Silberpreis: Die Lage bleibt angespannt!

Der Silberpreis profitiert nur geringfügig von einer etwas besseren Stimmung an den Märkten. Der Abwärtstrend bei dem Edelmetall bleibt für den Moment ungebrochen.

Noch immer schafft der Silberpreis es nicht, sich aus seiner negativen Tendenz zu befreien. Zwar konnte das Edelmetall am Freitag zumindest ein wenig von einer besseren Stimmung an den Finanzmärkten profitieren. Auf Wochensicht gaben die Preise aber dennoch um 2,2 Prozent nach. Zeitweise wagten die Bären sogar schon einen Ausflug unter die Linie von 21 US-Dollar je Feinunze, was es seit Mai nicht mehr zu sehen gab.

Ängste um die hohe Inflation und einen möglichen Nachfrageeinbruch werden kaum einfach so von der Bildfläche verschwinden. Zwar machen sich derzeit Hoffnungen breit, dass die Fed mit ihrer Zinspolitik vielleicht wieder einen Gang runterschalten könnte. Dabei sprechen wir aktuelle aber explizit im Konjunktiv und in Stein gemeißelt ist noch lange nichts.

Ein böses Omen für den Silberpreis?

Anders als die große Schwester in Form von Gold spielt Silber auch in der Industrie eine wichtige Rolle. Etwa die Hälfte der Verkäufe gehen auf das Konto von produzierenden Gewerbebetrieben. Da ist es kein gutes Zeichen, dass die Rohstoffpreise derzeit aufgrund der Erwartung einer nachlassenden Nachfrage durch die Bank in Richtung Süden tendieren. Denn wenn die Nachfrage bei Palladium, Kupfer, Lithium und Co. einbricht, so wird Silber diesem Trend zwangsläufig folgen.

Das weiße Edelmetall steht damit derzeit aus mehreren Richtungen unter Beschuss und damit im Hinterkopf ist es nicht wirklich überraschend, dass die Preise weiterhin schwer darum kämpfen, nicht völlig den Boden unter den Füßen zu verlieren. Immerhin machen einige Analysten Hoffnung darauf, dass es im zweiten Halbjahr wieder etwas besser aussehen könnte. Das hängt aber von so einigen Faktoren ab, die sich leider kaum vorhersagen lassen:

  • Krieg in der Ukraine
  • Entwicklung der Energiepreise
  • Inflation
  • Zinsentwicklung

Die Charttechnik spricht beim Silberpreis eine klare Sprache

Wenn die Nachrichtenlage schon keinen Grund für gute Laune gibt, wirft manch einer gerne einen Blick auf die Charttechnik. Hier sieht es für den Silberpreis aber leider kaum besser aus. Mit dem Kurs von 21,14 Dollar je Feinunze am Wochenende ist nicht nur das 52-Wochen-Hoch bei 26,84 Dollar in weite Ferne gerückt. Selbst die 200-Tage-Linie bei 23,31 Dollar scheint derzeit mehr oder weniger unerreichbar zu sein.

In Euro landete der Silberpreis zudem am Freitag nur denkbar knapp über der Marke von 20 Euro mit einem Kurs von 20,03 Euro. Sollte der Verkaufsdruck also weiter anhalten, könnte hier sehr schnell noch eine psychologische Marke nach unten durchbrochen werden, was dem Silberpreis nicht eben weiterhelfen würde. Es sieht also momentan auch bei der Charttechnik nicht eben gut aus.

Noch viel Luft nach oben beim Silberpreis?

Immerhin können die Investoren sich nach unten noch auf eine Unterstützung im Bereich zwischen 18,50 und 20,50 Dollar verlassen. Selbst wenn die Silberpreise in den kommenden Tagen und Wochen weiter nachgeben, muss es also noch nicht zum völligen Crash kommen. Zudem bringen die schweren Verluste der letzten Woche immer auch ein umso höhere Erholungspotenzial mit sich.

Sollte der Silberpreis im Herbst zum Gegenschlag ausholen, könnten den Anlegern Zugewinne im zweistelligen Prozentbereich winken. Gelingt es den Bullen mittelfristig, die Preise über 30 Dollar zu heben, schließen Experten auch neue Angriffe auf Allzeit-Hochs rund um die Marke von 50 Dollar nicht aus. Damit das gelingt, wird allerdings die wirtschaftliche Entwicklung mitspielen müssen. Das bedeutet, auch beim Silberpreis hängt jetzt viel davon ab, ob in den USA und anderswo tatsächlich eine Rezession heranrollt oder die Zinssteigerungen noch einmal ohne eine solche über die Bühne gebracht werden können. Welches dieser beiden Szenarien letztlich eintreten wird, darüber sind sich selbst die Börsenprofis nicht ganz einig.

Energie beherrscht die Rohstoffmärkte

Der Wert eines Rohstoffs wird zu weiten Teilen über seine Verfügbarkeit bestimmt. So kommt es, dass in den letzten Monaten vor allem Energieträger an den Märkten gefragt waren, bei denen das Angebot durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine zusammenschrumpfte, während die Nachfrage durch das Abflachen der Corona-Pandemie steil zunahm. Mit den enormen Preissteigerungen konnte der Silberpreis letztlich nicht mithalten, denn hier waren die Märkte die meiste Zeit bestens versorgt.

Rohstoff Preis (24.6.22) Perf. 1 Jahr
Kohle 350,00 USD je Tonne +220,8 %
Heizöl 115,18 USD je 100 Liter +103,0 %
Weizen 378,66 USD je Tonne +56,8 %
Öl (Brent) 113,19 USD je Barrel +48,5 %
Nickel 22.900,00 USD je Tonne +29,5 %
Gold 1.827,18 USD je Feinunze +2,6 %
Kupfer 8.280,50 USD je Tonne -11,0 %
Silber 21,14 USD je Feinunze -18,3 %
Platin 910,00 USD je Feinunze -18,3 %
Palladium 1.881,00 USD je Feinunze -28,8 %

Die Frage, ob sich ein Investment in Silber lohnt oder nicht, hängt also letztlich davon ab, wie es in Zukunft um Angebot und Nachfrage bestellt sein wird. Da der Rohstoff unter anderem bei der Herstellung von Solaranalagen eine wichtige Rolle spielt, gibt es genügend Gelegenheiten, um den Bedarf in die Höhe zu schrauben. Die wichtigste Voraussetzung für eine positive Entwicklung beim Silberpreis ist und bleibt aber, dass die Märkte nicht in die Rezession abrutschen. Denn dann wird die Nachfrage mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einknicken und der Silberpreis wird diesem Beispiel folgen. Trotz der Aussicht auf eine größere Erholung in der Zukunft bleibt Silber daher für den Moment nur etwas für mutige Anleger.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Palantir-Analyse vom 17.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Palantir jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Palantir-Analyse.

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Neuste Artikel

DatumAutor
05:52 Asiatische Aktien bei vorsichtigem Handel meist höher; Fed-Protokoll mit Spannung erwartet DPA
CANBERA (dpa-AFX) - Asiatische Aktien haben am Mittwoch überwiegend höher notiert, wobei der Aufwärtstrend im Vorfeld der Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Sitzung der US-Notenbank im Laufe des Tages begrenzt blieb. Der Dollar-Index legte eine Verschnaufpause ein und Gold wurde flach gehandelt, während der Ölpreis leicht anstieg und sich von einem Sechs-Monats-Tief erholte, nachdem die Industrie-Daten einen stärker als erwarteten…
05:40 Apple Watch und Macbooks werden zum ersten Mal in Vietnam hergestellt Benzinga
Apple Inc's (NASDAQ:AAPL) chinesische Zulieferer Luxshare Precision Industry und Foxconn haben mit der Testproduktion von Apple Watches in Vietnam begonnen, wie Nikkei Asia berichtet. Was passiert ist: Da Apple versucht, seine Produktion von China weg zu diversifizieren, berichtet der Bericht unter Berufung auf Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, dass der US-Tech-Gigant in Gesprächen ist, um Uhren und MacBooks…
05:38 Alibaba-Aktie: Darum kann hier noch keine Entwarnung gegeben werden! Alexander Hirschler
Der zunehmende regulatorische Druck im Heimatland China hat die Aktie des Amazon-Rivalen Alibaba im Herbst 2020 auf Talfahrt geschickt. Mitte März, also rund eineinhalb Jahr später, markierte der Anteilsschein ein 6-Jahres-Tief bei 73,28 Dollar. Von diesen Tiefständen hat sich der Wert inzwischen aber wieder etwas lösen können. Allerdings verläuft der Anstieg sehr holprig. Zweimal ist die Aktie bis zur 120-Dollar-Marke…
05:04 Dogecoin sieht $7.3M Liquidationen in einem Tag, da der Preis um 17% steigt Benzinga
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) ist am Dienstag um 17% gestiegen, was zu hohen Liquidationen unter den Händlern des Meme Coins führte. Was geschah: Daten von CoinGlass zeigten, dass über $7.3 Millionen in DOGE in den letzten 24 Stunden liquidiert wurden, was es zum drittgrößten liquidierten Krypto-Asset nach Bitcoin (CRYPTO: BTC) und Ethereum (CRYPTO: ETH) macht. Siehe auch: IST DOGECOIN EIN GUTER KAUF? Short-DOGE-Händler waren relativ schlechter dran als diejenigen, die…
05:00 Nebenwerte aktuell: TUI – weiter rote Zahlen! Michael Vaupel
Der Aktienkurs liegt bei weniger als der Hälfte des Niveaus vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Aber es sollen hier auch nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden – denn es gibt inzwischen auch signifikant mehr TUI Aktien. Es gab schließlich mehrere Kapitalerhöhungen, Anfang 2021 und im Herbst 2021 und auch vorigen Mai, wenn ich mich richtig erinnere. Das waren keine Kleinigkeiten,…
04:24 Alibaba legt zu, EV-Aktien verlieren an Glanz: Händler in Hongkong erwarten mit Spannung die Tencent-Ergebnis... Benzinga
Hongkong’s Hang Seng Index eröffnete am Mittwoch im grünen Bereich und legte im Morgenhandel um 0,3% zu, da die Anleger mit Spannung die Gewinne von Tencent’s sowie die Zinsentscheidung der neuseeländischen Zentralbank erwarten. Hongkong-Aktien heute Aktien Bewegung Alibaba Group Holding Ltd. (NYSE:BABA)  0,5% JD.com Inc (NASDAQ:JD) 0,6% Baidu Inc (NASDAQ:BIDU) -0,45% Tencent Holdings Ltd. (OTC:TCEHY)          …
03:44 Bitcoin, Ethereum hinken hinterher, während Dogecoin zum Top-Gewinner wird - warum ein Analyst meint, dass es... Benzinga
Bitcoin und Ethereum handelten am Dienstagabend im Minus, während die weltweite Marktkapitalisierung der Kryptowährungen um 0,7 Prozent auf 1,14 Billionen Dollar fiel. Preisentwicklung der wichtigsten Münzen Münze 24-Stunden 7-Tage Preis Bitcoin (CRYPTO: BTC) -1% 3,2% $23.859,03 Ethereum (CRYPTO: ETH) -1,2% 10,4% $1.876,73 Dogecoin (CRYPTO: DOGE) +13,2% 25.45% $0.09 Top 24-Stunden-Gewinner (Daten über CoinMarketCap) Cryptocurrency 24-Stunden-%-Veränderung (+/-) Preis Dogecoin (DOGE) +13,2%…
01:08 Erinnern Sie sich an die Concorde? Diese Fluggesellschaft bringt den Überschallflug zurück Benzinga
Die Concorde war das erste kommerzielle Überschall-Passagierflugzeug. Gebaut in den 1960er Jahren als Teil eines Joint Ventures zwischen Großbritannien und Frankreich, führte die Concorde eine neue und schnellere Art zu fliegen ein. Das Überschallflugzeug halbierte den Transatlantikflug und hatte eine Reisegeschwindigkeit von 1.341 mph — ein modernes Passagierflugzeug fliegt mit etwa 575 mph — mit einer Höchstgeschwindigkeit von 1.354 mph.…
00:11 Amazon-Mitarbeiter im Luftfrachtzentrum boykottieren die Arbeit und fordern bessere Arbeitsbedingungen DPA
SEATTLE (dpa-AFX) - Eine Gruppe von Angestellten von Amazon Inc. (AMZN) hat am Montag in einer Luftfrachtanlage in San Bernardino (Kalifornien) die Arbeit niedergelegt und bessere Löhne und Arbeitsbedingungen gefordert - das jüngste Anzeichen dafür, dass sich die Organisierungsbemühungen der Beschäftigten im riesigen Einzelhandels- und Logistiknetzwerk des Tech-Riesen weiter ausbreiten. Die Gruppe von Arbeitnehmern, die die Arbeitsniederlegung organisierte, nennt sich…
Di Zusammenfassung der Biotech-Katalysatoren vom Dienstag - Zusammenfassung am Ende des Tages Benzinga
Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat Amphastar’s (NASDAQ:AMPH) New Drug Application (ND") für Epinephrin-Injektion USP, 1 mg/10mL (0,1 mg/mL) Single Dose Pre-Filled Syringe genehmigt. Epinephrin-Injektion ist zur Erhöhung des mittleren arteriellen Blutdrucks bei erwachsenen Patienten mit Hypotonie im Zusammenhang mit septischen Schock. Amphastar-Aktien wurden in einer Spanne von 32,11 bis 33,05 $ bei einem Tagesvolumen von 299,62 Tausend…
Di 12 Aktien der Informationstechnologie, die sich am Dienstag nachbörslich bewegen Benzinga
  Gewinner TeraWulf (NASDAQ:WULF) Aktien stiegen am Dienstag nachbörslich um 7,0% auf $1,69. Der Marktwert der ausstehenden Aktien liegt bei $179,2 Millionen. Gorilla Technology Gr (NASDAQ:GRRR) Aktien stiegen um 6,89% auf $12,55. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt bei $912,6 Millionen. Enfusion (NYSE:ENFN) Aktien stiegen um 4,89% auf $14,99. Der Marktwert der ausstehenden Aktien liegt bei $1,0 Milliarden. Wrap Technologies (NASDAQ:WRAP)…
Di 12 zyklische Konsumgüteraktien, die sich am Dienstag nachbörslich bewegen Benzinga
  Gewinner REE Automotive (NASDAQ:REE) Aktien stiegen am Dienstag nachbörslich um 7,6% auf $1,42. Das Handelsvolumen für dieses Wertpapier schloss bei 73,2K, was 6,1% des durchschnittlichen Tagesvolumens der letzten 100 Tage entspricht. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt bei $338,5 Millionen. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, wurden heute die Q2-Ergebnisse veröffentlicht. Muscle Maker (NASDAQ:GRIL) Aktien stiegen um 6,44% auf $0,48. Die…
Di Touchdown oder Interception? So viel ist eine 1.000-Dollar-Investition in Bitcoin wert, seit Tom Brady Laser-A... Benzinga
NFL-Legende und siebenfacher Super Bowl-Gewinner Tom Brady hat Interessen und Investitionen außerhalb der Welt des Footballs. Dazu gehört ein wachsendes Interesse an der Welt der Kryptowährungen und nicht-fungiblen Token dank mehrerer Investitionen.> Hier’s ein Blick darauf, wie Bitcoin (CRYPTO: BTC) sich seit einem Schlüsselmoment in Brady’s Kryptowährungsgeschichte entwickelt hat. Was geschah: Im Mai 2021 änderte Brady sein Profilbild zu einem Bild von…
Di Housing Starts Plunged, But Home Depot Turned In A Record Quarter: Wie die Home Improvement Retailer ist trotz... Benzinga
Der Neubau von Eigenheimen in den USA ist im vergangenen Monat auf den niedrigsten Stand seit Anfang 2021 gefallen, aber die Aktien von Home Depot (NYSE:HD) steigen am Dienstag aufgrund der Rekordzahlen. Hier's ein Blick auf, wie der Heimwerker-Einzelhändler es geschafft hat, die Erwartungen zu übertreffen, während es weiterhin Anzeichen für einen sich verlangsamenden Wohnungsmarkt gibt. Was geschah: Die Baubeginne fielen im…
Di Psychedelische Akquisition: Psycheceutical kauft Mehrheitsbeteiligung an Forschungs- und Entwicklungsunternehm... Benzinga
Das börsennotierte Psychedelika-Unternehmen Psycheceutical Bioscience Inc. (OTC:BWVI) unterzeichnet eine exklusive Kaufoption mit dem End-to-End-Pharma- und F&E-Unternehmen Vici Health Sciences’ Mehrheitsbeteiligung. Das Unternehmen entwickelt Spitzengeräte und neuartige Wirkstoffe für die Behandlung psychischer Erkrankungen der nächsten Generation, vor allem die firmeneigenen Technologien NeuroDirect und Janus Particle Delivery. Die Vereinbarung sieht die Erprobung und Weiterentwicklung der Produkte von Psycheceutical in den firmeneigenen Einrichtungen…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)