Spineway-Aktie: Auch Fleisch am Knochen?

Der französische Anbieter von Medizintechnikgeräten Spineway wird so langsam bereits zur Legende an der Börse. Die Aktie hat sich in den vergangenen Monaten damit einen Namen gemacht, teilweise um bis zu 1000 % an einem oder nur wenigen Tagen anzusteigen, wiederum aber auch um bis zu 99 % an einem oder wenigen Tagen einzubrechen. Ein wenig Fleisch wurde nun immerhin durch die Veröffentlichung von Quartalszahlen bekannt.

Überschaubare Performance

Die Umsatzzahlen bringen zum Vorschein, um was für ein Pennystock es sich bei Spineway handelt. Der Umsatz im ersten Quartal lag gerade einmal bei 0,9 Mio. Euro. Hingegen ist der Medizinausrüster aber international schon sehr breit aufgestellt, fast die Hälfte der Umsätze wird in Lateinamerika erzielt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Spineway?

Fantasie

Es ist schon nachvollziehbar, woher bei Spineway die Fantasie kommt. Ein Small-Cap-Unternehmen, jedoch international aufgestellt und mit einem scheinbar einigermaßen gut skalierbaren und zukunftsfähigen Geschäftsmodell. Die Umsätze konservativ hochgerechnet, steht derzeit bei einem Kurs von 0,0015 Euro ein KUV knapp 6 zu Buche. Um die Marktkapitalisierung von über 20 Mio. Euro zu rechtfertigen, müssen im Laufe der nächsten Monate und Jahre starke Wachstumszahlen geliefert werden. Dies scheint zwar nicht ausgeschlossen, das Risiko ist aber dennoch enorm hoch.

Sollten Spineway Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Spineway jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Spineway Aktie.



Spineway Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
1.238
16. Jun
4
09. Jun
0 Beiträge
etwas Bewegung in Richtung Norden wäre gut. Im Süden ist es jetzt eh zu warm Ich dachte schon die
0 Beiträge
zu real! Einmal hin, alles drin!! :-))
0 Beiträge
Reecco  Penny 11. Jun
schau Mal ab November bei Penny in der Weihnachtsabteilung.
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Spineway per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.