Starbucks-Aktie: Überbewertet?

Bei der Bewertung einer Aktie sind die Erträge nicht alles.

Die Aktien der Starbucks Corporation (NASDAQ:SBUX) sind im Jahr 2021 hinter dem S&P 500 zurückgeblieben und haben seit Jahresbeginn eine Gesamtrendite von 8,9 % erzielt.

Zu diesem Zeitpunkt könnten sich die Anleger fragen, ob die Starbucks-Aktie nach ihrer jüngsten Entwicklung unterbewertet ist.

Gewinn: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine der grundlegendsten Kennzahlen zur Beurteilung des Wertes einer Aktie. Je niedriger das KGV, desto höher der Wert. Zum Vergleich: Das KGV des S&P 500 liegt bei etwa 29,4 und damit fast doppelt so hoch wie sein langfristiger Durchschnitt von 15,9.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Starbucks?

Das KGV von Starbucks liegt bei 37,7 und damit deutlich über dem Durchschnitt des S&P 500 insgesamt. Das KGV von Starbucks ist außerdem in den letzten fünf Jahren um 11,8 % gestiegen, was darauf hindeutet, dass die Aktie am oberen Ende ihrer historischen Bewertungsspanne gepreist ist.

Wachstum: Mit Blick auf die nächsten vier Quartale sieht das künftige KGV des S&P 500 mit nur 21,6 viel vernünftiger aus. Das künftige Gewinnmultiplikatorverhältnis von Starbucks liegt mit 33,4 immer noch um mehr als 50 % über dem des S&P 500 und lässt Starbucks überbewertet erscheinen.

Doch bei der Bewertung einer Aktie sind die Erträge nicht alles.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Starbucks sichern: Hier kostenlos herunterladen

Für Unternehmen, die ihre Gewinne rasch steigern, ist auch die Wachstumsrate entscheidend. Das Kurs-Gewinn-Wachstums-Verhältnis (PEG) ist eine gute Möglichkeit, Wachstumsraten in den Bewertungsprozess einzubeziehen. Das Gesamt-PEG des S&P 500 liegt derzeit bei etwa 0,9; das PEG von Starbucks beträgt 1,12, was darauf hindeutet, dass Starbucks nach Berücksichtigung seines Wachstums leicht überbewertet ist.

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis ist ein weiterer wichtiger Bewertungsmaßstab, insbesondere für unrentable Unternehmen und Wachstumswerte. Das PS-Verhältnis des S&P 500 liegt derzeit bei 3,19 und damit deutlich über seinem langfristigen Durchschnitt von 1,63. Das PS-Verhältnis von Starbucks liegt bei 4,48 und damit um mehr als 40 % höher als der Durchschnitt des S&P 500 als Ganzes.

Schließlich sehen die Wall Street-Analysten einen gewissen Wert in der Starbucks-Aktie in den nächsten 12 Monaten. Das durchschnittliche Kursziel der 29 Analysten, die Starbucks beobachten, liegt bei 125 $, was einem Aufwärtspotenzial von 9,6% gegenüber dem aktuellen Kursniveau entspricht.

Das Urteil: Bei ihrem aktuellen Kurs scheint die Starbucks-Aktie auf der Grundlage einer Reihe gängiger fundamentaler Bewertungskennzahlen leicht überbewertet zu sein.

Starbucks kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Starbucks jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Starbucks-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Starbucks
US8552441094
67,92 EUR
-0,57 %

Mehr zum Thema

Starbucks-Aktie: Anhaltende Volatilität!
Benzinga | 07.05.2022

Starbucks-Aktie: Anhaltende Volatilität!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.05. Starbucks-Aktie: Auffällige bullishe Haltung! Benzinga 122
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffällig bullische Haltung zu Starbucks eingenommen. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 50 % der Anleger die Trades mit bullischen Erwartungen und 50 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt entdeckten Geschäften sind 3 Puts mit einem Gesamtbetrag von 101.790 $ und 7…
06.05. Starbucks-Aktie: Einführung von NFTs! Benzinga 116
NFT bietet Belohnungen und Nutzwert Die Starbucks Corporation (NASDAQ:SBUX), die im vergangenen Monat erstmals angekündigt wurde, informierte die Anleger diese Woche im Rahmen ihrer Quartalsergebnisse über die Pläne zur Einführung von NFTs. Das Unternehmen sagte, dass das NFT mit einem Zugangspass für Kunden vergleichbar sei, der exklusive Erlebnisse und andere Vorteile biete. “Wir planen, noch in diesem Jahr mit unserer…
Anzeige Starbucks: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4385
Wie wird sich Starbucks in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Starbucks-Analyse...
05.05. Starbucks-Aktie: Starke Gewinnzahlen - Aktie fängt sich! Benzinga 86
Die Aktien der Starbucks Corp (NASDAQ:SBUX) tendieren seit Anfang des Jahres nach unten, aber die Aktie fängt sich am Mittwoch einige Angebote ein, nachdem das Unternehmen starke Gewinnzahlen gemeldet hat. Starkes Quartal Starbucks sagte, dass der Umsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 15% auf 7,64 Mrd. $ gestiegen ist, was die Schätzung von 7,6 Mrd. $ übertraf,…
05.05. Starbucks-Aktie: Das ist nicht normal! Benzinga 164
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei SBUX passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Heute hat der Options-Scanner von Benzinga 11 Optionsgeschäfte für Starbucks entdeckt.…