Stanley Black & Decker-Aktie: Sollten Sie jetzt etwas tun?

SBD hat für die ersten 9 Monate gute Zahlen vorgelegt und seinen Umsatz um 26% auf 12,8 Mrd $ gesteigert.

Unterm Strich ist ein Gewinnsprung von 72% auf 8,36 $ je Aktie gelungen. Die Pandemie hat ihren Höhepunkt (wohl) erreicht, und die konjunkturelle Nachfrage zieht wieder an. SBD profitiert von Nachholeffekten, die trotz der weltweiten Logistikprobleme spürbar sind. Besonders gut entwickelte sich die Werkzeugsparte. Hier steht der Konzern für Qualität. Dabei hat es SBD geschafft, sein Qualitätsimage in andere regionale Absatzmärkte zu transferieren.

Im besonderen Fokus steht Asien, vor allem China und Japan. Dort ist die Marktdurchdringung noch ausbaufähig. Auf dem Heimatmarkt und Europa ist das Potenzial dagegen eingeschränkter. Zwar wollte SBD mit der Digitalisierung seiner Produktpalette neue Maßstäbe in der Werkzeugtechnik setzen. Bislang sind die positiven Wachstumsimpulse aber größtenteils ausgeblieben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Stanley Black, Decker?

Dagegen profitierte der Konzern von der Pandemie. Die kurzfristigen Nachfrageschwankungen sind zu vernachlässigen. Die Corona-Krise hat das Heimwerken wieder populärer gemacht. Dieser Selbstmacher-Trend (DIY) lässt die Kassen klingeln. Wir rechnen damit, dass diese Nachfrageimpulse nachhaltig sind. Ein anderes Bild zeigt sich in den Sparten Industrie und Sicherheit. Hier fehlt es an innovativen Ideen, sodass das Wachstum geringer ausfiel. SBD ist fair bewertet. Trotz der guten Zahlen fehlt uns die Innovationskraft. Die Konkurrenz macht eine bessere Figur.

Stanley Black, Decker kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Stanley Black, Decker jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Stanley Black, Decker-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Stanley Black, Decker
US8545021011
102,90 EUR
2,85 %

Mehr zum Thema

Stanley Black & Decker-Aktie: Kapitalrendite in der Analyse!
Benzinga | 02.05.2022

Stanley Black & Decker-Aktie: Kapitalrendite in der Analyse!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Stanley Black & Decker-Aktie: Was ist hier los? Benzinga 155
Überblick Stanley Black & Decker, Inc. (NYSE:SWK) meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002 ein Umsatzwachstum von 20 % gegenüber dem Vorjahr auf 4,45 Mrd. US-Dollar, angeführt von Übernahmen und Preisrealisierungen, und verfehlte damit die Konsensschätzung von 4,65 Mrd. US-Dollar. Der Absatz ging um 6 % zurück, was auf vorübergehende Lieferschwierigkeiten bei elektronischen Komponenten zurückzuführen ist. Das bereinigte Ergebnis je…
28.04. Stanley Black & Decker-Aktie: Q1-Ergebnisse! Benzinga 17
Stanley Black & Decker (NYSE:SWK) meldete seine Ergebnisse für das 1. Quartal am Donnerstag, 28. April 2022 um 06:00 Uhr. Ergebnisse Stanley Black & Decker übertraf die Gewinnschätzungen um 23,53% und meldete ein EPS von $2,1 gegenüber einer Schätzung von $1,7. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $251,00 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den…
Anzeige Stanley Black, Decker: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6927
Wie wird sich Stanley Black, Decker in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Stanley Black, Decker-Analyse...
31.03. Stanley Black & Decker Aktie: Expertenbewertungen! Benzinga 9
In den letzten 3 Monaten haben 5 Analysten ihre Meinung zur Stanley Black & Decker (NYSE:SWK) Aktie veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall-Street-Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie sich die Aktie im kommenden Jahr entwickeln wird. Bullish Einigermaßen bullish Gleichgültig Geradezu bärisch Bärisch Gesamte Bewertungen 0 3…
02.02. Stanley Black & Decker Aktie: Unglaublich! Benzinga 27
In den letzten 3 Monaten haben 5 Analysten ihre Meinung zur Aktie von Stanley Black & Decker (NYSE:SWK) veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall-Street-Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie sich die Aktie im kommenden Jahr entwickeln wird. Bullish Eher bullish Gleichgültig Eher bearish Bearish Gesamtbewertung 1 4…