Siemens
SIE-GY
146,06 EUR
1,50 %

Siemens: Weltrekord in Ägypen!

Es ist ein Megaprojekt – und wurde nun in Rekordzeit fertiggestellt. Drei Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerke, die Siemens zusammen mit dem ägyptischen Ministerium für Elektrizität und Erneuerbare Energie und lokalen Partnern in Ägypten errichtete, seien jetzt fertiggestellt worden, berichtet das Unternehmen. Durch die insgesamt 14,4 Gigawatt zusätzliche Leistung für das ägyptische Stromnetz könne der Strombedarf für bis zu 40 Millionen Menschen sichergestellt werden.

14,4 Gigawatt in nur 27,5 Monaten

„Mit dem Start des Betriebs der drei Anlagen konnten Siemens und Ägypten einen neuen Weltrekord bei der Abwicklung moderner beschleunigter Kraftwerksprojekte vermelden“, heißt es in der Mitteilung. 14,4 Gigawatt in nur 27,5 Monaten sei weltweit einmalig. Zum Vergleich: Die Bauzeit für einen einzelnen GuD-Block mit 1.200 Megawatt Leistung liege normalerweise bei rund 30 Monaten, teilt Siemens mit. Für das Projekt in Ägypten habe man insgesamt zwölf solcher Kraftwerksblöcke parallel in neuer Bestzeit errichtet und ans Netz gebracht.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siemens?

Projekt soll Maßstäbe setzen

„Die Fertigstellung unseres Megaprojektes in Rekordzeit wird nicht nur die Energielandschaft in Ägypten verändern, sondern wird auch als Blaupause dienen für den Aufbau einer Strominfrastruktur im Nahen Ostens und weltweit”, lässt sich Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, zitieren. Das Projekt mit Ägypten setze laut Kaeser Maßstäbe. „Wir freuen uns darauf, mit diesem einzigartigen Leistungsmodell auch andere Länder zu unterstützen.“

Siemens kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Siemens jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Siemens Aktie.