Standard Lithium-Aktie: Eine Bombennachricht!

Mit der Standard Lithium-Aktie ging es im November stark auf und ab. Was ist vom Einstieg eines wichtigen strategischen Investors zu erwarten?

Bei Standard Lithium geht es derzeit hoch her. Nachdem der Kurs der Standard Lithium-Aktie Anfang November mit 10,6 Euro sein Allzeithoch erklomm, ging es bis Mitte des Monats rapide auf 7,0 Euro bergab. In den letzten Tagen gab es ein großes Auf und Ab, das gestern mit einem phänomenalen Kursanstieg um knapp über 20 Prozent gekrönt wurde. Was ist nur los bei Standard Lithium?

Short Seller und ein strategischer Investor

Zwei wichtige Entwicklungen stehen hinter den massiven jüngsten Kursschwankungen der Standard Lithium-Aktie. Anfang des Monats waren Short Seller für den starken Kursrückgang verantwortlich. Der Short Seller Blue Orca Capital konfrontierte das Management von Standard Lithium mit dem schweren Vorwurf, es würde die Funktionsfähigkeit der Technik in der Pilotanlage bei weitem überbewerten. Als Folge dieses Vorwurfs brach der Kurs der Standard Lithium-Aktie um 20 Prozent ein. Doch das Management des Unternehmens konterte den Vorwurf und warf Blue Orca Capital seinerseits vor, eine falsche Datengrundlage verwendet und niemals das Gespräch gesucht zu haben, um die Meinungsverschiedenheit aus der Welt zu räumen.

Wie dem auch sei, einige Tage später gewann Standard Lithium mit einer weiteren Meldung die Pressehoheit zurück. Das Unternehmen kündigte an, dass die Koch Investments Group Aktien im Wert von 100 Millionen US-Dollar erwerben werde. Zwar liegt der Kaufkurs für das Aktienpaket unter dem aktuellen Wert, doch alleine der Name Koch ist als großer Vertrauensbeweis zu werten.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Standard Lithium?

Die Koch Investments Group gehört zu den renommiertesten Investoren der USA. Neben der zusätzlichen Liquidität für das Unternehmen eröffnen sich durch das Investment eine ganze Reihe von strategischen Kooperationsmöglichkeiten mit den Unternehmen von Koch Industries. Dazu gehören beispielsweise Koch Engineered Solutions, einem Anbieter von Prozessausrüstung, Ingenieurs- und Baudienstleistungen sowie Koch Minerals & Trading, einem Handelshaus für Rohstoffe und Materialien.

Die Chancen stehen gut

Angesichts dieses strategisch wichtigen Investments stehen die Chancen für weitere Kurssteigerungen gut. Lithium bleibt auf lange Sicht ein begehrter Rohstoff für die Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge. Alternative Energiespeicher sind in absehbarer Zeit nicht zu erwarten. Anleger, die in ein solides Lithium-Explorationsunternehmen investieren wollen, kommen derzeit kaum an der Standard Lithium-Aktie vorbei.

Standard Lithium kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Standard Lithium jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Standard Lithium Aktie.