5,60 EUR
-1,73 %

Standard Lithium-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Die Kurse sind abgerutscht und liegen auf dem Support-Bereich auf. Bietet es sich vielleicht an dieser Stelle an, die Standard Lithium-Aktie zu kaufen?

Mit dem Rückgang der letzten Zeit ist ein wichtiger Unterstützungsbereich angelaufen. Im besten Fall gelingt es den Bullen hier ausreichend Halt zu finden und eine kleine Trendwende zu initiieren. Insgesamt ist die Aktie jetzt etwas mehr als 50 % günstiger als noch im Oktober 2021. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Standard Lithium-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen werden. Aber fangen wir vorne an, was ist Standard Lithium-Aktie überhaupt?

Standard Lithium – die nächste Generation der US-Lithiumproduktion

Standard Lithium ist ein in Kanada ansässiges Technologie- und Lithiumentwicklungsunternehmen. Es konzentriert sich derzeit auf die unmittelbare Erschließung seines Flaggschiffs, der 3.140.000 Tonnen LCE angezeigten Ressource – 150.000 Acres Joint Venture Lanxess Project, das sich im Süden von Arkansas befindet.

Die Region beherbergt Nordamerikas größtes Soleproduktionsfahrwasser mit über fünf Jahrzehnten kommerzieller Produktion, bedeutender Infrastruktur, reichlich kostengünstigem Strom, Zugang zu chemischen Reagenzien und Wasserquellen. Das Projekt ist bereits für umfangreiche Solegewinnungs- und Verarbeitungsaktivitäten genehmigt.

Durch die Anwendung eines disziplinierten Entwicklungsplans, proprietäre moderne Verarbeitungstechnologien und strategische Partnerschaften hat sich Standard Lithium positioniert, um die nächste Generation der US-Lithiumproduktion anzuführen.

Wertpapier: Standard Lithium-Aktie
Branche: Metalle / Minen
Webseite: www.standardlithium.com
WKN: A2DJQP | ISIN: CA8536061010

Standard Lithium-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Quelle: standardlithium.com | Standard Lithium-Aktie: jetzt kaufen?

Was gibt es Neues?

10. Dezember 2021 | Wird das zum Problem? – Was dennoch zum Problem werden könnte, ist die Tatsache, dass die Aktie beginnt, tiefere Hochs auszubilden. Seit dem Doppeltop Ende Oktober, Anfang November bei 15,30 Kanadischen Dollar hat das Papier noch ein signifikantes tieferes Hoch bei 14 Dollar und zuletzt eines bei 12 Dollar ausgebildet. Tiefere Hochpunkte sind tatsächlich etwas, was man im Auge behalten sollte. Diese können eine Trendumkehr signalisieren.
Quelle: deraktionaer.de

21. Dezember 2021 | Standard Lithium-Aktie: Mit Hypethemen auf Anlegerfang – deshalb sollten Sie Abstand halten – Elektromobilität ist das große Thema an der Börse. Für Batterien wird vor allem Lithium benötigt, und das in großen Mengen. Dies hat das Interesse von Anlegern für das Rohstoffthema geweckt. Doch immer wenn solche Modethemen sehr populär werden, springen viele auf, die es am Ende nicht schaffen werden. So ein Kandidat könnte Standard Lithium sein, befindet der Hedgefonds Blue Orca Capital.
Quelle: boerse-online.de

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Standard Lithium?

19. Januar 2022 | STANDARD LITHIUM – Schneller Konter der Bullen nötig! – Fazit: Bislang sollten sich nur stark antizyklische Anleger an diesen Titel wagen. Für etwas mehr Sicherheit in der Signallage wäre ein Anstieg über 5,90 EUR nötig. Die anschließende technische Erholung hätte vermutlich jedoch “nur” Platz bis zum EMA50 im Tageschart. Diese Durchschnittslinie verläuft aktuell bei rund 7,60 EUR.
Quelle: godmode-trader.de

So steht es fundamental um die Standard Lithium-Aktie

Zu diesem Unternehmen lassen sich leider keine relevanten Fundamentalauswertungen bei den renommierten Börseninformationswebseiten finden. Hier muss wohl erst eine gewisse Größe bzw. Relevanz der Standard Lithium-Aktie abgewartet werden. Es wird einiges an Zeit brauchen, bis entsprechende validierte Zahlen, Daten und Analysen vorliegen.

Auflistung der Aktionäre

Die sonst oft investierten größten Vermögensverwaltungen der Welt, wie zum Beispiel Blackrock oder Vanguard, sind in der Standard Lithium-Aktie nicht investiert. Dennoch haben einige Vermögensverwaltungen und Asset-Management-Unternehmen den Wert für sich entdeckt.

NameAktien%
Koch Industries, Inc.13 480 0839,14%
Van Eck Associates Corp.6 372 8904,32%
Invesco Capital Management LLC3 663 9862,49%
Commodity Capital AG3 651 9002,48%
Global X Management Co. LLC2 927 7641,99%
Robert Cross1 984 3011,35%
Robert Mintak1 456 3330,99%
James Andrew Robinson1 449 8330,98%
Örn & Cie SA1 285 6000,87%
Volker G. Berl1 000 0000,68%
Aktionäre Standard Lithium-Aktie: jetzt kaufen? Stand: 14. Januar 2022

Das zeigt die Charttechnik über die Standard Lithium-Aktie auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für die Standard Lithium-Aktie zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist die Charttechnik anzusehen. Denn oftmals können gewisse Chartmuster erkannt werden, nach denen sich der Markt bewegt.

Im Jahre 2017 wurde ein Hoch bei 2,04 EUR gesetzt. Von dort an ging es in einer langen Abwärtsphase bis exakt zum März 2020 Richtung Süden. Das Tief wurde bei 0,27 EUR gefunden. Dann startet der allerdings eine fulminante Aufwärtsbewegung, welche in der Spitze mehr als 4000 % erreichen konnte. Das Hoch wurde im Jahr 2021 bei 11,12 EUR generiert. Seitdem verharrt der Anteilschein in einer Konsolidierungsformation.

Idealerweise können die Bullen der Standard Lithium-Aktie einen erneuten Anstieg erzeugen, um das Jahreshoch nochmals zu erhöhen. Auf der Unterseite ist jetzt die Marke von etwa 5,50 EUR als wichtig anzusehen. Dort kommen diverse Unterstützung zum Tragen, welche nicht unterschritten werden sollten. Geschieht dies doch, so würde die Lage aus mittel- und langfristiger Sicht erst einmal eintrüben.

Der Tageschart der Standard Lithium-Aktie

Gratis PDF-Report zu Standard Lithium sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wie ist die Umsatzentwicklung?

Um abschätzen zu können, ob es sich aus Sicht der Umsätze und Nettoergebnisse lohnt, die Standard Lithium-Aktie jetzt zu kaufen, werfen wir einen Blick auf die Entwicklung. Derzeit sind auf den renommierten Börsen-Informations-Webseiten keine handfesten Informationen zu finden. Es kann aber gesagt werden, dass das Unternehmen derzeit nicht profitabel arbeitet.

Quelle: www.corporateinformation.com

Was sagen die Experten zur Standard Lithium-Aktie?

Wie stehen die Experten zu diesem Unternehmen? Derzeit beschäftigen sich vier Analysten mit dem Unternehmen. Das ist noch nicht besonders viel. Im Mittel wird eine Empfehlung von “KAUFEN” ausgegeben. Zwei Experten sprechen sich dafür aus, die Standard-Lithium-Aktie jetzt kaufen. Zwei Analysten meinen, aufstocken ist das Richtige.

Das mittlere Kursziel ist bei 13,80 CAD zu finden. Das obere Ende der Preisspanne liegt bei 15,00 CAD. Aus dieser Sicht heraus ist der Titel derzeit etwas unterbewertet.

Wird in den Foren diskutiert?

Aktuell findet eine Diskussion in den einschlägigen Foren statt. Manche Unternehmen bekommen einfach keine Beachtung und das ist dann eher ein nicht ganz so gutes Zeichen. Die Diskutierenden unterhalten sich über die neueste Nachricht und hoffen, dass der Informationsgehalt für steigende Kurse sorgt. Insgesamt sind die Forum-Nutzer dem Unternehmen recht wohlgesonnen und wollen zum Teil weitere Aktien kaufen.

Gibt es bei der Standard Lithium-Aktie eine Dividende?

Mit einer Dividende ist aktuell nicht zu rechnen. Um eine Dividende zu zahlen, muss auch ein Gewinn erwirtschaftet werden. Dieser Umstand ist derzeit allerdings nicht gegeben. Wegen einer Dividende lohnt es sich also nicht, die Standard Lithium-Aktie zu kaufen.

Das sind die Konkurrenten

Als Erstes ist Neo Lithium zu nennen. Hierbei handelt es sich nach eigenen Angaben um den nächsten großen Lithium-Produzenten. “Wir stehen an der Schwelle zu einer globalen Energiewende auf dem Rücken der Lithium-Ionen-Batterietechnologie. In naher Zukunft steht die Lithiumindustrie vor der Herausforderung, die Produktion zu erhöhen, um den Bedarf für die Elektrifizierung des Verkehrs zu decken.”

“Das 3Q-Projekt von Neo Lithium ist das weltweit führende Lithiumsole-Asset, um diesen Bedarf zu decken. Unser Ziel ist es, einer der nachhaltigsten Lithiumproduzenten auf dem Markt zu werden, indem wir energieeffiziente Anlagen entwerfen, den CO2-Fußabdruck in unserem Betrieb minimieren, den Frischwasserverbrauch minimieren und eine nachhaltige Zukunft für die Gemeinschaft und die Industrie fördern.”

Kommen wir nun zu einem in Europa agierendem Unternehmen. Bei European Lithium Limited handelt es sich um ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen. Es beschäftigt sich mit der Lithiumexploration und -erschließung in Österreich. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Lithiumprojekt Wolfsberg, welches etwa 270 km südlich von Wien zu finden ist.

So heißt es, dass sich eines der größten Vorkommen von Lithium in Europa befindet und dies in Österreich. der Abbau wird nun durch die European Lithium AT GmbH aus Wien vorbereitet. Bei den vorbereitenden Arbeiten zum Abbau des Lithiums stützt sich das Unternehmen auf Untersuchungsergebnisse aus den 1980er-Jahren. Seinerzeit wurde das Lithiumvorkommen am Kärntener Wolfsberg bereits intensiv erforscht.

Das ist eine Trendanalyse (D1) für die Standard Lithium-Aktie!

Macd Oszillator: Bei dem beliebten Indikator wird nun analysiert, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Auch wird geschaut, ob der Macd über null tendiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nur eine positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies sehr bärisch ist.

Gleitende Durchschnitte: Hierbei wird analysiert, ob bei der Standard Lithium-Aktie die GDs steigend sind. Ein Aufwärtstrend wird durch steigende GDs gekennzeichnet. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 4 steigend. Insofern ist das leider als bärisch zu bezeichnen.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes wird geschaut, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

22.01.2022: Was zeigt die Gesamtauswertung auf? Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 5 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 16.67 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Standard Lithium-Aktie zu warten, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Sollten Sie die Standard Lithium-Aktie jetzt kaufen?

Zieht man alle Komponenten in Betracht und damit sind die abgehandelten Bereiche von der fundamentalen Einschätzung, über die Chartanalyse bis hin zur Trendanalyse gemeint, kann an dieser Stelle ein „Aufstocken“ ausgeben werden.

Fazit – insgesamt gestaltet sich die Analyse nicht ganz so schlüssig wie bei vielen anderen Aktien. Diverse Punkte können nicht richtig erörtert werden und deshalb fällt die Bewertung schwer. Derzeit ist allerdings ein Bullenmarkt im Gange und das schon seit März 2020.

Sollten Standard Lithium Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Standard Lithium jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Standard Lithium Aktie.