Software: Nur hoch volatil oder vielleicht doch vor dem Ausbruch?

Schon seit November sehen wir bei Software ISIN: DE000A2GS401 ein Auf und Ab und – wie es scheint – hat die Aktie bei 32,00 Euro eine Unterstützung gefunden. Die Volatilität ist hoch, was sich in den letzten Wochen gezeigt hat. Starke Kursverluste von 38,40 Euro bis auf unter 32,00 Euro und eine Aufwärtsbewegung, die wieder auf den Kursbereich um 34,00 Euro zurück führte. Die Chartindikatoren Momentum und RSI haben sich verbessert und die Zahlen…

Den kompletten Artikel finden Sie hier…

Sollten Software Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Software jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Software-Analyse.

Trending Themen

MDax: Befesa-Aktie kaufen? Hier winkt ein nachhaltiges Comeback!

Der MDax gilt als zweite deutsche Börsenliga und fristet dementsprech...

Bitcoin: Heiße Diskussionen!

Bekanntlich ist der Kurs des Bitcoin dieser Tage nur noch ein Schatten...

Die Aktie des Tages: Tesla – es sieht nicht gut aus!

Liebe Leser, Tesla kämpft derzeit mit einigen negativen Pressebericht...

NFT-Markt: Kann es noch schlimmer werden?

Bei vielen Großprojekten hat sich die Preisbasis deutlich reduziert, ...

Ist Realty Income der beste Net Lease REIT?

Realty Income Corp. (O) nennt sich selbst "das monatliche Dividendenun...

Könnte PepsiCo Celsius Holdings oder Monster Beverage aufkaufen?

Da Getränkehersteller um das Wachstum ihrer Sparten für nicht-kohlen...

Sollten Sie JETZT Shiba Inu kaufen?

Einst wurde Shiba in den sozialen Medien propagiert, da einige wenige ...

Ist der Börsengang von Nyiax eine sinnvolle Kapitalanlage?

Auch wenn die COVID-19-Pandemie die Wirtschaft schwer beeinträchtigt ...

Fed-Chef Jerome Powells Meinung zu Kryptowährungen

Am Mittwoch begann der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome Powell mit ...
Software
DE0003304002

Mehr zum Thema

GeVestor Verlag | 03.03.2022

Software AG legt für US-Datenspezialisten Streamsets über 500 Millionen Dollar auf den Tisch

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.01. Software Aktie: Gewinnrückgang im 4. Quartal! DPA 16
Die Software AG (STWRY.PK) wies am Donnerstag für das vierte Quartal einen Nettogewinn von 24,45 Millionen Euro oder 0,33 Euro je Aktie aus, der damit unter dem Vorjahreswert von 40,13 Millionen Euro oder 0,54 Euro je Aktie lag. Das ist passiert Der Non-IFRS-Gewinn sank auf 34,8 Mio. Euro bzw. 0,47 Euro je Aktie gegenüber 50 Mio. Euro bzw. 0,67 Euro…
19.02.2021 Software: Ausbruch oder Absturz – wo geht’s hin! RuMaS 24
Im Januar konnten wir mit Software ISIN: DE000A2GS401 einen Volltreffer mit einem Gewinn von über 60 Prozent melden. Die Aktie hatte nach Zahlen einen atemberaubenden Kursanstieg an den Tag gelegt und ein Hoch bei 38,84 Euro markiert und danach gab es einen Ausrutscher, der den Kurs am nächsten Tag auf 33,28 nach unten brachte. Bei diesem Kurs gab es eine…
Anzeige Software: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3079
Wie wird sich Software in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Software-Analyse...
21.01.2018 Software AG Aktie: Die digitale Transformation wird ihren Preis haben! Volker Gelfarth 438
Liebe Leser, die Software AG sprüht vor Optimismus. Die Megatrends Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 setzen nach Ansicht des Managements nicht weniger als die Basis „für ein skalierbares und berechenbareres Geschäft mit exponentiellen und dynamischen Wachstumsraten, die mit jeder zusätzlich verbundenen Maschine, mit jedem Gerät oder Sensor steigen“. Die Zuversicht belegen auch die zahlreichen, neuen strategischen Partnerschaften, darunter…