Siltronic: Absturz nur eine Frage der Zeit?

Vergangene Nacht meldete der aktuell weltgrößte Chiphersteller Taiwan Semiconductor nicht nur schwache Geschäftszahlen, sondern gab auch noch einen schwachen Ausblick. Dies nährt Befürchtungen, dass der Zyklus der Chipbranche zu Ende gehen könnte. Nicht zu Unrecht, wie ich meine!

Warum es Siltronic heute überhaupt gibt…

Um zu verstehen, was das alles mit der Aktie von Siltronic zu tun hat, wird sich jetzt sicherlich der eine oder die andere von Ihnen fragen. Nun, dazu müssen wir uns anschauen, warum es Siltronic heute überhaupt gibt und was das Unternehmen tut. Grundsätzlich ist Siltronic nämlich ein Hersteller sogenannter Wafer. An dieser Stelle müssen Sie nicht wissen, was Wafer sind. Es genügt, dass Sie wissen, dass man sie zur Herstellung von Chips benötigt.

Daraus ergibt sich natürlich, dass eine Krise der Chipbranche auch einen Zulieferer wie Siltronic hart treffen würde. Womit wir beim Thema sind, warum es Siltronic heute überhaupt gibt. Denn ursprünglich war Siltronic mal ein Geschäftsbereich von Wacker Chemie. Allerdings ist die Chipbranche eine extrem zyklische Branche, was wiederum bedeutet, dass auch die Geschäftsentwicklung bei Siltronic sehr zyklisch ist. Wacker Chemie jedenfalls war dieses Geschäft zu zyklisch, weshalb man Siltronic ausgliederte und an die Börse brachte.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siltronic?

Um 12,00 Euro war sie zu günstig, heute ist sie massiv überbewertet!

Wenn Sie das alles ein wenig an Siemens und Infineon erinnert, kann ich das nicht ganz von der Hand weisen. Auch Siemens war die Chipbranche seinerzeit zu zyklisch, weshalb man Infineon ausgliederte und an die Börse brachte. Daher war der Börsengang von Siltronic zunächst vielleicht auch kein so großer Erfolg. Denn einige Anleger fühlten sich wohl an Siemens/Infineon und das Jahr 2000 erinnert und verkauften die Aktie zu jedem Preis. Dadurch fiel der Titel nach der Erstnotiz auch immer weiter zurück und notierte im Allzeittief schließlich nur noch knapp über 12,00 Euro.

Doch weil es in der Chipbranche weiter rund lief, stieg und stieg die Aktie, auch angefeuert von mehreren Prognoseerhöhungen sowie ständig neuen Rekordzahlen. Sollte Taiwan Semiconductor jedoch tatsächlich die Trendwende im Sektor eingeleitet haben, dürfte diese Zeit vorbei sein und die Aktie somit bald deutlich fallen. Denn so wie sie um 12,00 Euro zu günstig war, ist sie heute m.E. massiv überbewertet. Der fundamental faire Wert und somit mein Kursziel liegt unverändert bei 50,00 Euro!

Sollten Siltronic Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Siltronic jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Siltronic-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Siltronic
DE000WAF3001
86,35 EUR
-0,69 %

Mehr zum Thema

Siltronic-Anleger dürften mehr als glücklich sein!
Aktien-Broker | So

Siltronic-Anleger dürften mehr als glücklich sein!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10.05. Siltronic AG-Aktie: Schauen Sie rein! DPA 92
Sehr Gute Ergebnisse Siltronic meldet sehr gutes Q1 und erwartet positive Geschäftsentwicklung für 2021. - Umsatz von 417,0 Mio. EUR, plus 10,7 Prozent gegenüber Q4 - Abfindungszahlung aus erfolglosem Übernahmeangebot verbessert EBITDA und EBIT um 50,0 Mio. EUR - Ohne Berücksichtigung der Effekte aus dem Übernahmeangebot stieg das EBITDA im Quartalsvergleich um 3,5 Prozent auf 135,9 Mio. EUR (EBITDA-Marge 32,6…
23.04. Siltronic-Aktie: Was man jetzt noch wissen sollte! Ethan Kauder 388
An der Heimatbörse Xetra notiert Siltronic per 21.04.2022, 15:21 Uhr bei 95.2 EUR. Unser Analystenteam hat Siltronic auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt. 1. Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV).…
Anzeige Siltronic: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2466
Wie wird sich Siltronic in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Siltronic-Analyse...
06.04. Thyssenkrupp Aktie, Evonik Industries Aktie und Siltronic Aktie: Der heutige Fokus liegt auf diesen Titeln aus... Sentiment Investor 344
Der MDAX notiert mit 31648.5 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) im Minus (-0.55 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im MDAX liegt derzeit bei 118 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Wertpapiere werden derzeit hauptsächlich diskutiert und welche Trends zeichnen sich für diese ab?Drei Titel werden aktuell sehr stark diskutiert: Thyssenkrupp, Evonik Industries und Siltronic, wie eine automatisierte Stimmungsanalyse der…
23.03. Siltronic Aktie: So geht’s nicht weiter! Aktien-Broker 146
Anlegern bieten sich bessere Dividenden-Optionen Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Siltronic weist derzeit eine Dividendenrendite von 3,16 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt ("Halbleiter- und Halbleiterausrüstung") von 12,56 %. Mit einer Differenz von lediglich 9,4 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als "Sell" bezüglich der ausgeschütteten Dividende. Siltronic und die…