Starbucks Aktie: Der nächste starke Knaller!

Starbucks: KGV mit Kaufsignal

Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Starbucks liegt mit einem Wert von 29,23 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 61 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „Hotels Restaurants und Freizeit“ von 75,45. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als „günstig“ bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Buy“.

Starbucks: Übersicht über die RSI-Signale

Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Starbucks anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSIdieser liegt momentan bei 66,15 Punkten, was bedeutet, dass die Starbucks-Aktie weder überkauft noch -verkauft ist. Demzufolge erhält sie ein „Hold“-Rating. Nun zum RSI25Entgegen dem RSI7 ist Starbucks hier überkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit „Sell“ eingestuft. Damit erhält Starbucks eine „Sell“-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Starbucks?

Anleger sind positiv gestimmt

Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Starbucks. Es gab insgesamt sieben positive und vier negative Tage. An drei Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind jedoch hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Starbucks daher eine „Hold“-Einschätzung. Es gab außerdem ein Handelssignal auf der Basis historischer Berechnungen (1 mal „Buy“, 0 mal „Sell“). Da mehr Kauf- als Verkaufsignale zu verzeichnen waren, liegt für dieses Kriterium eine „Buy“ Bewertung vor. Insgesamt erhält Starbucks von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Buy“-Rating.

Die Konkurrenz aus den Augen verloren

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -9,18 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Zyklische Konsumgüter“) liegt Starbucks damit 51,28 Prozent unter dem Durchschnitt (42,1 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Hotels Restaurants und Freizeit“ beträgt 24,36 Prozent. Starbucks liegt aktuell 33,54 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Sollten Starbucks Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Starbucks jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Starbucks-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Starbucks
US8552441094
68,76 EUR
1,24 %

Mehr zum Thema

Starbucks Aktie: Kann die Dividende überzeugen?
Aktien-Broker | 06:48

Starbucks Aktie: Kann die Dividende überzeugen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.05. Starbucks-Aktie: Anhaltende Volatilität! Benzinga 152
Die Aktien mehrerer Unternehmen aus dem breiteren Sektor der zyklischen Konsumgüter, einschließlich Starbucks Corporation (NASDAQ:SBUX), werden aufgrund der anhaltenden Volatilität nach der Fed-Entscheidung vom Mittwoch niedriger gehandelt. Die US-Notenbank hat am Mittwoch ihren Leitzins um 0,5 % auf eine neue Spanne zwischen 0,75 % und 1,0 % angehoben und damit die erste Zinserhöhung um mindestens einen halben Prozentpunkt seit mehr…
07.05. Starbucks-Aktie: Auffällige bullishe Haltung! Benzinga 122
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffällig bullische Haltung zu Starbucks eingenommen. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 50 % der Anleger die Trades mit bullischen Erwartungen und 50 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt entdeckten Geschäften sind 3 Puts mit einem Gesamtbetrag von 101.790 $ und 7…
Anzeige Starbucks: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6617
Wie wird sich Starbucks in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Starbucks-Analyse...
05.05. Starbucks-Aktie: Cannabisverkäufe stellen Starbucks in den Schatten! Benzinga 98
Die legalen Cannabisverkäufe in den Vereinigten Staaten haben die Verkäufe der Starbucks Corporation (NASDAQ:SBUX) in den Schatten gestellt, berichtet MJBizDaily unter Berufung auf das 2022 MJBiz Factbook.  Die Entwicklung kommt, obwohl Kaffee in allen 50 Staaten legal ist. Umsatzanstieg von 30% Die Cannabisindustrie verzeichnete 2021 einen Umsatzanstieg von 30%. Starbucks’ Jahresumsatz in Nordamerika wuchs um 25%. Die legalen Umsätze mit Cannabis für…
05.05. Starbucks-Aktie: Starke Gewinnzahlen - Aktie fängt sich! Benzinga 86
Die Aktien der Starbucks Corp (NASDAQ:SBUX) tendieren seit Anfang des Jahres nach unten, aber die Aktie fängt sich am Mittwoch einige Angebote ein, nachdem das Unternehmen starke Gewinnzahlen gemeldet hat. Starkes Quartal Starbucks sagte, dass der Umsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 15% auf 7,64 Mrd. $ gestiegen ist, was die Schätzung von 7,6 Mrd. $ übertraf,…