Silber: Das ging schnell!

Silber steht zum Wochenende weiterhin kurz vor einem Durchbruch. Allerdings scheint der nun in die entgegengesetzte Richtung erfolgen zu wollen.

Noch vor wenigen Tagen war Silber kurz davor, aus einem Seitwärtstrend zwischen 24 und 26 US-Dollar nach oben auszubrechen. In der ausgelaufenen Woche hat das Blatt sich aber nun schlagartig gewendet. Zum Wochenende kamen die Silberpreise mit 24,07 Dollar schon wieder am unteren Ende dieser Range an.

Ausschlaggebend dafür sind ohne jeden Zweifel neuerliche Zinssorgen an den Märkten, angefacht durch Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell. Der stimmte schon mal darauf ein, dass bei der nächsten Zinssitzung im Mai sehr wahrscheinlich eine Erhöhung des US-Leitzins um 0,5 Prozent beschlossen wird.

Die Zinsangst geht um

Zwar ist das in letzter Konsequenz noch nicht beschlossen. Um die hohe Inflation entscheiden zu bekämpfen, wird den Währungshütern aber wohl kaum etwas anderes übrigbleiben. Damit wird nun auch bei den Anlegern fest gerechnet und entsprechend verschiebt sich momentan (mal wieder) das Interesse eben jener.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Silber?

Spekulative Aktien werden abgestoßen und Rohstoffe werden mit jeder Zinserhöhung uninteressanter. Da ist auch das Silber keine Ausnahme, denn auch hier wird es für Investoren keine Zinsen geben. Je höher letztere ausfallen, desto attraktiver sind damit Investitionen in Alternativen. Einige sagen schon das große Comeback von Staatsanleihen voraus.

Kann Silber nochmal zurückkommen?

Auf der anderen Seite ist es nicht das erste Mal, dass Zinssorgen die Märkte in ihren Grundfesten zu erschüttern scheinen. Ähnliche Entwicklungen gab es in den letzten Monaten bereits das eine oder andere Mal zu sehen und bisher konnte der Silberpreis sich davon stets wieder recht schnell erholen. Das mag bei manch einem zu der Erwartungshaltung führen, dass auch jetzt eine Erholung nur eine Frage der Zeit ist.

Ausschließen lässt sich das zwar nie vollständig. Es ist aber auch nicht immer eine gute Idee, bei den Rohstoffmärkten von vergangenen Entwicklungen auf die Zukunft schließen zu wollen. Speziell beim Silber bleibt ohnehin erst einmal die tatsächliche Zinssitzung der Fed im Mai abzuwarten.

Sollten Silber Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Silber jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Silber-Analyse.

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Silber
XC0009653103

Mehr zum Thema

Silber: Der Silberpreis in 10 Jahren
Andreas Opitz | 18.05.2022

Silber: Der Silberpreis in 10 Jahren

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.04. SILBER - Der Traum zu Ende? Stefan Salomon 364
Der Silberpreis konnte im Zuge eines Anstiegs des Goldpreises noch im Februar diesen Jahres eine Aufwärtsbewegung anstoßen. Doch im Gegensatz zum Gold konnte der Silberpreis kein neues Hoch generieren - die Notierungen für Silber blieben innerhalb einer weiten Range, die sich seit August 2020 im Kursverlauf ausbildete. Silber hat auch gegenüber Gold nicht den klassischen Stand als "Krisenmetall" oder "Wertaufbewahrungsmittel".…
21.04. Silber: Die Bullen verlieren deutlich an Boden Dr. Bernd Heim 188
Anfang April fiel der Silberpreis schon einmal unter seinen 50-Tagedurchschnitt zurück. Dieser konnte allerdings schnell wieder überwunden werden, sodass anschließend ein neuer Anstieg gelang. Er wurde bis zum 18. April fortgesetzt und führte zur Ausbildung eines Hochs bei 26,19 US-Dollar. Seitdem bestimmen Abgaben und ein neuer Abwärtstrend das Bild. Er führt heute dazu, dass die 50-Tagelinie bei 24,72 US-Dollar aufgegeben…
Anzeige Silber: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5461
Wie wird sich Silber in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Silber-Analyse...
16.04. Silber: Das oft vergessene Metall der Energiewende Dr. Bernd Heim 440
Es stellt bei den Anlegern das oftmals vergessene Edelmetall dar. Wenn es um die stark anziehende Inflation und den Schutz vor ihr geht, denken die meisten Investoren an das Gold und oftmals nur an das Gold. Während das Silber vergessen wird. Nicht viel anders ist die Lage beim industriellen Verbrauch. Auch hier wird immer wieder übersehen, dass das Silber nicht…
14.04. EZB bleibt kaltschnäuzig auf Inflationskurs Dr. Thorsten Polleit 200
Auf seiner Sitzung hat der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) beschlossen, die Zinsen unverändert zu lassen. Die auf der Pressekonferenz gemachten Äußerungen des EZB-Rates lassen erkennen, dass die „Inflationsbekämpfung“ leider keine Priorität in der Zinspolitik hat. Die „Sorgen“ der Geldpolitiker scheinen, den offiziell Worten zufolge, vorwiegend der Euro-Konjunktur zu gelten. Und dass obwohl es bereits zu einer Hochinflation im Euroraum gekommen ist. Zur Erinnerung:…