Siemens Energy-Aktie: Kommt nicht auf die Beine!

Die Aktie von Siemens Energy konnte seit Jahresbeginn nicht wirklich Fuß fassen - das sind die Gründe.

Seit Anfang des Jahres hat die Aktie von Siemens Energy nicht richtig Fuß fassen können. Mit einem Minus von über 20 Prozent startete die Aktie in den Mai. Insbesondere das Tochterunternehmen Siemens Gamesa bereitet dem Unternehmen derzeit Sorgen.

Noch tiefer in die Verlustzone gerutscht

Der Windanlagenbauer ist im zweiten Quartal noch tiefer in die Verlustzone gerutscht. In den Monaten Januar bis März stieg der Fehlbetrag unter dem Strich auf 377 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag bei der Vorlage endgültiger Zahlen mitteilte.

Im Vorjahr hatte der Nettoverlust noch 66 Millionen Euro betragen. Lieferkettenprobleme, hohe Kosten und anhaltende Probleme mit der neuen Landturbine belasteten die Tochter des Münchner Energiekonzerns Siemens Energy.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siemens Energy?

Der Auftragseingang sank im zweiten Quartal von 5,5 Milliarden Euro auf 1,2 Milliarden Euro. Grund dafür war das deutlich schwächere Geschäft mit Windturbinen an Land. Dies sei auf längere und neu verhandelte Projekte zurückzuführen, auch aufgrund steigender Kosten, hieß es.

Dies könnte einer Wende im Weg stehen

Außerdem ist Siemens Gamesa bei der Annahme von Aufträgen wählerischer. Aber auch das Geschäft mit Windturbinen auf See lief deutlich schlechter, was das Unternehmen auf Störungen in der Lieferkette sowie auf branchenübliche Schwankungen zurückführte. Siemens Gamesa hatte bereits Ende April vorläufige Zahlen vorgelegt, die deutlich schlechter als erwartet ausfielen.

Laut der US-Bank JPMorgan seien die Perspektiven mit Windkraftanlagen an Land sowie die Konzernbilanz Aspekte, die einer Wende im Wege stehen könnten. Mit der Ernennung eines neuen Vorstands für das operative Geschäft (COO) habe das Windkraft-Unternehmen jetzt aber zwei Manager im Vorstand, die gute Erfolge aufzuweisen haben bei der Neuausrichtung von Projektgeschäften.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Siemens Energy-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Siemens Energy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Siemens Energy-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Siemens Energy-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Siemens Energy. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Siemens Energy Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Siemens Energy
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Siemens Energy-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Siemens Energy
DE000ENER6Y0
17,37 EUR
1,81 %

Mehr zum Thema

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!
Marco Schnepf | Di

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Siemens Energy-Aktie: Besser spät als nie! Simon Ruic 976
Endlich wird es konkret: Der Münchener Energietechnikkonzern Siemens Energy hat am Samstag ein Angebot in Höhe von 4,05 Milliarden € für die verbleibenden Anteile seiner angeschlagenen 67%-Tochter Siemens Gamesa abgegeben. Das entspricht einem Preis je Aktie von 18,05 € – gegenüber dem letzten unbeeinflussten Schlusskurs der Spanier vom vergangenen Dienstag ein Aufschlag von +27,7%. Das Angebot ist zudem +7,8% höher…
Sa Siemens Energy-Aktie: Noch spricht das Chartbild für die Bullen Dr. Bernd Heim 152
Damit endete die Handelswoche für die Siemens-Energy-Aktie mit einem durchwachsenen Bild. Zwar gelang es, eine negative Auflösung des am Mittwoch im Chart ausgebildeten Shootingstars zu verhindern, doch am Freitag scheiterten die Käufer auch daran, das Hoch vom Mittwoch bei 17,69 Euro erneut zu erreichen. Im Anschluss an ein Tageshoch bei 17,45 Euro gaben die Notierungen wieder nach und endeten auf…
Anzeige Siemens Energy: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1784
Wie wird sich Siemens Energy in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Siemens Energy-Analyse...
17.05. Siemens Energy-Aktie: Probleme über Probleme! Peter Wolf-Karnitschnig 831
Für die Siemens Energy-Aktie verlief das bisherige Börsenjahr gar nicht erfreulich. Der Kurs des Energietechnikkonzerns ging seit Jahresbeginn um 25 Prozent zurück. Letzte Woche fiel die Siemens Energy-Aktie auf ein neues Allzeittief, von dem sie sich jedoch in den vergangenen Tagen wieder etwas entfernen konnte. Was ist los bei der einstigen Siemens-Tochter? Die Probleme häufen sich Der Konzern bekommt derzeit…
16.05. Siemens Energy-Aktie: Ein schwacher Trost! Andreas Göttling-Daxenbichler 158
Im heutigen Handel hinterließ die Siemens Energy-Aktie kein ganz schlechtes Bild. Zwar musste das Papier zunächst dezente Verluste hinnehmen. Die bewegten sich im frühen Handel mit 0,24 Prozent aber in einem sehr überschaubaren Bereich. Letztlich gelingt es den Bullen damit, die Erholung vom Freitag erst einmal zu stabilisieren. Um rund fünf Prozent konnten die Kurse sich vor dem Wochenende noch…

Siemens Energy Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Siemens Energy-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Siemens Energy Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz