SNP Aktie: Unternehmen ernennt neuen CFO!

SNP Aktie: Unternehmen ernennt neuen CFO, um den Fokus auf profitables Wachstum zu verstärken!

Wie im heute veröffentlichten Geschäftsbericht berichtet, hat SNP ein neues Strategieprogramm ELEVATE aufgelegt, um den Fokus des weiteren Wachstums auf nachhaltige Profitabilität zu stärken. In einer außerordentlichen Sitzung hat der Vorstand der SNP heute beschlossen, diesen Fokus auf nachhaltige Profitabilität durch die Einstellung eines neuen Finanzvorstands zu unterstützen. Unmittelbar nach dieser Entscheidung haben sich der Verwaltungsrat und Prof. Dr. Heiner Diefenbach einvernehmlich darauf verständigt, dass er sein Amt als Geschäftsführer und Finanzvorstand mit Wirkung zum 31. März 2022 niederlegen und das Unternehmen verlassen wird. Der Verwaltungsrat dankt Prof. Diefenbach für seine etwas mehr als zweijährige Amtszeit. Die Suche nach einem Nachfolger wird unverzüglich eingeleitet.

Geschäftsführer!

Außerdem hat der Verwaltungsrat beschlossen, Prof. Dr. Thorsten Grenz mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer der SNP zu bestellen. Prof. Grenz wird bis zum erfolgreichen Abschluss der Suche nach einem Nachfolger die Position des Finanzvorstands von SNP interimistisch übernehmen. Prof. Grenz ist ein erfahrener Manager und Finanzexperte mit ausgewiesener Erfahrung als CFO und CEO in verschiedenen Unternehmen. Prof. Grenz berät SNP bereits seit Anfang 2022 in Finanzfragen. Er ist daher bereits mit der SNP, ihrem Geschäftsmodell und ihrer Strategie sowie mit ihren Finanz- und Geschäftsprozessen vertraut. In früheren Stationen seiner Karriere war Prof. Grenz unter anderem Interims-CFO der Schaltbau Holding AG, CEO von Veolia Environmental Service und Veolia Deutschland, Operating Partner von 3i plc, CFO der Hero AG, CEO und zuvor CFO der Mobilcom AG, CFO der Hapag-Lloyd Container Line sowie Associate Principal bei McKinsey & Company, Inc.

‚Mit der Ankündigung unseres Strategieprogramms ELEVATE und der Veröffentlichung unserer Finanzberichterstattung für das Jahr 2021 ist es nun an der Zeit, die Weichen für die Umsetzung unserer auf profitables Wachstum ausgerichteten Strategie zu stellen‘, so Prof. Dr. Claus Heinrich, Vorstandsvorsitzender von SNP. Die Rolle des Finanzvorstands ist für die Umsetzung der Strategie von entscheidender Bedeutung. Daher planen wir, diese Position mit einer außergewöhnlich starken, engagierten und kompetenten Persönlichkeit neu zu besetzen. Wir sind sehr dankbar, dass uns Prof. Grenz mit seiner profunden Expertise und Erfahrung als Interims-CFO unterstützen wird, bis wir den Rekrutierungsprozess abgeschlossen haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SNP Schneider-Neureither, Partner?

Über SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software für das Management komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anstelle von klassischer IT-Beratung im ERP-Umfeld bietet SNP einen automatisierten Ansatz mit eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können Unternehmen ihre IT-Landschaft deutlich schneller und sicherer restrukturieren und modernisieren sowie auf neue Systeme oder Cloud-Umgebungen migrieren. Das verschafft den Kunden klare Qualitätsvorteile bei gleichzeitiger Zeit- und Kostenersparnis.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.350 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Heidelberg erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 144 Millionen Euro. Sie betreut multinationale Unternehmen aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ging im Jahr 2000 an die Börse und ist seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN DE0007203705).

Sollten SNP Schneider-Neureither, Partner Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich SNP Schneider-Neureither, Partner jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SNP Schneider-Neureither, Partner-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
SNP Schneider-Neureither, Partner
DE0007203705
28,10 EUR
-1,55 %

Mehr zum Thema

SNP Schneider-Neureither, Partner Aktie: Kann die Dividende überzeugen?
Aktien-Broker | Fr

SNP Schneider-Neureither, Partner Aktie: Kann die Dividende überzeugen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.03. SNP Aktie: Wechsel des Finanzvorstands! DPA 116
Der Vorstand der SNP Schneider-Neureither & Partner SE (ISIN DE0007203705) und Prof. Dr. Heiner Diefenbach haben sich heute einvernehmlich darauf verständigt, dass er sein Amt als geschäftsführender Direktor und Chief Financial Officer mit Wirkung zum 31. März 2022 niederlegt und aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Der Verwaltungsrat dankt Prof. Diefenbach für seine etwas mehr als zweijährige Tätigkeit im Amt. Die…
30.03. SNP-Aktie: Umsatzsteigerung und Ergebnis im Geschäftsjahr 2021! DPA 272
SNP steigert Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2021 deutlich - Konzernumsatz wächst 2021 um 16% auf 167 Mio. EUR (2020: 143,8 Mio. EUR) - EBIT steigt deutlich auf 6,3 Mio. EUR (2020: 0,8 Mio. EUR), EBIT-Marge steigt um mehr als 3 Prozentpunkte - Ausblick 2022: Steigerung des Umsatzes auf 170 bis 190 Mio. EUR und Verbesserung des EBIT auf 10,5…
Anzeige SNP Schneider-Neureither, Partner: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8261
Wie wird sich SNP Schneider-Neureither, Partner in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SNP Schneider-Neureither, Partner-Analyse...
15.01. SNP SE-Aktie: Vorläufige Zahlen bestätigen den Wachstumskurs! DPA 460
Unternehmensnachrichten Vorläufige Zahlen bestätigen den Wachstumskurs der SNP SE: Wachstum bei Auftragseingang, Umsatz und Profitabilität im Geschäftsjahr 2021 - Vorläufiger Konzernumsatz in 2021 steigt auf rund 166 Mio. EUR (2020: 143,8 Mio. EUR) - Betriebsergebnismarge (EBIT-Marge) verdoppelt sich auf rund 3% (2020: 1,3%) - Auftragseingang steigt auf rund 192 Mio. EUR (2020: 184,4 Mio. EUR) - Partnergeschäft und Endkunden-Softwaregeschäft wachsen…
15.01. SNP SE-Aktie: Veröffentlicht vorläufige Zahlen! DPA 320
SNP SE veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 Heidelberg, 14. Januar 2022 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE (ISIN: DE0007203705) hat auf Basis vorläufiger Zahlen im vierten Quartal 2021 einen noch durch die COVID-19-Pandemie belasteten Umsatz von rund 44 Mio. EUR (Vorjahr: 37,5 Mio. EUR) und eine EBIT-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich erzielt (Vorjahr: ca. 1%). Für das…