Smartphone: Der Aufstieg von Xiaomi!

Drei der fünf größten Smartphone-Hersteller kommen mittlerweile aus China. Dazu zählt auch Xiaomi, die aktuelle Nummer zwei auf dem Markt, gemessen am Absatz.

Im zweiten Quartal 2021 wuchs der weltweite Absatz-Anteil des Unternehmens laut Canalys von 15 Prozent im ersten Quartal auf 17 Prozent und war damit sogar erstmals höher als der von Konkurrent Apple.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Umsatz von rund 7,9 Milliarden US-Dollar nur mit Smartphones

Auch bei der Umsatzentwicklung geht es für Xiaomi stetig aufwärts. In den ersten drei Monaten dieses Jahres verzeichnet Xiaomi einen Umsatz von rund 7,9 Milliarden US-Dollar allein mit Smartphones. Im Vergleich zum ersten Quartal 2020 erwirtschaftete der Elektronik-Hersteller 21,2 Milliarden Renminbi Umsatz mehr – das entspricht rund 2,4 Milliarden US-Dollar.

Der Aufstieg von Xiaomi
Der Aufstieg von Xiaomi

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.





Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)