der langfristig relevante GD200 bereits unterschritten. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Steinhoff-Aktie…
Mi Hot Stock-Aktie Steinhoff: Eine Katastrophe? Bernd Wünsche 1682
Liebe Leser, Steinhoff ist am Mittwoch fast schon katastrophal in die neue Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen hat einen Abschlag in Höhe von -3,7 % hinnehmen müssen. Die Notierungen sind damit in den vergangenen vier Wochen um -13 % nach unten durchgereicht worden. Fällt jetzt eine Entscheidung für Investoren? Steinhoff: Das ist dran Die Aktie hat seit dem Topf in diesem…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5268
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
12.05. Hier kommt Steinhoff! Aktien-Broker 300
Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Steinhoff damit 2,08 Prozent unter dem Durchschnitt (4,63 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Haushalts-Gebrauchsgüter" beträgt 2,84 Prozent. Steinhoff liegt aktuell 0,28 Prozent unter diesem…
11.05. Steinhoff-Aktie: Wie geht es weiter? Freya Wester-Ebbinghaus 254
Die Aktien von Steinhoff bleiben weiterhin im Abwärtstrend. Allein in diesem Monat ging es rund 12 Prozent in den Keller für das Papier. Die Aktien werden wohl auch solange spekulativ bleiben, bis der Einzelhandelskonzern nachhaltig in die Gewinnzone zurückgekehrt ist. Wichtig bleibt die weitere operative Entwicklung Steinhoff hat zwar bereits deutliche Fortschritte bei der Sanierung erzielt und mit seinen Klägergruppen…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz