Siemens-Aktie: Wasserstoff-Produktion in Berlin!

Siemens ist unter Druck, aber ein Großauftrag und ein Plan für alternative Energiequellen sollten die Stimmung heben!

Die Siemens-Aktie hat sich nach dem massiven Kursverfall der letzten Monate im März wieder erholt. Nach dem Kurs im Zuge des Ukraine Krieges ein neues 52 Wochen Tief bei 105,96 Euro markiert hat, konnte sich das Papier im Verlauf des vergangenen Monats um knapp 20 Prozent nach oben bewegen. In dieser Woche kam es zwar wieder zu leichten abgaben, doch die langfristigen Aussichten für Siemens sind durchaus vielversprechend.

Neuer Großauftrag

Diese Woche wurde bekannt, dass Siemens einen Großauftrag aus der Tschechischen Republik erhalten hat. Inhalt des Auftrags sind 50 hochmoderne Lokomotiven. Der Lieferbeginn ist für Dezember 2025 vorgesehen. Bestandteil des Vertrags ist auch die Wartung für 15 Jahre. Über das konkrete Auftragsvolumen machte das Unternehmen keine Angaben. Da die Preise für die Lokomotiven im Millionenbereich liegen, dürfte Siemens mit einem Umsatz in dreistelliger Millionenhöhe rechnen. Hergestellt werden sollen die Lokomotiven in München.

Wasserstoff für Berlin!

Darüber hinaus plant Siemens einem Bericht entsprechend den Bau von Wasserstoffanlagen in Berlin. Im kommenden Jahr soll dem Bericht zufolge die Produktion von Elektrolyse-Modulen beginnen. Diese sind notwendig für die industrielle Produktion von Wasserstoff und das Unternehmen könnte hier einen großen Zukunftsmarkt erreichen.Die Fertigung wird Siemens an seinem Werk in Berlin-Moabit einrichten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siemens?

Gegenwärtig baut das Unternehmen dort unter anderem Gasturbinen und verfügt gleichzeitig über Produktionsanlagen und eine 2000 Quadratmeter große Fabrikhalle. Mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Millionen Euro soll der neue Produktionsbereich im kommenden Jahr in Betrieb genommen werden. In dem Werk wird Siemens die einzelnen Elektrolysezellen herstellen und anschliessend zu einem grossen Modul zusammensetzen.

Kursperformance von Siemens

Siemens erzielte zwischen dem 03. März 2022 (121,62 €) und dem 31. März 2022 (125,66 €) einen Kursgewinn von 3,32 Prozent, sprich 4,04 €. Ein Blick auf die Jahresperformance von Siemens zeigt einen prozentualen Kursverlust von 10,24 Prozent, was 14,34 € entspricht. Derzeit wird die Siemens-Aktie von 24 Analystenschätzungen gedeckt. Dabei ist die durchschnittliche Empfehlung ein „Buy“-Rating. Das Kursziel der Analysten beläuft sich im Schnitt auf 171,91 Euro.

Sollten Siemens Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Siemens jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Siemens-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Siemens
DE0007236101
115,28 EUR
2,51 %

Mehr zum Thema

Siemens Aktie: Neue Signale aus dem RSI!
Aktien-Broker | Do

Siemens Aktie: Neue Signale aus dem RSI!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Siemens, Siemens Healthineers oder Siemens Energy: Wo lohnt sich der Einstieg? Dr. Bernd Heim 266
Siemens-Aktie: Das muss jetzt gelingen Im heutigen Handel fällt die Siemens-Aktie wieder etwas zurück. Der Kurs gibt um über 1,85 Prozent auf 114,34 Euro nach und kann das gestern erreichte Kursniveau nicht behaupten. Überhaupt haben die Bullen derzeit große Mühe, die am 12. Mai auf dem Tief bei 108,14 Euro gestartete Erholung weiter fortzusetzen. Gelungen ist ihnen allein ein Bruch…
12.05. Siemens-Aktie: Wohin geht die Reise? DPA 134
Das zweite Quartal Die Siemens AG (SIEGY.PK, SMAWF) meldete für das zweite Quartal einen Gewinn je Aktie vor Kaufpreisallokation von 1,50 Euro, was einem Rückgang von 49% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Auftragseingang stieg um 22% und der Umsatz wuchs auf vergleichbarer Basis um 7%, bereinigt um Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte, vor allem durch die Akquisition von Varian Medical Systems, Inc.…
Anzeige Siemens: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3552
Wie wird sich Siemens in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Siemens-Analyse...
27.04. Siemens-Aktie: Wo geht die Reise hin? Alexander Hirschler 116
Die Aktien des deutschen Technologiekonzerns Siemens haben am Dienstag zunächst zulegen können, diese Gewinne angesichts einer schwachen Wall Street im Tagesverlauf aber wieder abgegeben. Zum Handelsende stand ein Minus von 2,55 Prozent auf der Anzeigetafel. Für die Aktie rückt damit das bisherige Korrekturtief von 105,92 Euro wieder in den Fokus. Siemens-Aktie notiert mit fast 26 Prozent im Minus Von hier…
27.04. Siemens-Aktie: Warum läuft es nicht? Peter Wolf-Karnitschnig 188
Für die Siemens-Aktie verlief das Börsenjahr 2022 bislang sehr unglücklich. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des Technologiekonzerns um 25 Prozent nachgegeben. Die Aktie notiert nur noch hauchdünn über ihrem Jahres- und Zwölfmonatstief von Anfang März. Alle Kursgewinne des letzten Jahres haben sich 2022 in Schall und Rauch verwandelt. Warum läuft es derzeit so schlecht für die Siemens-Aktie? Investitionsgüterkonzerne leiden Als…